News

Somnicloud erschafft Deine perfekte Schlafwolke

Auf dem Nachttisch soll Somnicloud für eine entspannte Nachtruhe sorgen.
Auf dem Nachttisch soll Somnicloud für eine entspannte Nachtruhe sorgen. (©Vimeo/Mind Rocket 2017)

Eine geruhsame Nachtruhe hängt von vielen Faktoren ab. Mit am wichtigsten ist jedoch eine entspannende Schlafumgebung. Und die will Dir das Device Somnicloud mühelos bescheren – dank wohltuender Licht- und Audioreize.

Somnicloud sieht auf den ersten Blick aus wie ein normaler Wecker, doch das Gadget kann so viel mehr. Abgesehen davon, dass es auf den Nachttisch gestellt für eine erholsame Nachtruhe sorgen soll, zeichnet es auch Deinen Schlaf auf.

Langwelliges Licht und Audio führen in den Schlaf

Die Benutzung ist tatsächlich ziemlich mühelos. Zunächst müssen die zwei Somnicloud-Gehäuse an beiden Seiten des Bettes eingestöpselt und aufgestellt werden. Sobald Du schlafen gehst, beginnt das Device automatisch damit, langwelliges Licht auszusenden. Dieses soll das Gehirn dazu veranlassen, den Melatoninspiegel zu erhöhen und dem Körper damit das Signal für die Schlafenszeit geben. Zur selben Zeit spielt Somnicloud Audiodateien ab, die Geist und Körper entspannen. Diese sind individualisierbar und Du hast die Wahl zwischen Klangwelten wie beidohrigen Beats, tibetischen Klangschalen und vielem mehr.

Sobald Somnicloud erkennt, dass Du eingeschlafen bist, schalten sich die Licht- und Audiostimulationen aus. Dennoch registriert es weiterhin Deine Schlafqualität. Am nächsten Morgen weckt Dich das Device zur gewünschten Zeit mit kurzwelligen Lichtreizen, die natürliches Licht imitieren. Diese werden mit passender, sanft ansteigender Audiountermalung gepaart. Beides zusammen hilft dem Schläfer dabei, in ein leichtes Schlafstadium zu gelangen und erleichtern damit das Aufstehen.

Somnicloud wertet Deine Nachtruhe aus

Auf der zugehörigen App kannst Du am nächsten Morgen eine Auswertung Deiner letzten Nachtruhe finden, aufgeschlüsselt nach Faktoren wie Schlafstadien, Zeit, die Du wach warst und einem Sleepscore. Zusätzlich versteht sich Somnicloud mit Alexa und unterstützt smarte Home Devices. So kannst Du unter anderem auch die Umgebungstemperatur über den Schlafhelfer regulieren lassen.

Im Handel ist Somnicloud noch nicht erhältlich. Derzeit arbeiten die Macher von MindRocket auf Kickstarter an der  Finanzierung ihres Gadgets. Dort können sich Unterstützer das Device ab 79 US-Dollar (ca. 67 Euro) sichern. Im Handel soll die smarte Erfindung sich 159 US-Dollar (ca. 135 Euro) kosten lassen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben