News

Sony Alpha 9: Neue spiegellose Vollformatkamera vorgestellt

Die Sony A9 wird als die bisher beste Vollformatkamera des Unternehmens angepriesen.
Die Sony A9 wird als die bisher beste Vollformatkamera des Unternehmens angepriesen. (©Sony 2017)

Diese Nachricht aus dem Hause Sony dürfte vor allem professionelle Fotografen glücklich machen: Mit der Sony Alpha 9 hat das Unternehmen gerade seine bisher schnellste spiegellose Vollformatkamera vorgestellt. Zusätzlich verfügt das kompakte Kraftpaket über einen Ethernet-Port und gleich zwei SD-Slots – und das ist noch längst nicht alles.

20 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung, 4K-Videos, die eigentlich sogar über 6K-Qualität verfügen, 693 Autofokuspunkte: Die Liste an Vorzügen, die die neue Vollformatkamera Sony Alpha 9 mitbringt, ist lang. Möglich sein soll das alles durch den mehrschichtigen 24,2-Megapixel-CMOS-Sensor mit integrierter Memory-Funktion. Sony verkündet von diesem, es handle sich um den ersten seiner Art. Die Sony A9 sei dadurch 20-mal schneller als vergleichbare Vorgängermodelle des Herstellers, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Aussetzerfreie Aufzeichnung für astreine Serienaufnahmen

Um vor allem professionelle Fotografen aus dem Bereich der Sportfotografie und ähnlich schneller Motive anzusprechen, soll die Sony A9 kontinuierliche Aufnahmen mit bis zu 20 fps für bis zu 241 RAW- beziehungsweise 362 JPEG-Bilder aufzeichnen können. Die maximale Verschlusszeit der Vollformatkamera soll bei 1/32.000 Sekunden liegen, wobei die Werte des Autofokus bis zu 60 Mal pro Sekunde neu berechnet werden.

Auf dem integrierten Touch-Display mit 7,62 Zentimetern soll der Fokus zudem per Fingerzeig gesetzt werden können. Ein integrierter Ethernet-Port macht die Kamera auch für Studioaufnahmen interessant. Zusätzlich verfügt die A9 über USB 2.0, 802.11b/g/b, NFC und Bluetooth.

Sony Alpha 9 wartet mit längerer Akkulaufzeit und extrem hoher Auflösung auf

Auch bei der Akkulaufzeit hat Sony beim neuen Modell aus der Alpha-Serie nachgebessert. Die A9 soll laut Herstellerangaben über eine 2,2-fache Kapazität im Vergleich zu Vorgängermodellen verfügen und damit längere Shootings ermöglichen.

Die angekündigte Auflösung der neuen Sony-Vollformatkamera ist ebenfalls hoch. Rund 3,69 Millionen Bildpunkte soll der OLED-Sucher bieten und weder während Serienaufnahmen, noch während der Belichtung ausgeschaltet werden. Ab Juni 2017 soll die Sony A9 im Handel für 5.300 Euro zu haben sein.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben