News

Sony hat mit dem Xperia Ear-Kopfhörer ein offenes Ohr

Mit der Open-ear-Technologie will Sony die zweite Generation der Xperia Ear-Kopfhörer verbessern.
Mit der Open-ear-Technologie will Sony die zweite Generation der Xperia Ear-Kopfhörer verbessern. (©YouTube/Sony Xperia 2017)

Auf dem MWC 2017 stellt Sony die nächste Generation seines Xperia Ear vor. Die aktuelle Konzeptversion kommt nicht nur erneut mit digitalem Assistenten daher, sondern soll dank einer neuen Technologie bei den Usern gleich doppelt Gehör finden.

"Freie Hände. Freie Augen. Freie Ohren", verspricht Sony zur zweiten Version seiner kabellosen Xperia Ear-Kopfhörer. Vor allem Letzteres lässt die Besucher des MWC aufhorchen: Freie Ohren? Dieses Plus haben die neuen Kopfhörer der Open-ear-Technologie zu verdanken, die im hauseigenen Future Lab Programm entwickelt wurde. Statt wie andere Kopfhörer die Umweltgeräusche zu dämpfen, soll das Xperia Ear es dem Nutzer künftig ermöglichen, gleichzeitig Musik zu hören und seine Umgebung wahrzunehmen.

Xperia Ear 2.0 weiterhin mit Assistent

Neben der neuen Technologie bleibt jedoch auch etwas – fast – beim Alten: Wie schon sein Vorgänger hält auch das Xperia Ear "Open-style"-Konzept an dem digitalen Assistenten der Sony Agent-Technologie fest. Dieser kann durch Kopfbewegungen und Sprachbefehle gesteuert werden und soll den User beispielsweise bei der Organisation von Terminen und bei der Recherche unterstützen, ohne dass dieser sein Smartphone in die Hand nehmen muss. Eine kleine Neuerung: Schon bald sollen für beide Generationen des Hearables mehrere Stimmen für den Assistenten zur Auswahl stehen, wie Wareable zu berichten weiß.

Release und Preis noch offen

Bislang veröffentlichte Sony keine Angaben dazu, wann und in welchem Umfang die neuen Xperia Ear-Kopfhörer erhältlich sein werden. Auch zum Preis hält sich das Unternehmen bislang bedeckt. Für wahrscheinlich wird jedoch ein Release Ende 2017 gehalten, da die letzte Generation des Xperia Ear erst ab November vergangenen Jahres zu haben war, nachdem diese auf dem MWC 2016 (ebenfalls im Februar) angekündigt worden war.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben