News

Suunto 9: Diese Multisport-Smartwatch hält 120 Stunden durch!

Eine Smartwatch, die bis zu 120 Stunden Akkulaufzeit bei eingeschaltetem GPS schafft?! Genau das verspricht das finnische Unternehmen Suunto für die neue Suunto 9. Möglich wird das dank besonders smartem Akku-Management.

Ab Werk kommt die neue Suunto 9 bereits mit drei vorprogrammierten Batteriemodi daher: Performance, Endurance und Ultra. Sie sorgen dafür, dass die aktuelle Akkuausnutzung immer optimal an die jeweilige Situation angepasst wird. Und bescheren der neuen Multisport-Smartwatch des finnischen Unternehmens eine Akkulaufzeit von 25 bis 120 Stunden – bei eingeschaltetem GPS.

Suunto 9: Akkulaufzeit smart gelöst

Zusätzlich haben Nutzer die Möglichkeit, weitere eigene Modi festzulegen, sodass immer genug Saft für alle erdenklichen Situationen da ist. Wie lange genau die Suunto 9 im aktuellen Modus durchhält, müssen Nutzer dabei übrigens nicht etwa grob schätzen. Vielmehr zeigt die Smartwatch bei Beginn jeder neuen Aufzeichnung an, wie lange der Akku im aktuellen Modus noch durchhält. Sollte die Batterie während eines Outdoor-Trips oder Trainings zur Neige gehen, empfiehlt Dir die smarte Uhr automatisch den Wechsel in einen anderen Modus.

Suunto FuseTrack sorgt für genauere Messungen

Trotzdem leidet das Tracking nicht unter einer gedrosselten Akkuleistung. Ganz im Gegenteil. Der spezielle Suunto FuseTrack-Algorithmus nutzt GPS- und Bewegungssensordaten zur akkuraten Nachverfolgung Deiner Routen, was selbst bei gesenkter GPS-Leistung zu genauen Ergebnissen führt.

Und zwar nicht nur auf Wanderungen. Insgesamt unterstützt die Smartwatch 80 unterschiedliche Sportarten (darunter auch Schwimmen und Tauchen dank 100-Meter-Wasserfestigkeit) und glänzt mit vollständiger GPS-Navigation, Sonnenauf- und Sonnenuntergangsanzeige, Sturmwarnungen und zahlreichen weiteren nützlichen Outdoor-Features.

Smartwatch ist nicht nur im Outdoor-Bereich ziemlich schlau

Die Suunto 9 ist aber nicht nur im Outdoor-Bereich eine verlässliche Begleiterin. Wie es sich für eine Smartwatch gehört, trackt das Wearable auch Herzfrequenz, tägliche Aktivitäten und Schlaf. Mitteilungen auf der Uhr weisen Dich zudem auf Anrufe, Nachrichten und Benachrichtigungen hin. Und über die neue Suunto-App kannst Du alles auch mit Freunden und Familie teilen.

Ab dem 29. Juni soll die Suunto 9 in zwei unterschiedlichen Farben im Handel erhältlich sein und 599 Euro kosten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben