News

Tersa Steam: Kapselbetriebener Kleidungserfrischer in Schrankform

Bevor Kleidung in die Wäsche muss, kann es im Tersa Steam aufgefrischt werden.
Bevor Kleidung in die Wäsche muss, kann es im Tersa Steam aufgefrischt werden. (©Tersa Steam 2017)

Spätestens der Geruchstest sagt es Dir: Ist das Hemd noch frisch genug oder muss es in die Wäsche? Was wäre aber, wenn Du ein Device hättest, das Dein Lieblingsteil in Windeseile auffrischen könnte, ohne dass es stundenlang Runden in der Waschmaschine drehen muss? Genau das verspricht Tersa Steam.

Es ist laut Hersteller das "welterste, vollautomatische, zehnminütige Bekleidungspflegesystem". Aussehen tut der Reinigungsapparat wie ein unauffälliger Spiegelschrank. Doch in seinem Inneren macht er aus bereits getragener und zerknitterter Wäsche innerhalb von zehn Minuten vorzeigbare und vor allem frische Kleidung.

Professionelle Dampfreinigung von zu Hause

Das Prinzip des Tersa Steam funktioniert ganz ähnlich wie von Kaffeeautomaten, die mit Kapseln betrieben werden. Du hängst das Kleidungsstück in den flachen Wandschrank hinein, setzt die Frischekapsel mit Deinem gewählten Frischeduft in die entsprechende Öffnung und startest den Vorgang mit einem Knopfdruck an der Außenseite des Tersa Steam.

Innerhalb eines zehnminütigen Zyklus werden Bluse, Kleid und Co. dank des Dampfeinsatzes geglättet, erfrischt und wieder getrocknet. Und das ganz ohne einen Wasseranschluss. Damit soll Tersa Steam nicht nur das Bügeln einsparen, sondern auch die teure chemische Reinigung für empfindliche Kleidungsstücke ersetzen – ganz ohne Chemie.

Tersa Steam arbeitet mit Frischekapseln

Das soll viele Vorteile mit sich bringen: So wird im Gegensatz zur traditionellen Wäsche, die der Tersa Steam etwas herauszögert, Wasser eingespart und der Gang zur professionellen Reinigung mit den damit verbundenen Kosten entfällt. Außerdem stellt der Hersteller klar, dass die Kapseln aus natürlichen und recycelbaren Materialien bestehen. Auch plant das Unternehmen bei monatlichen Bestellungen der Kapseln, die benutzten Exemplare zurückzunehmen.

Noch ist der Tersa Steam nicht im Handel erhältlich. Derzeit bemüht sich das Projekt auf der Crowdfunding-Website Indiegogo um eine Finanzierung. Unterstützer haben hier die Gelegenheit sich den innovativen Kleidungserfrischer für 249 US-Dollar zu sichern. Bei Zustandekommen der Kampagne soll der Tersa Steam 399 US-Dollar kosten.

Ganz neuartig ist das System jedoch nicht. So hat LG den Dampfschrank LG Styler im Sortiment und Panasonic zieht mit dem Dampfkleiderbügel Deodorant Hanger MS nach.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben