News

The Monolith BBQ Guru: Smarter Grill punktet mit Alexa-Einbindung

Ein Holzkohlegrill ist gefühlt die letzte Bastion des Mannes, in der er fern von Technik den Versorger spielen kann. Doch tatsächlich hält auch hier der Fortschritt Einzug, denn ein Keramikgrill aus den USA perfektioniert vollmundiges Fleischaroma aus dem Grill dank Temperaturkontrolle via Smartphone-Integration.

Den Monolith BBQ Guru als einfachen Grill zu beschreiben wäre eine bodenlose Untertreibung. Mit seinem unzähligen Zubehör ist er fast eine eigenständige Outdoorküche. Womit der innovative Grill aber wirklich punktet, sind seine technischen Features, wie Digital Trends berichtet.

CyberQ Cloud ermöglicht Temperaturkontrolle aus der Ferne

Dank einer eingebauten CyberQ Cloud, einem Device zur Temperaturkontrolle, kannst Du die Temperatur in dem Grill vom Smartphone, Tablet oder auch PC steuern. Es kontrolliert und reguliert die Gradzahl im Grill durchgehend dank einer eingebauten Belüftung, die genau die richtige Menge an Sauerstoff einlässt, um die Kohle ideal zu befeuern. So kann sich der Grillmeister auch mal von der Feuerstelle loseisen und die Zeit mit seinen Gästen genießen.

The Monolith BBQ Guru: Alexa ist mit von der Partie

Ist das Fleisch fertig, bekommst Du eine Text- oder E-Mail-Nachricht. Doch damit nicht genug: Dank einer Alexa-Integration, kannst Du nach Zwischenberichten in der Art wie "Alexa, wie hoch ist die Temperatur von Gericht 1?" fragen. Ein zusätzliches Goodie ist nämlich, dass der Monolith BBQ Guru bis zu drei Gerichte mit unterschiedlichen Anforderungen gleichzeitig bewachen kann.

Diese High-Tech-Features haben jedoch auch ihren Preis: Mindestens 1.144 US-Dollar (ca. 965 Euro) müssen Interessenten für den Monolith berappen. Wem jedoch schon die CyberQ Cloud genügt, um seinen eigenen Grill aufzupimpen, kann das Device separat ab 255 US-Dollar (ca. 215 Euro) sein Eigen nennen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben