News

TOMS will Energiearmut bekämpfen – mit Apple Watch-Armbändern

Wer sich bei TOMS ein Armband für seine Apple Watch kauft, unterstützt damit den Kampf gegen Energiearmut.
Wer sich bei TOMS ein Armband für seine Apple Watch kauft, unterstützt damit den Kampf gegen Energiearmut. (©Facebook/TOMSdeutschland 2016)

Die Schuhe von TOMS zieren vor allem an warmen Tagen unzählige Füße. Dabei hat das Unternehmen seine Produktpalette inzwischen gewaltig erweitert – ohne dabei seinen sozialen Ansatz zu vernachlässigen. So geschehen auch bei den neuesten Armbändern für die Apple Watch.

"One for One" – so lautet das Motto des US-amerikanischen Unternehmens. Für jeden Artikel, der weltweit gekauft wird, unterstützt TOMS sozial benachteiligte Menschen mit sauberem Wasser, Schuhen, hilft bei der Gewährleistung erfolgreicher Geburten oder macht sich im Schutz vor Mobbing stark.

Drei exklusive Kollektionen für die Apple Watch

Mit dem neuesten Projekt hat sich TOMS der Stromversorgung verschrieben. Darum haben sie eine eigene Kollektion von Armbändern für die Apple Watch entwickelt und verkaufen diese nun im Online-Shop. Die Preise der stylishen Accessoires liegen bei 49,95 Euro für das günstigste Armband (Utility-Kollektion), bei 74,95 Euro für die Artisan-Kollektion mit farbenfrohen Mustern oder bei 149,95 Euro für all jene, die sich für die Limited Edition interessieren.

Wofür verwendet TOMS das Geld?

Laut einer Information auf ihrer Homepage schreibt TOMS, dass 1,2 Milliarden Menschen auf der Welt keinen Zugang zu "einer sicheren, verlässlichen Stromversorgung" haben. Der Plan lautet also: Für jedes verkaufte Armband macht sich TOMS für ein Jahr Solarenergie stark, indem sie ein Teil der Einnahmen an SolarAid und Solar Sister weitergibt. Diese Organisationen setzen sich besonders für den Kampf gegen die weltweite Energiearmut ein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben