News

Travelmate: Dieser autonome Robo-Koffer bewegt sich von selbst

Keine Lust, Dein Gepäck selbst hinter Dir herzuziehen? Dann könnte Travelmate die Lösung für Dich sein. Der smarte Robo-Koffer besitzt nicht nur einen Motor, sondern ist dank künstlicher Intelligenz auch schlau genug, um Dir selbstständig überall hin zu folgen. Und das ist noch längst nicht alles.

Von seinen Erfindern wird der Travelmate als der erste wirklich vollkommen autonome Koffer angepriesen. Sobald das smarte Gepäckstück mit der zugehörigen App verbunden wurde, erkennt es via GPS genau, wohin sich sein Besitzer bewegt. Und folgt brav auf dem Fuße. Selbst wenn Du rennen musst, um Anschlussflug und Co. zu erwischen, soll der Robo-Koffer dank Maximalgeschwindigkeiten von rund 10 Stundenkilometern problemlos Schritthalten können.

Travelmate: Das kann das smarte Robotergepäck

Selbst schwieriges Terrain und Steigungen sollen den Entwicklern zufolge kein Problem für Travelmate sein. Egal, ob aufrecht oder flach ausgerichtet, der smarte Robo-Koffer scheut weder Rolltreppen noch Kopfsteinpflaster. Möglich wird das durch mehrere Omni-Räder und das sogenannte Follow-Me-System.

Der Akku, der den Travelmate antreibt, hält im Dauerbetrieb bis zu vier Stunden durch und kann bei Bedarf (also etwa an der Gepäckabgabe) mit wenigen Handgriffen entfernt werden. Gleichzeitig dient er als Powerbank. Über einen USB-Anschluss und einen herkömmlichen Standard-Stromanschluss soll beinahe jedes elektronische Gerät am Travelmate aufgeladen werden können, heißt es auf Indiegogo.

Robo-Gepäck ist absolut flugsicherheitstauglich

Um die Sicherheit Deiner Gepäckstücke zu gewährleisten, setzen die Entwickler auf Fingerabdruckverschlüsselung. Damit der Robo-Koffer trotzdem auch den Richtlinien der Flugsicherheitsbehörde entspricht, wurde ein entsprechender Zusatzmechanismus verbaut. Und auch in Bezug auf mögliches Übergepäck brauchen sich Besitzer des Travelmate keine Sorgen zu machen. Auf einem kleinen Außendisplay zeigt der smarte Reisebegleiter immer genau das aktuelle Gewicht an.

Travelmate ist in drei unterschiedlichen Größen und mehreren Farben verfügbar und entspricht jeweils den Standardvorgaben der meisten Airlines. Auf Indiegogo können sich Interessierte den smarten Robo-Koffer ab 499 US-Dollar (rund 417 Euro) sichern, der reguläre Verkaufspreis soll dann bei ab 999 US-Dollar (etwa 836 Euro) liegen. Im September sollen sich die Koffer auf die Reise zu ihren neuen Besitzern machen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben