News

Turbo im Bad: Schallzahnbürste Ez Teethbrush spart 75 Prozent Zeit ein

Wenn sich ein Trend in der Mundhygiene abzeichnet, ist es der, dass traditionelles Zähneputzen über mehrere Minuten immer mehr verdrängt wird. Stattdessen kommen zunehmend elektrische Zahnbürsten auf den Markt, die neuartig und in Sekunden statt Minuten für saubere Beißer sorgen sollen – wie die Ez Teethbrush.

Schon der Name der Bürste, die das englische Toothbrush für Zahnbürste in den Plural setzt, macht deutlich, dass hier nicht jeder Zahn einzeln, sondern alle auf einmal gereinigt werden. Ein elektrisches Mundstück macht es möglich.

Viermal schneller saubere Zähne als mit der Zahnbürste

Die Schallzahnbürste besteht aus einem doppelseitigen Mundstück, das mit ultra-weichen Silikonbürsten ausgestattet wurde. Mit der bevorzugten Zahnpasta bedacht wird es in den Mund gesetzt und reinigt hier mithilfe eines Schall-Vibrations-Systems alle Zähne gleichzeitig. Laut Hersteller ist das nicht nur sicherer, sondern auch wesentlich effizienter als mit herkömmlichen Zahnbürsten. Die Putzzeit wird zudem von empfohlenen zwei Minuten auf 30 Sekunden verkürzt.

Ez Teethbrush überzeugt Kickstarter-Gemeinde

Dabei hat der Nutzer die Wahl zwischen drei Modi: sauber, soft und weiß. Gänzlich freihändig benutzen wie etwa die Amabrush lässt sich die Ez Teethbrush jedoch nicht. Über ein Handstück soll sie im Mund in klassischen kreisenden Putzbewegungen geführt werden. Auch wenn sie die Putzzeit einer regulären Hand- oder Elektrozahnbürste verkürzen mag, so schnell wie etwa die Y-Brush ist sie auch nicht.

Dennoch ist die Kickstarter-Gemeinde von dem Produkt überzeugt und hat sie bereits weit vor Ablauf der Kampagne finanziert. Auf der Crowdfunding-Plattform können sich zunächst nur Interessierte aus den USA die Ez Teethbrush für umgerechnet 68 Euro sichern. Im März 2019 sollen die neuartigen Zahnbürsten verschickt werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben