News

Überirdischer Foodtrend: Der Galaxy-Toast erobert die Welt

Der Galaxy-Toast ist der neue Star am Foodtrend-Himmel.
Der Galaxy-Toast ist der neue Star am Foodtrend-Himmel. (©Instagram/sobeautifullyreal 2017)

Einfach nur Toast mit Butter und Marmelade zum Frühstück? Das ist echten Trendsettern zu langweilig. Der Galaxy-Toast ist bei ihnen der neuste Star auf dem Teller. Dabei ist der neue Foodtrend nicht nur ein strahlender Hingucker, sondern zu allem Überfluss auch noch vegan.

Nach dem Einhorn-Toast haben Foodies nun einen neuen farbenfrohen Liebling für den Frühstückstisch: den Galaxy-Toast. Der neuste Foodtrend stammt von Küchenchefin Sam Murphy – und die setzt trotz Glitzer-Look ausschließlich auf natürliche Zutaten. Vermuten Skeptiker auf den ersten Blick jede Menge Zucker und künstliche Farbstoffe hinter der schimmernden Nachthimmel-Creme, liegen sie deshalb unendliche Weiten daneben. Tatsächlich ist der Galaxy-Toast vegan und gesünder, als er aussieht.

Das kommt auf den Galaxy-Toast

Was auf dem spacigen Galaxy-Toast aussieht wie ein zuckerhaltiges Icing ist eigentlich veganer Cashew-Frischkäse vermischt mit einer schwarzen Sesam-Paste. In verschiedenen Schüsseln gab Sam Murphy zudem vegane Farbstoffe zu ihrer Creme, um ihrem Frühstück den Weltraumlook zu verpassen. Auf Vollkorncrackern oder -Toast vermengt und mit essbaren Sternen verziert entstand ein Foodtrend, der auf Instagram wahrlich kometenhaft durchstartete.

Galaktischer Foodtrend weitet sich aus

Der Galaxy-Toast war allerdings nur der Beginn von Murphys intergalaktischen Kreationen. Prompt weitete sie ihren spacigen Foodtrend auch auf Chia-Pudding aus – und der ist ebenso wenig von dieser Welt wie das glitzernde Brot. "Wenn Du und Dein Chia-Pudding einfach etwas [Welt]Raum braucht", witzelt die Erfinderin. Ihre Follower können sich unterdessen an diesen Food-Stars gar nicht satt sehen. Welcher Trend wohl als nächstes den Weg in irdische Gefilde findet?

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen