News

Vision: Michelin stellt luftlosen Reifen aus dem 3D-Drucker vor

Der Vision von Michelin erinnert in seiner Struktur optisch an eine Honigwabe.
Der Vision von Michelin erinnert in seiner Struktur optisch an eine Honigwabe. (©Michelin 2017)

Die Zukunft macht auch vor der Mobilität nicht halt. Der französische Hersteller Michelin präsentiert jetzt mit Vision einen neuartigen Reifen, der aus natürlichen Materialien besteht, mithilfe eines 3D-Druckers immer wieder erneuert werden kann und ganz ohne Luft auskommt.

Das Konzept hinter dem Vision war es einen Reifen herzustellen, der "flexibel, wiederaufladbar, anpassungsfähig und umweltfreundlich" ist und mit den üblichen Herstellungsmethoden für Reifen bricht, heißt es in der Pressemitteilung.

Umweltfreundlicher Reifen braucht keine Luft

Der Vision stammt nämlich komplett aus dem 3D-Drucker. Er vereint laut Michelin vier Innovationen. Zum einen handelt es sich um einen organischen Reifen, der aus biologischen Materialien hergestellt wird, die zudem biologisch abbaubar sind. Dabei wird so wenig Gummi wie möglich verarbeitet, um die Nachhaltigkeit zu erhöhen und den ökologischen Fußabdruck des Produkts zu minimieren. Außerdem benötigt er dank seinen inneren Aufbaus keine Luft, um das Fahrzeug stabil zu tragen. Als Vorbild wurde dazu laut Inhabitat die al­ve­o­läre Struktur – mit  kleinen Fächern und Hohlräumen – genutzt, wie sie beispielsweise in Lungenbläschen zu finden sind. Das sorgt für eine feste, innere Struktur mit flexibler Außenseite.

Vision: Erneuerbar und mit Sensoren ausgestattet

Bei Komfort und Sicherheit sollen keine Abstriche gemacht werden, sondern vielmehr Risikofaktoren wie ein geplatzter oder platter Reifen ausgemerzt werden. Der dritte Punkt ist besonders innovativ. Laut Michelin lässt sich der Reifen quasi "aufladen". Damit ist gemeint, dass sich das Profil des Reifens bei Abnutzung über einen 3D-Drucker wieder aufbauen lässt, indem Gummi aufgetragen wird. Schließlich ist der visionäre Reifen mit Sensoren ausgestattet, die Informationen über die aktuelle Beschaffenheit des Reifens liefern. Wie die Nutzung des Visions in Zukunft aussehen könnte, zeigt dieses Video:

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben