News

VisionAI Smart Glasses: Erste Brille mit Alexa-Steuerung

LET GLASS
LET GLASS (©LET GLASS 2017)

Mit der Brille das Licht steuern? Klingt futuristisch, ist allerdings mit den Let VisionAI Smart Glasses bald möglich. Die Gestelle verfügen über eine Alexa-Integration, mit der Träger Informationen abrufen oder andere smarte Gadgets steuern können.

Telefonieren, Musik hören oder Informationen abrufen – all das geht über die neue smarte Brille VisionAI Smart Glasses der Firma Let. Ein Fingertipp auf das Gestell reicht und schon wird die Amazon-KI Alexa aktiviert, die nur darauf wartet, helfen zu können.

Smarte Brille mit Alexa-Steuerung

Fordert der Brillenträger "Schalte das Licht aus", folgt Alexa dieser Anweisung – vorausgesetzt, die heimische Lichtanlage verfügt über eine entsprechende Smart-Home-Integration. Genauso lässt sich von unterwegs die Heizung im Haus oder in der Wohnung einschalten, um in ein vorgewärmtes Heim zu kommen.

Music Player und Fitness-Tracker in einem

Als äußerst praktisch erweisen sich die Smart Glasses auch bei Outdoor-Aktivitäten wie Joggen oder Radfahren. In- oder Over-Ear-Kopfhörer werden durch die smarte Brille von Let nicht mehr benötigt. Informationen oder Musik sendet die VisionAI via Knochenschall oberhalb der Ohren an den Träger.

Sogar ein kleiner Fitness-Tracker ist in die smarte Brille integriert: So werden nicht nur die Schritte sowie die zurückgelegte Entfernung gemessen, sondern auch die verbrannten Kalorien.

Finanzierungsphase läuft

Wer die VisionAI Smart Glasses mit Alexa-Steuerung sein Eigen nennen will, kann derzeit Let auf Indiegogo dabei unterstützen, das Finanzierungsziel zu erreichen. 71 Prozent der angestrebten 30.000 US-Dollar sind bereits finanziert und die Kampagne geht noch knapp einen Monat. Noch haben Interessenten die Möglichkeit eine smarte Brille für 119 US-Dollar (rund 100 Euro) zu ergattern. Später soll sie 259 US-Dollar (knapp 220 Euro) kosten.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben