News

Vivaldi-Browser lässt Philips Hue-Lampen farbig leuchten

Passend zur blauen Website leuchten die Philips Hue-Lampen.
Passend zur blauen Website leuchten die Philips Hue-Lampen. (©Youtube/Vivaldi Browser 2016)

Der Browser Vivaldi, der letztes Jahr von dem ehemaligen Opera-Geschäftsführer Jon von Tetzchner ins Leben gerufen wurde, muss einiges bieten, um mit den großen Konkurrenten wie Firefox und Google Chrome mitzuhalten. Die neueste Version lockt daher mit Lichtspielereien.

Vivaldi 1.5 bietet die Möglichkeit, Hue-Glühbirnen von Philips mit dem Browser zu verbinden. Und dieses neue Feature lohnt sich optisch, denn die Leuchten verändern ihre Farbe je nachdem, auf welcher Seite Du gerade surfst. Ist die Website, auf der Du Dich gerade umschaust, beispielsweise blau gehalten, leuchten auch die Hue-Glühbirnen im passenden Farbton. Die Lichter synchronisieren sich also direkt mit Deinem Surfverhalten.

Lichtshow beim Surfen inklusive

Die Verbindung kann unter den Einstellungen vorgenommen werden. Hier kannst Du auswählen, welche Lichter Vivaldi kontrollieren soll. Der Weg vom Browser ins Smart Home ist so geebnet. Ist dieses farbenfrohe Extra noch eine technische Spielerei, sieht Firmengründer Jon von Tetzchner darin großes Potenzial für die Zukunft. "Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie durch eine Glühbirne über eine neue E-Mail oder Webbenachrichtigung informiert werden", sagt er in der Pressemitteilung. Weiter führt von Tetzchner aus: "Bei Vivaldi dreht sich alles um Kundenanpassung und Flexibilität. Die Integration von IoT-Geräten wie Philips Hue machte es für Vivaldi möglich, sich an Sie und Ihr Leben anzupassen."

Vivaldi: Weitere Extras in der 1.5-Version

Doch das ist nicht die einzige Neuerung, die die 1.5-Version des Webbrowsers mit sich bringt. So können Nutzer seitenspezifische Notizen machen, die mit der Seite verknüpft sind. Außerdem gibt es eine benutzerdefinierte Suche sowie einen Lesemodus, der alles Unwichtige ausblendet. Auch die Kontrolle über die Tabs wird vereinfacht: Nutzer können mehrere Tabs auswählen und Befehle für alle gleichzeitig ausführen. Sie lassen sich zudem auf einen Stapel ziehen und zwischen den Fenstern verschieben. Ein Überblick über die Neuerungen ist auf der Website des Herstellers zu finden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben