News

Vocktail: Smartes Cocktailglas kreiert virtuelle Drinks

Zu süß, zu sauer oder eine wichtige Zutat vergessen? Der Weg zum perfekten Cocktail ist gar nicht so einfach. Dabei ist alles eine Frage der Technik. Hier geht es jedoch weniger darum, wie Du Deinen Drink schüttelst, sondern in welchem smarten Behältnis Du ihn servierst.

Der Vocktail ist ein interaktives Trinkgefäß, das auf digitalem Weg Geschmack in Deinen Drink bringt. Dazu macht es sich die drei Sinne Geschmack, Geruch und das Sehen zunutze – und kreiert aus einem schnöden Glas voll Wasser Deinen Lieblingsdrink.

Programmierbares Cocktailglas imitiert Geschmack

Um diese Illusion zu erschaffen, wartet der Trinkbehälter, der an die Form eines Martiniglases erinnert, mit verschiedenen Elementen auf. So besitzt er eine LED-Beleuchtung, die beim Trinkenden schon die Erwartung auf einen bestimmten Geschmack weckt. Elektroden an der Trinkfläche des Glases stimulieren je nach Wunsch die Geschmacksnerven und lassen Dich saure, bittere oder salzige Noten wahrnehmen. Schließlich werden beim Trinken noch duftende Aromen Richtung Nase abgegeben, die den Geschmack des Getränks abrunden sollen.

Vocktail aromatisiert und verbessert Cocktails

Auf diese Weise lässt sich nicht nur Wasser "aromatisieren". Auch ein Drink, dem es Deiner Meinung nach einfach an Säure oder anderen Noten fehlt, kann auf diese Weise quasi aufgepeppt werden. Gesteuert werden Licht, Geschmack und Duft über eine zugehörige App. Über diese lassen sich eigene Kreationen auch teilen.

Erfunden wurde der Vocktail von Forschern der National University of Singapore unter Leitung von Nimesha Ranasinghe. Für ihn ist das smarte Device nicht nur ein virtueller Cocktail, sondern es soll vor allem die Erfahrung beim Cocktailtrinken verbessern, verriet er Digital Trends. Als Nächstes will sich der Forscher übrigens am "virtuellen Essen" versuchen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben