News

Vom Roomba-Erfinder: Roboter Tertill sagt Unkraut den Kampf an

Tertill soll für einen unkrautfreien Garten sorgen.
Tertill soll für einen unkrautfreien Garten sorgen. (©YouTube/Franklin Robotics 2017)

Joe Jones, Erfinder des smarten Staubsaugerroboters Roomba, wagt sich mit dem kleinen Gartenhelfer Tertill auf neues Terrain – und das buchstäblich. Der Mini-Roboter soll nämlich eine der unbeliebtesten Gartenaufgaben zukünftig völlig selbsttätig übernehmen.

Roomba-Erfinder Joe Jones macht sich offenbar auf zu neuen Ufern. Nachdem sein smarter Staubsauger-Roboter bereits seit Längerem erfolgreich für saubere Fußböden sorgt, will der Ingenieur mit Tertill nun Unkraut den Kampf ansagen. Dafür nutzt der kleine Geselle eine relativ einfache Grundidee.

Tertill mäht nur Unkraut

Eine der wichtigsten Fragen, die ein Gartenroboter eigenständig – und am besten korrekt – beantworten können sollte, ist die, ob er etwas ummähen soll, oder nicht. Damit Tertill nicht versehentlich die liebevoll gepflanzten Gemüsebeete und Blumen stutzt, hat Roomba-Erfinder Joe Jones sich ein einfaches Kriterium einfallen lassen.

"In einem Garten kann man den Unterschied zwischen Unkraut und Anbaupflanzen an der Größe festmachen", stellt der im Gespräch mit The Verge klar. "Alles, das klein genug ist, um unter den Roboter zu passen, wird also als Unkraut eingestuft, alles, das größer ist, als Pflanze." Um kleine Setzlinge vor Tertill zu schützen, können Gartenbesitzer einen mitgelieferten Drahtrand um zarte Pflänzchen postieren. Schon macht der Roomba-Bruder auch darum einen Bogen.

Roombas Outdoor-Bruder funktioniert mit Solar-Energie

Um seine Arbeit verrichten zu können, nutzt Tertill Solar-Energie. In sehr sonnenarmen Perioden kann der Gartenroboter zudem via USB aufgeladen werden. Weil der smarte Helfer auch wetterfest ist, kann er tagtäglich seine Runden im Garten drehen. Das ist auch nötig, denn Tertill rupft das Unkraut nicht etwa mit der Wurzel aus, sondern schneidet es knapp über dem Boden ab. Mit der Zeit soll das unliebsame Gewächs dann von selber eingehen.

Aktuell läuft auf Kickstarter noch die Kampagne zur Finanzierung des Tertill. Ist das Projekt von Joe Jones und Franklin Robotics erfolgreich, soll der Gartenhelfer ab Mai 2018 ausgeliefert werden.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben