News

Vor WWDC-Launch: Apples Siri-Lautsprecher bereits in Produktion?

Der gleiche Hersteller, der schon die AirPods produzierte, soll nun mit der Produktion des Siri-Lautsprechers beschäftigt sein.
Der gleiche Hersteller, der schon die AirPods produzierte, soll nun mit der Produktion des Siri-Lautsprechers beschäftigt sein. (©Apple 2016)

Schon lange wird gemunkelt, dass Apple auf Hochtouren an seinem Siri-Lautsprecher feilt. Nun wird die Gerüchteküche erneut angeheizt: Angeblich produziert das Unternehmen Inventec Corp., das bereits die AirPods herstellte, schon jetzt die ersten Siri-Speaker.

Immer mehr Gerüchte deuten darauf hin, dass Apple sich in Kürze mit einem eigenen Siri-Lautsprecher in den Kampf um die Vorherrschaft unter den smarten Heimassistenten einmischt. Mittlerweile wird nicht mehr nur die offizielle Ankündigung des neuen Geräts auf der WWDC Anfang Juni erwartet, auch die ersten Exemplare des Siri-Speakers könnten dann bereits präsentiert werden. Denn: Wie Bloomberg dank eines Informanten zu berichten weiß, sind die Apple-Lautsprecher sogar schon in Produktion. Zudem plauderte die Quelle ein weiteres pikantes Detail aus: Entgegen vieler Vermutungen soll der Siri-Lautsprecher nicht über einen Touchscreen verfügen.

Alles für einen guten Sound

Anstatt auf ein Display setzt Apple den Berichten zufolge lieber auf einen hochkarätigen Klang und eine umfangreiche Integration mit anderen Applegeräten, um die Konkurrenz in Form von Amazon Echo und Google Home auszustechen. So sollen die Testgeräte, die monatelange von Apple-Mitarbeitern erprobt wurden, lauter sein als bisherige Smart-Home-Assistenten und dabei einen virtuellen Surround-Sound erzeugen. Dabei analysieren Sensoren die Akustik im Raum, damit der Siri-Lautsprecher seinen Klang automatisch an seine Umgebung anpassen kann.

Das Herz von Apples Smart Home

Weiterhin soll das Audio-Helferlein vermutlich mit Geräten anderer Hersteller kompatibel sein und als Zentrum für das Apple-HomeKit System fungieren, um den Nutzern einerseits die smarte Bedienung von Lichtern, Jalousien und diversen Geräten zu erleichtern und andererseits den User noch enger an die Marke Apple zu binden. Bis Interessenten sich den Siri-Lautsprecher nach Hause holen können, wird es allerdings wohl noch eine Weile dauern: Obwohl die Produktion bereits in vollem Gange sein soll, ist die Auslieferung laut Bloombergs Informanten frühestens gegen Ende des Jahres möglich.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben