News

Weiter, schneller, Dyson? Neuer V10 soll Staubsauger revolutionieren

James Dyson ist von seinem neuen kabellosen Staubsauger überzeugt.
James Dyson ist von seinem neuen kabellosen Staubsauger überzeugt. (©obs/Dyson SA 2018)

Dyson hat die Zukunft des Staubsaugers fest im Blick. Mit dem gerade vorgestellten Dyson V10 will das Unternehmen nicht nur sein bisher bestes Modell auf den Markt bringen, sondern auch das Ende des kabelgebundenen Staubsaugers einläuten.

Schon der Dyson V8 musste sich mit seinen bis zu 40 Minuten Akkulaufzeit bei 22 Airwatt Basisleistung wirklich nicht verstecken. Sein Nachfolger, der Dyson V10, soll den kabellosen Staubsauger jetzt aber noch bei Weitem übertreffen. Das verspricht zumindest Firmengründer James Dyson.

20 Prozent mehr Saugleistung und längere Akkulaufzeit

So soll der Dyson V10 mit einer Akkuladung bis zu 60 Minuten im Basisbetrieb durchhalten. Für einen kabellosen Staubsauger ein ziemlich beeindruckender Wert. Gleichzeitig ist der Motor des neuen Modells so umgebaut, dass die Saugleistung im Vergleich zum V8 noch mal um 20 Prozent höher liegen soll. Zu verdanken ist das unter anderem den nun 14 Zyklonen, die der offiziellen Pressemitteilung zufolge im Inneren des neuen Modells mit bis zu 79.000 G ihre Turbo-Runden drehen. Zum Vergleich: Beim Dyson V8 waren es noch zwei Zyklon-Reihen.

Dyson V10 ist der reinste Luftreiniger

Auch soll der Dyson V10 deutlich leichter ausfallen, als das Vorgängermodell, dürfte sich also auch inklusive Elektrobürste auf jeden Fall unter 3 Kilogramm bewegen. Was vor allem Allergiegeplagte freuen wird: Dysons neuestes Flaggschiff ist dem Hersteller zufolge noch effektiver in der Lage, Staub, Allergene und Bakterien aus der Raumluft zu filtern. 99,97 Prozent aller Partikel bis 0,3 Mikron soll der V10 zuverlässig schlucken – und dann fein säuberlich in den Mülleimer entleeren können. "Es ist Zeit, sich von herkömmlichen Staubsaugern zu verabschieden", konstatiert James Dyson.

Was der neue kabellose Staubsauger aus dem Hause Dyson wirklich kann, können Interessierte schon jetzt persönlich testen. Der Dyson V10 ist hierzulande seit dem 6. März im Handel erhältlich und fällt mit einem Preis ab 569 Euro sogar leicht günstiger aus, als die ursprüngliche UVP des V8.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben