News

Y-Brush: "Zahnbürste der Zukunft" putzt Deine Zähne in 10 Sekunden

"Und nach dem Essen, Zähneputzen nicht vergessen", diesen Spruch sollten sich nicht nur Kinder zu Herzen nehmen. Blöd nur, dass das Zähneputzen in der Regel drei Minuten wertvoller Lebenszeit kostet. Mit der smarten Zahnbürste Y-Brush soll diesem lästigen Umstand allerdings der Zahn gezogen werden.

Über drei Jahre lang haben Zahnärzte an der "Zahnbürste der Zukunft" getüftelt, heißt es auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Das Ergebnis: die Y-Brush, die mit ihrem zahnklammerähnlichen Mundstück an andere, bereits erschienene smarte Zahnbürsten wie erinnert. Anders als diese verspricht die Y-Brush allerdings eine "Tiefenreinigung" die über die bloße Oberfläche der Zähne hinausgeht – und das in nur zehn Sekunden.

Rundumreinigung in 10 Sekunden?

Und so soll es funktionieren: Neben der leichten Vibration, mit der die Zähne gereinigt werden, setzt die Y-Brush auf Schallschwingungen in Kombination mit Nylonborsten, um auch die Zahnzwischenräume zu reinigen. Dabei soll zudem das Zahnfleisch geschont werden, da das in vier Größen bestellbare Mundstück ein zu starkes Aufdrücken, wie es beim Putzen mit der Handzahnbürste häufig auftritt, verhindert.

Ein weiterer Vorteil: Y-Brush putzt zwar nur zehn Sekunden, doch in dieser Zeit werden alle Zähne gleichzeitig von allen Seiten bearbeitet. Auf diese Weise soll den Zähnen effektiv viermal mehr Zeit zugutekommen als beim üblichen Putzvorgang.

Y-Brush richtet sich auch an Gewohnheitstiere

Im Vergleich mit anderen smarten Mundstück-Zahnbürsten wie Amabrush oder Chiiz hat Y-Brush allerdings noch ein Ass im Ärmel: Der Nutzer muss nicht einmal die Zahnpasta wechseln. Der Kauf von extra passenden Zahnpasta-Patronen? Unnötig. Stattdessen wird ein Applikator mitgeliefert, der sich mit der exakt richtigen Menge der Lieblingspaste füllen lässt.

Klar, dass die Kickstarter-Gemeinde sich da nicht lange bitten ließ. Die Kampagne ist längst vollständig finanziert. Für 79 US-Dollar (etwa 67 Euro) können sich Unterstützer auch weiterhin eine smarte Zahnbürste sichern. Geliefert wird voraussichtlich im April 2019.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben