News

Zahlenschloss war gestern: Smarter Koffer öffnet sich per Face ID

Glaubt man den Entwicklern von Plevo, dann könnte der smarte Koffer das letzte Gepäckstück sein, das Du in Deinem Leben kaufen musst. Der Koffer besteht nämlich nicht nur aus hochwertigem Material, sondern besitzt auch austauschbare Räder, eine lebenslange Garantie – und vor allem jede Menge smarte Technik im Inneren.

Gleich in drei Versionen können sich Reisefreudige den neuen smarten Koffer zulegen: Plevo Runner, Plevo Infinite und Plevo Up. Während jede Version über einen herausnehmbaren Akku, eine integrierte Digitalwaage, einen Abstandsalarm und ein spezielles Smart-Schloss verfügt, haben Runner, Infinite und Up zusätzlich noch ihre ganz eigenen Qualitäten.

Plevo verriegelt automatisch

Zuerst sollten wir aber noch einmal auf das Smart-Schloss zu sprechen kommen, denn an dem dürften technikaffine Reisende ihre wahre Freude haben. Das Schloss funktioniert mit Touch ID, Face ID sowie Morse-Code(!) und sorgt über die zugehörige App dafür, dass der Plevo automatisch verriegelt wird, sobald sich Dein Koffer von Dir entfernt.

Die unterschiedlichen Modelle des Plevo sorgen zudem dafür, dass für jede Reise der passende smarte Koffer bereitsteht. Der Kleinste im Bunde, der Plevo Runner, zeichnet sich dabei neben den allgemeinen smarten Features zusätzlich durch ein herausnehmbares "Modul" aus, in dem Du Technik und Co. verstauen und für die Check-In-Kontrolle ganz einfach entnehmen kannst, ohne den Koffer öffnen zu müssen.

Nie wieder verlorene Koffer

Für längere Reisen bieten sich wiederum der Plevo Infinite mit seinem erweiterbaren Korpus und der Plevo Up an, der laut den Entwicklern der erste voll vertikale Koffer der Welt sein soll. In den Up kannst Du Deine Anzüge und Kleider direkt am Kleiderbügel einhängen und alles ordentlich auch wieder herausnehmen, ohne den Koffer dafür hinlegen zu müssen.

Zusätzlich sind beide smarten Koffer mit GPS-Tracking ausgerüstet, sodass Du über die App nicht nur genau nachverfolgen kannst, wo sich Dein Plevo gerade befindet, sondern sogar informiert wirst, wenn Dein Koffer bei der Gepäckausgabe angekommen ist.

Bei der Crowdfunding-Gemeinde auf Kickstarter sind die smarten Koffer jedenfalls schon mal gut gelandet. Die anvisierte Summe der Plevo-Kampagne wurde nach nur 30 Stunden erreicht. Interessierte können sich die smarten Koffer noch für einen Preis ab umgerechnet etwa 210 Euro sichern. Im Partner-Bundle wird's runtergerechnet sogar noch günstiger.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen