Ratgeber

Chai Latte selber machen – mit diesem Sirup ein Klacks!

Spontan Lust auf einen leckeren Chai Latte? Mit dem richtigen Sirup kein Problem!
Spontan Lust auf einen leckeren Chai Latte? Mit dem richtigen Sirup kein Problem! (©Getty Images/iStockphoto 2016)

Ein würziger Chai Latte ist genau das Richtige für kalte Herbst- und Wintertage. Mit Sirup kannst Du das Heißgetränk blitzschnell selber machen. Hier erfährst Du, wie Du Deinen eigenen Chai-Latte-Sirup ganz einfach zu Hause herstellst.

Der traditionelle indische Chai Tee ist ein mit Gewürzen versetzter Schwarztee, der häufig gesüßt und mit Milch getrunken wird. Als Chai Latte hat diese Spezialität hierzulande in den letzten Jahren die Coffeeshops erobert, wobei sich die Zubereitungsweise von der ursprünglichen Machart unterscheidet: So wird das Getränk in dieser Variante meist nicht mit heißem Tee zubereitet, sondern mit einem Sirup, der mit heißer Milch aufgegossen wird. Diesen Sirup kannst Du aber auch ganz leicht selber machen und Dir so zu Hause jederzeit einen heißen Chai Latte gönnen!

Rezept: So machst Du Sirup für Chai Latte selber

Dazu gibst Du 700 ml Wasser mit 200 g Rohrzucker, drei Beuteln Schwarztee, zwei Zimtstangen, einem Teelöffel gemahlenem Zimt, einer ganzen Vanilleschote und fünf Körnern schwarzem Pfeffer in einen Topf. Bringe die Mischung langsam zum Kochen und lass sie zehn Minuten lang auf kleiner Flamme vor sich hin köcheln. Nimm dann die Teebeutel heraus und lass den Sirup noch einmal zehn Minuten kochen. Stelle den Herd ab und lass den Sirup kurz abkühlen. Gieße ihn dann durch ein feines Sieb, um die Pfefferkörner und die Zimtstangen herauszufiltern. Fülle den Sirup anschließend in eine saubere Flasche oder ein Glas um. Im Kühlschrank aufbewahrt hält er sich etwa sechs Monate lang.

So bereitest Du einen Chai Latte mit Sirup zu

Für eine Tasse Chai Latte gibst Du zwei bis drei Teelöffel Sirup in etwa 200 ml heiße, am besten aufgeschäumte Kuhmilch oder Pflanzenmilch aus Soja, Hafer, Mandeln oder anderen Nüssen. Anschließend nur noch umrühren und fertig ist das leckere und würzige Getränk! Nicht nur für die kalten Jahreszeiten und regnerischen Tage ist der Chai-Latte-Sirup ein perfekter Begleiter. Im Sommer bereitest Du aus kalter Milch, Sirup und Eiswürfeln ebenso schnell ein erfrischendes Kaltgetränk zu. Auch als zusätzliche Würze in Kuchen- und Keksteig, als Zugabe in Kaffeegetränken wie Latte macchiato und Cappuccino oder als exotische Note in heißer Schokolade macht der Sirup eine gute Figur.

Kreativtipp: Experimentieren mit Gewürzen

Mit Deiner persönlichen Gewürzmischung machst Du Deinen Chai-Sirup unverwechselbar. Experimentiere dazu mit den Gewürzen, indem Du die Mengen veränderst oder andere Geschmacksrichtungen hinzufügst. Dazu eignen sich zum Beispiel winterliche Gewürze wie Kardamom, Sternanis, Nelken, Fenchelsamen, Ingwer, Muskat und generell alle Gewürze, die eine anregende Wirkung entfalten. Auch mit dem Tee kannst Du experimentieren und dadurch den Geschmack anpassen: Probiere zum Beispiel unterschiedliche Sorten Schwarztee aus oder lass die Beutel kürzer oder länger ziehen – je länger die Ziehzeit, desto intensiver, aber auch bitterer wird der Sirup.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben