Ratgeber

Kartoffeln schälen? Mit diesem genialen Trick ein Klacks

Mühsames Kartoffelschälen ist mit diesem Lifehack Geschichte.
Mühsames Kartoffelschälen ist mit diesem Lifehack Geschichte. (©Pixabay 2016)

Egal ob Du eher ein Fan von Salz- oder Pellkartoffeln bist, vor dem Genuss musst Du mühsam Kartoffeln schälen – bis jetzt! Mit diesem Trick befreist Du die Knollen in Windeseile von ihrer Schale.

Nur ein kleiner Schnitt vor dem Kochen und die Kartoffelschale lässt sich ganz ohne Hilfsmittel schnell per Hand abziehen. So werden einem nicht nur die Vorbereitungen für das Abendessen leicht gemacht, sondern die lästige Arbeit macht auf einmal sogar Spaß – versprochen!

Der Trick mit dem Rundumschnitt

Und so geht's: Nimm ein scharfes Messer zur Hand und setze einen Schnitt rund um die rohe Kartoffel. Am leichtesten geht das, wenn Du die Kartoffel beim Schneiden einfach drehst. Der Rundumschnitt sollte sich am Ende natürlich wieder treffen. Nur so bekommst Du die Schale später perfekt ab. Nun koche die Kartoffeln wie gewöhnlich in einem Topf mit Wasser. Sobald sie gar sind, nimmst Du sie vom Herd und schüttest das Kochwasser ab.

Kartoffeln schälen: So schnell wie nie!

Lass die Knollen nun in kaltem Wasser etwas abkühlen. Wir wollen uns ja nicht die Pfoten verbrennen! Nun kannst Du die Kartoffeln schälen. Durch den Schnitt hat sich die Schale in der Mitte schon etwas gelöst. Alles, was Du dann noch tun musst, ist, die Schale mit den Fingern von beiden Seiten abzuziehen. Du brauchst keine Gabel, kein Messer und vor allem kaum Zeit. Jetzt kannst Du das beliebte Knollengemüse auftischen oder zu Kartoffelpüree oder Ähnlichem weiterverarbeiten. Wem das zu schnell ging, kann sich den Lifehack hier noch einmal ansehen:

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben