Ratgeber

Koffeinkick am Morgen: Matcha Latte als grüner Kaffee-Ersatz

Ein Matcha Latte ist eine gesunde Alternative zu Kaffee.
Ein Matcha Latte ist eine gesunde Alternative zu Kaffee. (©Thinkstock/efetova 2016)

Nach Latte macchiato, Chai Latte und Co. erobert ein neuer milchiger Powerdrink die Cafés: der Matcha Latte. Das Getränk aus grünem Tee und Milch ist nicht nur herrlich grün, sondern auch gesund. Dabei macht ein Matcha Latte genauso wach wie Kaffee.

Auch wenn der Matcha-Tee hier noch nicht sehr verbreitet ist, kann das grüne Getränk auf eine lange Geschichte zurückblicken. Es wird seit Jahrhunderten traditionell in buddhistischen Klöstern hergestellt. In Japan ist der Tee fester Bestandteil der Teezeremonie. Auch die Samurais schätzten das gesunde Getränk – und das zurecht!

Matcha Latte gehört zu den Superfoods

Das grüne Pulver, aus dem der Matcha Latte angerührt wird, ist zwar aufwendig in der Herstellung, doch die Mühe lohnt sich. Das Getränk besitzt nach Angaben der Apothekenumschau nämlich viele hochwertige Inhaltsstoffe wie sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine. Die Antioxidantien im Getränk schützen die körpereigenen Zellen. Zudem stärkt der Kaffee-Ersatz das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend. Wegen der hohen Konzentration des Tees im Matcha Latte enthält er etwa drei Prozent Koffein. Dieses entfaltet eine belebende Wirkung, ohne die Nervosität oder Unruhe, die mit Kaffeekonsum oftmals einhergeht.

 Matcha ist ein traditioneller Bestandteil der japanischen Teezeremonie. fullscreen
Matcha ist ein traditioneller Bestandteil der japanischen Teezeremonie. (©Pixabay 2016)

Wer von Kaffee auf Matcha umsteigen möchte, muss allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen: Dass die Herstellung des Matchapulvers viel Zeit und Mühe kostet – die Teeblätter werden für den satten grünen Farbton zeitweise beschattet – schlägt sich auch im Preis nieder: 30 Gramm des hochwertigen Pulvers können schon bis zu 50 Euro kosten. Doch an diesem Ende sollte nicht gespart werden, denn minderwertiges Pulver schmeckt bitter und trübt den Trinkgenuss deutlich. Du findest Matchapulver online, im Reformhaus, einem Teefachgeschäft oder mittlerweile auch in vielen Supermärkten.

Zubereitungstipps für den Kaffee-Ersatz

Außer dem Pulver trennen Dich nicht mehr viele Zutaten von Deinem ersten Matcha Latte. Für das Grundrezept benötigst Du insgesamt nur drei Zutaten: einen halben Teelöffel Matchapulver, 50 Milliliter heißes Wasser und 200 Milliliter ausgeschäumte Milch. Gib das Pulver in ein Gefäß und verrühre es mit 50 Milliliter heißem Wasser. Fülle das Getränk anschließend in einen Becher und kröne es mit der aufgeschäumten Milch. Gesüßt wird der grüne Trank auf Wunsch mit Honig oder Agavendicksaft. Das klingt so weit einfach.

Bei der Zubereitung gibt es allerdings einige Punkte zu beachten. Das Pulver ist schwer löslich. Deshalb macht es durchaus Sinn, es zunächst mit zwei Esslöffeln kalten Wassers zu verrühren, damit es sich später besser auflöst. Du kannst zudem spezielle Matcha-Besen oder auch Bambusbesen zum Mischen benutzen, da sich sonst leicht Klümpchen im Getränk bilden. Doch auch ein Milchschäumer kann hier zum Einsatz kommen.

 Spezielle Bambusbesen erleichtern das Vermischen. fullscreen
Spezielle Bambusbesen erleichtern das Vermischen. (©Thinkstock/NataliaBulatova 2016)

Bei der Wassertemperatur ist ebenfalls Vorsicht angeraten. Das heiße Wasser sollte eine Temperatur von 80 Grad haben. Lässt sich das an Deinem Wasserkocher nicht so genau einstellen, lass das gekochte Wasser einfach für zehn Minuten ruhen. Mit zu heißem Wasser vermischt riecht der Tee streng und bekommt nicht die richtige Konsistenz.

Bei der Milch wird im Allgemeinen zu Pflanzenmilch wie Soja- oder Mandelmilch statt Kuhmilch geraten. Das hat seinen Grund: Da Kuhmilch die Catechine im Matcha bindet, verringert das die Wirkung der sekundären Pflanzenstoffe. Deshalb lohnt sich der Griff zu pflanzlichen Alternativen. Auf diese Weise müssen auch Menschen mit Laktoseintoleranz nicht auf einen schaumigen Matcha Latte verzichten.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben