Ratgeber

Küchenmaschine mit Kochfunktion: So praktisch sind die Geräte

Eine Küchenmaschine wie der Kenwood Cooking Chef ist vielseitig einsetzbar und kann so einige Aufgaben sehr erleichtern.
Eine Küchenmaschine wie der Kenwood Cooking Chef ist vielseitig einsetzbar und kann so einige Aufgaben sehr erleichtern. (©TURN ON 2015)

Eine Küchenmaschine mit Kochfunktion ist ein echtes Multitalent. Was genau Du mit Geräten wie dem Thermomix alles machen kannst, erfährst Du hier.

Kochen macht unheimlich viel Spaß. Doch nicht immer hat man die Zeit und Geduld, ewig lange Gemüse zu schnippeln oder ständig in der Küche Wache zu halten, damit nichts überkocht oder anbrennt. Und genau an dieser Stelle kommt eine Küchenmaschine mit Kochfunktion zum Einsatz: Ein solcher Multikocher erleichtert Dir das Kochen ungemein. Und auch Kochmuffel, die keine große Begabung am Herd vorweisen können, dürften daran ihre Freude haben.

Das kann eine Küchenmaschine mit Kochfunktion

Je nach Art des Geräts können die Funktionen sehr umfassend sein – angefangen beim Schneiden von Gurken, Zwiebeln, Paprika und Co. Doch nicht nur das Zerkleinern von Gemüse zählt zu den Aufgaben einer Küchenmaschine mit Kochfunktion. Der Thermomix und vergleichbare Systeme können mitunter außerdem:

  • wiegen
  • mixen
  • rühren
  • schlagen
  • mahlen
  • dampfgaren
  • kneten
  • emulgieren
  • kochen

Du kannst also unter anderem Zutaten abwiegen, einen Salat vorbereiten, einen Pizzateig machen, Cremes anrühren lassen, Sahne steif schlagen, Smoothies mixen und Pasta kochen. Das liest sich doch beinahe wie ein Komplettprogramm!

Weitere Vorteile der Multikocher in der Praxis

Neben der Zeitersparnis gibt es zudem weitere, nicht unwichtige Vorteile einer Küchenmaschine mit Kochfunktion: Wenn Du die umfassenden Zubereitungsfunktionen des Geräts benutzt, ernährst Du Dich zum Beispiel ganz automatisch gesünder – weil zum Beispiel Vitamine und Mineralstoffe nicht so leicht Gefahr laufen, zerkocht zu werden. Außerdem musst Du nicht Unmengen an Geschirr, Brettern, Töpfen und Pfannen verwenden und später wieder abwaschen. Und dadurch sparst Du am Ende auch noch Energie.

Einfache Bedienung und Reinigung

Einige der modernen Küchengeräte, wie etwa der Thermomix, haben neben einem Display auch einen Touchscreen zur Bedienung, was die Handhabe für viele Nutzer sicherlich erleichtert. Ganz generell ist die Bedienung recht intuitiv, sofern man sich etwas mit Gar- und Kochzeiten etc. auskennt. Denn derartige Voreinstellungen musst Du schon selbst vornehmen. Was die Reinigung anbelangt, hält sich der Aufwand in Grenzen, sofern Du keinen Schabernack mit dem Gerät treibst und etwa den Multifunktionstopf zu voll machst, sodass der Inhalt während des Kochens überläuft.

Überblick: Das kostet eine Küchenmaschine mit Kochfunktion

Es klingt also ganz so, als ob eine Küchenmaschine mit Kochfunktion ein echter Alleskönner ist, der keine Wünsche offen lässt. Doch natürlich gibt es wie so oft einen Haken: Die Geräte sind alles andere als günstig. Der Thermomix, seit Jahren eines der beliebtesten Geräte, schlägt mit 1.199 Euro zu Buche – eine ganze Stange Geld. Vergleichbare Produkte mit ähnlich vielfältigen Funktionen sind in der Regel nicht viel günstiger, beispielsweise der Kenwood Cooking Chef KM084 für 1.149 Euro. Wer allerdings auf einige Funktionen verzichten kann, für den wäre der US-Klassiker KitchenAid ab 500 Euro vielleicht eine Alternative. Es gibt sogar einige Systeme, die schon ab 170 Euro eine Kochfunktion bieten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben