Test

Armband ausgepackt: Das Jawbone Up2 im Unboxing

Das Jawbone-Armband passt auch auf "komische kleine Hände".
Das Jawbone-Armband passt auch auf "komische kleine Hände". (©YouTube/TURN ON 2015)

Damit die Fitness bei Jens nicht zu kurz kommt, wird diesmal ein Trainings-Armband ausgepackt:  das Jawbone Up2. Das Unboxing-Video zeigt, was alles in dem kleinen Paket steckt und welchen ersten Eindruck der Fitness-Tracker hinterlässt.

Zunächst ist es gar nicht so einfach, das Produkt-Päckchen aufzubekommen. Jedenfalls muss Jens mit "schwerem Gerät" ran und nimmt sich vor, das nächste Mal ein Cutter-Messer griffbereit zu haben. Da er aber bald auf den Trick der cleveren Verpackung kommt, könnte sich auch das eventuell erübrigen...

Nachdem die Hürde der Verpackung erfolgreich genommen ist, freut sich Jens über das schlichte Design des Jawbone Up2. "Wenn man das nicht gerade in Gelb oder Rosa wählt, dann fällt das nicht so auf", frohlockt der Profi-Auspacker.

Beim Anlegen des Fitness-Trackers wird's nochmal etwas fummelig, weil unser Mann nach eigener Aussage so "komische kleine Arme hat", aber dann steht den gesundheitsfördernden 10.000 Schritten am Tag, zu denen man per Tracker in der Regel aufgefordert wird, auch für Jens nichts mehr im Weg. Und ob das Gerät das alles richtig aufzeichnet, wird ein ausführlicher Test zeigen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben