Topliste

10 leckere Ideen für essbare Weihnachtsgeschenke

Selbst gebackene Kekse, Plätzchen und Co. sind gern gesehene Weihnachtsgeschenke.
Selbst gebackene Kekse, Plätzchen und Co. sind gern gesehene Weihnachtsgeschenke. (©Thinkstock/VeselovaElena 2016)

Die schönsten Weihnachtsgeschenke sind doch diejenigen, die man gleich zum Fest mit Familie und Freunden verputzen kann. Außerdem zeigen selbst gemachte essbare Mitbringsel, dass einem etwas an dem Beschenkten liegt. Diese zehn Köstlichkeiten machen zudem auch optisch einiges her.

1. Apfelchips mit Zimt

Der Geruch von gemahlenem Zimt in Kombination mit Apfel versetzt einen sofort in Weihnachtsstimmung. Diese hübschen Apfelchips nach dem Rezept vom Blog Carries Experimental Kitchen schmecken dazu auch noch köstlich. Das Backen dauert zwar seine Zeit, doch die Vorbereitungen sind absolut überschaubar.

2. Chutney aus roten Zwiebeln und Preiselbeeren

Schwere Braten und andere Fleischgerichte schreien geradezu nach einem Chutney. Gut, wenn man dieses als Gastgeschenk für den Schmaus gleich mit dabei hat. Dieses Chutney mischt die klassische Preiselbeere mit Glühwein und roten Zwiebeln.

3. Kandierte Orangenschalen

Orange mit Schokolade ist eine unwiderstehliche Mischung. Das Rezept für diese kandierten Orangenschalen mit Schokoüberzug gehört jedoch zu den aufwendigeren essbaren Weihnachtsgeschenken. Immerhin muss die Schale mühsam abgezogen, klein geschnitten, gekocht und abgespült werden. Doch die Mühe lohnt sich.

4. Marinierter Fetakäse im Glas

In die kalte Jahreszeit darf mit würzig mariniertem Feta jedoch auch die Erinnerung an den letzten Griechenland-Urlaub einfließen. Gemeinsam mit Tomaten und Chili in Olivenöl eingelegt, das mit Oregano, Koriander und Rosmarin verfeinert wird, bekommt der weiße Käse ein mediterranes Aroma. Das Rezept findet sich auf dem Foodblog Cherrapeño.

5. Fudge mit Muskat und Ingwer

Fudge ist ein verboten leckeres Weichkaramell, das vor allem in England und den USA verbreitet ist. Als weihnachtliches Mitbringsel ist es ideal geeignet. Dieses Rezept von Delish besteht nur aus fünf Zutaten, schmeckt herrlich festlich und darf sich mit roten und grünen Streuseln schmücken.

6. Quittenmus mit Sternanis

Quitten fristen neben Apfel und Birne leider ein Schattendasein, dabei sind die Früchte des Kernobstgewächses besonders aromatisch. Eine ideale Grundlage für dieses köstliche Quittenmus, das Du schon innerhalb einer knappen halben Stunde zaubern kannst.

7. Aromatisiertes Salz

Essbar, hübsch anzusehen und ein tolles Weihnachtsgeschenk: Das alles trifft auf aromatisiertes Speisesalz zu. Aus der unverzichtbaren Würze für Speisen aller Art lassen sich viele wunderbare Geschmacksrichtungen kreieren: von Rosmarin-Zitrone über Rotwein bis Espresso. Wie das geht, verrät der Blog The Pioneer Woman.

8. Schokoladentafel mit Nuss und Frucht

Das Auge isst mit! Auf kaum etwas lässt sich dieses Motto besser anwenden als auf diese wunderbar farbenfrohen Schokoriegel mit kandierten Nüssen und getrockneten Früchten. Das Prinzip ist einfach: Die Schokolade – dunkel oder weiß – wird geschmolzen, in eine Form geschüttet und nach Herzenslust mit den Früchten, Nüssen und Co. verziert. Verpack das Ganze in eine hübsche Folie und fertig ist das Präsent.

9. Linzer Streifen

Wer keinen ganzen Kuchen zum Weihnachtsfest mitschleppen möchte, backt statt Linzer Schnitten einfach Linzer Streifen. Die sind genauso lecker wie das österreichische Original, aber viel handlicher als Weihnachtsgeschenk. Das Rezept mit fruchtigem Johannisbeergelee stellt essen & trinken bereit.

10. Geröstete Mandeln mit Paprika und Rosmarin

Wenn schließlich nach dem weihnachtlichen Schmaus alle gemeinsam "Aschenbrödel" gucken, darf natürlich auch das richtige Knabberzeug nicht fehlen. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen gerösteten Mandeln mit geräucherter Paprika und Rosmarin? Das leckere Rezept findest Du auf dem Blog der Kanadierin Dara.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben