Topliste

5 Restaurant-Apps, mit denen Du das passende Lokal findest

Unterwegs und hungrig? Mit Restaurant-Apps findest Du jederzeit ein gutes Lokal in Deiner Nähe.
Unterwegs und hungrig? Mit Restaurant-Apps findest Du jederzeit ein gutes Lokal in Deiner Nähe. (©DragonImages/iStock 2017)

Du hast Heißhunger auf ein indisches Curry, aber außer Frittenbuden hast Du bislang nichts gesichtet? Dann können diese Restaurant-Apps helfen. Die praktischen Programme informieren nach wenigen Klicks über mögliche Köstlichkeiten in der näheren Umgebung und beenden so die gefühlt ewige Suche nach dem richtigen Lokal. Ganz nach dem Motto: Suchst Du noch oder isst Du schon?

1. Yelp

 Yelp ist der bunte Hund unter den Restaurant-Apps. fullscreen
Yelp ist der bunte Hund unter den Restaurant-Apps. (©Google Play/Yelp 2017)

Der Klassiker unter den Restaurant-Apps ist ohne Zweifel Yelp. Zahlreiche Nutzerbewertungen und -Rankings geben einen zuverlässigen Eindruck von der Qualität eines Lokals. Zudem kannst Du die Suchergebnisse nach Größe Deines Geldbeutels, Öffnungszeiten und aktuellen Deals filtern. Alternativ können auch klare Schlagwörter wie "Burger" oder "Currywurst" in die Suche eingegeben werden, die daraufhin passende Restaurants ausspuckt. Die App ist kostenfrei für iOS und Android verfügbar.

2. Zomato – Food & Restaurant Finder

 Noch eher etwas für den Urlaub: Zomato. fullscreen
Noch eher etwas für den Urlaub: Zomato. (©Google Play/Zomato 2017)

Die Pluspunkte für Zomato im Vergleich zu vielen anderen Restaurant-Apps: Für die Nutzung ist keine Registrierung notwendig und das Design ist übersichtlich, was die Bedienung enorm erleichtert. Mankos: Innerhalb Deutschlands ist die App fast völlig unbrauchbar, da hier die Lokale noch auf eine Integration warten müssen. Somit ist diese Applikation bislang eher etwas für den Urlaub, denn in den USA, Australien, Groß Britannien, Portugal und vielen anderen Ländern bietet Zomato bereits eine gute Übersicht über das Restaurantangebot. In den Genuss der Nutzung kommen dabei sowohl iOS- als auch Android-User.

3. DasWarLecker!

 Schnappschüsse, die Hunger auf mehr machen, gibt's bei DasWarLecker! fullscreen
Schnappschüsse, die Hunger auf mehr machen, gibt's bei DasWarLecker! (©Google Play/DasWarLecker 2017)

Hast Du nicht auch mindestens einen Freund, der ständig sein Essen fotografiert und auf Facebook, Instagram und Co. dokumentiert? Diese Angewohnheit nutzt die App DasWarLecker! zu ihrem Vorteil. Hier knipsen andere Nutzer im Restaurant ihre Bestellung und bewerten diese. So landen Empfehlungen guter Restaurants inklusive ihrer besten Gerichte auf Deinem Smartphone. Die Suchergebnisse kannst Du nach Entfernung filtern oder Deine Favoriten auf einer Liste vermerken. Foodies finden die App kostenlos für iOS bei iTunes oder für Android bei Google Play.

4. OpenTable

 Das Praktische an OpenTable: Mit wenigen Klicks ist der Tisch im Lieblingslokal gesichert. fullscreen
Das Praktische an OpenTable: Mit wenigen Klicks ist der Tisch im Lieblingslokal gesichert. (©Google Play/OpenTable 2017)

Eine der komfortabelsten Restaurant-Apps ist sicherlich OpenTable, denn sie ermöglicht nicht nur das Suchen nach dem nächstgelegenen Imbiss – Du kannst in zahlreichen Lokalen sogar rund um die Uhr per Smartphone und Tablet einen Tisch reservieren. Das lästige Herumtelefonieren für eine Reservierung hat damit ein Ende. Und so geht's: Zunächst den eigenen Standort per GPS orten lassen oder die Stadt eintippen. Prompt sollten nahe gelegene Restaurants angezeigt werden. Diese kannst Du dann noch nach Art der Küche oder Ähnlichem filtern. Lokal wählen, Uhrzeit für die Reservierung sowie Anzahl der Personen, Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingeben, bestätigen – fertig. Der Haken: Nicht alle Restaurants arbeiten mit der App. In manchen Städten sind die Buchungsmöglichkeiten deshalb stark eingeschränkt. Trotzdem ist OpenTable ein nettes Helferlein – und sowohl für iOS als auch Android erhältlich.

5. Michelin Guide Europa 2017

 Für echte Gourmets ist die App Michelin Guide Europa 2017 unverzichtbar. fullscreen
Für echte Gourmets ist die App Michelin Guide Europa 2017 unverzichtbar. (©Google Play/Michelin 2017)

Zugegeben, mit Kosten in Höhe von 14,99 Euro schlägt diese App ordentlich zu Buche, dafür bekommt der Nutzer allerdings auch Einiges geboten. Europaweit sind Tausende Restaurants verzeichnet, von kleinen Bistros bis hin zum Gourmettempel. Gefiltert werden kann nach Standort bzw. Stadt, Preisklasse, Küche (italienisch, indisch, rustikal, gehoben, etc.) oder Michelin-Auszeichnungen. Zudem kannst Du gezielt nach bestimmten Restaurants und zugehörigen Infos suchen. Im Ergebnis zeigt die Michelin-Applikation unter anderem Bewertungen, Fotos, Preise und Öffnungszeiten an. Auch die Onlinereservierung eines Tischs ist über die App möglich. Ein Plus ist ebenfalls die Offlinefunktion, mit der Du auch ohne Internetverbindung auf viele Infos zugreifen kannst. Echte Foodlover können das Nachschlagewerk für iOS bei iTunes oder für Android bei Google Play aufs Smartphone laden.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben