Topliste

Clever einrichten: 7 Ideen für Stauraum unter der Treppe

Nichts verschenken: Auch unter der Treppe ist Platz für Stauraum.
Nichts verschenken: Auch unter der Treppe ist Platz für Stauraum. (©YouTube/Lowe's Home Improvement 2016)

Treppen sind längst zum Stylingelement geworden. Leider nehmen sie jedoch wohl oder übel einiges an Wohnraum in Beschlag – der Platz unter den Stufen bleibt dabei meist ungenutzt. 7 Tipps dazu, wie Du diesen als Stauraum in Form von Regalen Co. erschließen kannst, erfährst Du hier.

1. Bücherregal unter der Treppe verbauen

Der Platz unter der Treppe lässt sich ideal benutzen, um ein Regal unterzubringen. Gerade für handliche Bücher ist dieser Stauraum sehr gut geeignet. Zwar schöpfst Du den Platz nur mit maßangefertigten Einbauten vollends aus. Doch das lohnt sich! Wer hat schon eine Minibibliothek mit den Werken seiner Lieblingsautoren im Flur? Den Platz, den Du so im Wohnzimmer sparst, kannst Du ja sicherlich für den neuen Flatscreen-Fernseher gebrauchen, oder?

2. Schubladen als versteckter Stauraum unter der Treppe

Wer unter der Treppe Dinge verstauen möchte, die optisch nicht viel hermachen – zum Beispiel nötigen Krimskrams wie Schuhputzzeug – freut sich über eine geschlossene Aufbewahrungsmöglichkeit. Und da kommen Schubladen ins Spiel. Ein angepasster Unterschrank etwa kann hier die Lösung sein. Er holt das meiste aus dem vorhandenen Raum und bietet in seinen Schubladen viel Platz für alles, was nicht für alle Augen bestimmt ist.

3. Integriertes Schuhregal sorgt für Ordnung

Im Flur kann es ganz schon chaotisch zugehen. Da liegen die Stiefelchen der Jüngsten, dort Turnschuhe des Liebsten und die schicken Pumps sind nicht mehr auffindbar. Wenn der Platz für ein Schuhregal zu klein ist, kann Du unterhalb des Treppenaufgangs für Ordnung sorgen. In einem Regal mit Schubladen und integrierter Schuhablage findet jeder sein Schuhwerk und kann es mit einem Schubs auch ganz schnell wieder verschwinden lassen.

4. Leseecke zum Träumen einrichten

Aber es muss nicht immer nur funktional zugehen. Auch in den kleinsten Ecken kann wahre Gemütlichkeit einziehen. Hättest Du zum Beispiel gedacht, dass unter vielen Treppen der Platz sogar ausreicht, um eine kleine Leseecke zu schaffen? Besonders Kinder werden von einem solch gemütlichen Fleckchen mehr als angetan sein. Dazu reichen schon eine hübsch bezogene Matratze, einige Kissen und ein kleines Leselicht.

5. Weinregal für Gourmets unterbringen

Wer seine größten Schätze nicht an einem dunklen Ort verbergen will, kann seinen Wein unter der Treppe in Szene setzen. In stylishen Weinregalen kommt der gute Tropfen besonders gut zur Geltung. Wenn die kostbaren Flaschen allerdings eine spezielle Kühlung bekommen sollen, wirst Du nicht umhin können, auch einen Weinkühlschrank einzubauen. Das ist alles eher aufwendigerer Natur, wie Du schon merkst, aber wahre Weinliebhaber lassen sich von solchen Kleinigkeiten nicht abhalten.

6. Hängende Regale unter der Treppe als Hingucker

Gut, mit den hängenden Gärten von Babylon ist diese Konstruktion nicht vergleichbar. Doch die Regale, die wie schwerelos unter den Stufen hängen, wirken schon eindrucksvoll. Durch diese Bauweise wird der Raum schön offen gehalten, gewinnt aber unter der Treppe an kostbarem Stauraum für Bücher, Deko und vieles mehr. Schade ist allein, dass man an das unterste Regal tatsächlich schwer rankommt. Aber ein bisschen Kriechen schadet keinem.

7. Unvermutetes stilles Örtchen

Für ganz ausgefuchste Planer birgt selbst der kleinste Raum größtes Potenzial. Und so ist hinter dieser Tür tatsächlich ein kleines Gäste-WC zu finden. Der Platz reicht sogar noch für ein winziges Regal und einen kleinen Spiegel. Auf den Luxus wie ein Fenster müssen die Gäste zwar verzichten, doch originell ist das stille Örtchen an diesem Platz ohne Frage. Wenn Harry Potter unter der Treppe leben konnte, passen hier auch sanitäre Anlagen rein.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben