Topliste

Diese 6 Teemaschinen verhelfen Dir zur perfekten Tasse Tee

Teemaschinen wie die Qi Aerista sollen ihren Nutzern ganz einfach zur perfekten Tasse Tee verhelfen, sind mitunter aber leider nicht ganz billig.
Teemaschinen wie die Qi Aerista sollen ihren Nutzern ganz einfach zur perfekten Tasse Tee verhelfen, sind mitunter aber leider nicht ganz billig. (©Keyway Innovations 2017)

Wenn Du denkst, zum Teekochen braucht es nur heißes Wasser und Teeblätter, hast Du recht – und liegst gleichzeitig meilenweit daneben. Teemaschinen helfen dabei, von der optimalen Brühtemperatur, über die perfekte Ziehzeit, bis hin zur gewünschten Teestärke jeden Aspekt der Teezubereitung auf einfache und zugleich bestmögliche Art zu kontrollieren.

Immerhin haben die Wassertemperatur und zu lange oder kurze Ziehzeiten starke Auswirkungen auf den Geschmack des Tees. Sechs Teemaschinen, die Dir bei den Feinheiten der Teezubereitung helfen sollen, haben wir hier für Dich zusammengestellt.

1. Qi Aerista – Smart Tea Brewer

In dem Qi Aerista werden Teeblätter nicht einfach in heißem Wasser aufgebrüht. Die Teemaschine sorgt durch einen zirkulierenden Wasserverlauf dafür, dass der Tee sein Aroma optimal entfalten kann. Dafür kann zusätzlich – entsprechend der verwendeten Teesorte – zwischen sechs unterschiedlichen Brühversionen gewählt werden. Auch ein Kaltaufguss ist möglich und versorgt Nutzer schnell mit einer perfekten Tasse kalten Tees.

In der zugehörigen App können die Aufgusseinstellungen nicht nur auf die persönlichen Vorlieben angepasst werden, die Anwendungssoftware ist auch als "Fernbedienung" nutzbar. Über eine Timerfunktion kann die Teemaschine für später programmiert werden und startet dann selbsttätig die Teezubereitung.

  • Vorteil: Mit einem Kickstarter-Preis von 159 US-Dollar (rund 134 Euro) ist die Qi Aerista vergleichsweise günstig, ohne in Sachen Funktionen merklich hinter anderen Teemaschinen zurückzustehen. Die Teemaschine funktioniert außerdem mit jedem losen Tee.
  • Nachteil: Qi Aerista ist relativ klein und fasst maximal 750 Milliliter Wasser. Möchtest Du mehr Tee zubereiten, musst Du daher öfter nachfüllen.

2. Teekanne Tealounge System

Das Teekanne Tealounge System zeichnet sich durch einige nette Features aus. So bereitet die Teemaschine beispielsweise nicht nur Tee zu, sondern filtert vorab auch das verwendete Wasser. Mögliche Kalkrückstände und andere Wassereinlagerungen, die den Geschmack des Tees beeinträchtigen könnten, sollen so direkt entfernt werden.

Die verschiedenen Teesorten sind jeweils in Kapseln verfügbar. Dabei ist jeder Tee unterschiedlich fein geschnitten, um das Aroma möglichst gut ausbrühen zu können. Die Auswahl des passenden Brühprogramms wird Nutzern besonders einfach gemacht: Einfach den farblich zur Kapsel passenden Knopf drücken, den Rest erledigt die Teemaschine.

  • Vorteil: Die Teemaschine verfügt über einen Stromsparmodus. Nach fünf Minuten ohne Aktion schaltet sich das Gerät automatisch ab. Mit knapp unter 100 Euro Anschaffungswert sind die Geräte zudem vergleichsweise günstig.
  • Nachteil: Die Teemaschinen des Teekanne Tealounge Systems funktionieren nur mit den zugehörigen Kapseln.

3. The Breville One-Touch Tea Maker

Wer es ein wenig traditioneller mag, ist mit dem Breville One-Touch Tea Maker gut beraten. Der lose Tee wird in den integrierten Teekorb und das Wasser in die Kanne gefüllt – und los geht's. Nachdem die verwendete Teesorte und gewünschte Teestärke ausgewählt wurde, erhitzt die Teemaschine zunächst das Wasser auf die optimale Temperatur und senkt den Korb danach automatisch ab. Nach Ablauf der richtigen Ziehzeit hebt sich der Teekorb ebenso selbsttätig wieder aus dem Wasser und fertig ist die perfekte Kanne Tee.

Dank Warmhalteplatte bleibt der fertig aufgebrühte Tee bis zu 60 Minuten warm. Zusätzlich verfügt die Teemaschine über einen Timer, der dafür sorgt, dass Dein Tee auf Wunsch bereits auf Dich wartet.

  • Vorteil: Die Teemaschine funktioniert mit quasi jedem losen Tee.
  • Nachteil: Anders, als einige andere moderne Teemaschinen, verfügt der Breville One-Touch Tea Maker nicht über eine zugehörige App. Trotzdem ist die Teemaschine mit rund 250 US-Dollar (etwa 211 Euro) Kaufpreis kein billiges Modell.

4. Teamosa

Unter den verschiedenen Teemaschinen zählt Teamosa zu den besonders smarten Geräten. Über die zugehörige App kann nicht nur die gewünschte Teemenge eingestellt, sondern sogar die exakte Brühtemperatur, Ziehzeit und Teestärke bestimmt werden. Damit am Ende die perfekte Tasse Tee herauskommt, macht die App Vorschläge für die zur jeweiligen Teesorte am besten passende Brühtemperatur. Zudem lässt sich Teamosa via App programmieren und startet dann automatisch zur gewünschten Zeit die Teezubereitung.

  • Vorteil: Teamosa funktioniert sowohl mit losem Tee als auch den Teamosa-Kapseln aus Papier.
  • Nachteil: Mit einem angepeilten Verkaufspreis von 399 US-Dollar (rund 357 Euro) ist die Teemaschine nicht gerade günstig. Auf Kickstarter ist Teamosa derzeit noch für ab 239 US-Dollar (etwa 214 Euro) zu haben.

5. Teforia Leaf

Die Teforia Leaf ist ein echtes Allroundtalent und nimmt Dir bis aufs Trinken sozusagen jeden einzelnen Schritt der Teezubereitung ab. Sobald Du eine der zugehörigen Teekapseln abgescannt hast, erkennt die Teemaschine vollautomatisch, wie die jeweilige Teesorte am optimalsten zubereitet wird. Die Teforia Leaf brüht den Tee aber nicht einfach nur auf, sondern lässt die Teeblätter mehrere sogenannte Mikroaufgüsse durchlaufen. Dabei orientiert sich das Gerät an der traditionellen chinesischen Teezeremonie, um Dir so zur perfekten Tasse Tee zu verhelfen.

  • Vorteil: Teforia Leaf kann Tee mit den unterschiedlichsten Temperaturen aufbrühen, vom "Kaltaufguss", bis hin zu kochend heiß.
  • Nachteil: Die Teemaschine funktioniert nur mit den original Teaforia-Teekapseln. Zusätzlich schlägt die Teforia Leaf mit einem Kaufpreis von fast 400 US-Dollar (rund 337 Euro) zu Buche.

6. Dolce Gusto

Wenn Dir eine reine Teemaschine nicht vielseitig genug ist und Du Dich nicht zwischen Tee, Kaffee und anderen leckeren Getränken entscheiden möchtest, könnte die Dolce Gusto eine gute Wahl für Dich sein. Die Kapselmaschine aus dem Hause Krups/DeLonghi kann sie nämlich alle! Alles, was Du dafür benötigst, sind die entsprechenden (Tee-)Kapseln von Nestlé, und schon versorgt die Dolce Gusto Dich auf Knopfdruck mit dem heißen Blättertrank.

  • Vorteil: Mit der Dolce Gusto hast Du eine Maschine für alles, trotzdem gibt es die Maschine je nach Modell bereits ab um die 40 Euro zu kaufen.
  • Nachteil: Die Dolce Gusto funktioniert nur mit den original Nestlé-Nescafé-Kapseln.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben