Topliste

DIY: 9 schaurige Halloween-Schmuckideen für Ketten & Co.

Nicht nur der Kürbis ist zu Halloween schmückendes Beiwerk.
Nicht nur der Kürbis ist zu Halloween schmückendes Beiwerk. (©Pexely 2016)

In der Nacht vor Allerheiligen sind Geister, Dämonen und auch der eine oder andere Kürbis los. Jeder darf sich jetzt nach Lust und Laune verkleiden. Dazu gehört natürlich auch grässlich-gruseliger Schmuck, den Du Dir sogar selbst basteln kannst. Hier ein paar unheimliche Inspirationen für Ketten und Ohrringe.

1. Gruselige Ketten aus Heißkleber...

Fast magisch mutet die Herstellung dieser filigranen Ketten an. Sie wurden nämlich mit einer Heißklebepistole auf eine Silikonunterlage gespritzt und angemalt. Rot angemalt erinnert der verlaufende Kleber unweigerlich an auslaufendes Blut – ideal als individueller Halloween-Schmuck. Wie Du die Kette anfertigst, verrät Natalie auf Instructables.

2. ... und die passenden Ohrringe dazu

Wer seinen Schmuck nur im Set kauft, kann sich passend zu dem Halsbehang natürlich auch Ohrringe fertigen. Die Ohrringe, die Cathy auf Crafty Chica vorstellt, sehen aus wie tropfendes Blut. Gut, dass der Kleber schon getrocknet ist, sonst gäbe das unschöne Flecken.

3. Papierfeine Spinnennetze als Schmuck

Das filigrane Gebilde eines Spinnennetzes nachzuahmen, ist schon eine Herausforderung. Doch die Aufgabe hat Designerin Lia Griffith spielend gemeistert. Sie hat kurzerhand mit einem spinnennetzförmigen Papierstanzer aus Silberpapier feine Ketten und Ohrringe als Halloween-Schmuck gebastelt. Wie man sieht, fühlen sich die Spinnen schon heimisch.

4. Kette im Stil vom "Día de los Muertos"

Die Mexikaner gehen mit dem Tod sehr viel unbefangener um als der Rest der Welt. So gleicht bei ihnen der "Tag der Toten" mit bunt bemalten Totenköpfen eher einem Freuden- als einem Trauerfest. Ganz in diesem Sinne kommt diese Kette sehr farbenfroh daher. Wie Du den Anhänger fertigst, der übrigens im Dunkeln leuchtet, offenbart Jenny auf ihrem Blog Craft Test Dummies.

5. Hexenhafte Ohrringe

In der Halloweennacht treiben sich Hexen ungestört unter Menschen herum. Um sie milde zu stimmen, solltest Du Dir besser diesen Ohrschmuck anlegen. Das originelle Ohrgehänge wurde aus Zylinderperlen in Schwarz, Rot und Grün gefertigt. Das Muster zum Halloween-Schmuck findest Du auf Marjories Blog Living with three moon babies.

6. Krabbelnder Schmuck um den Hals

Menschen, die an Arachnophobie leiden, müssen jetzt stark sein. Bei diesem Schmuck kommen einem die flinken Insekten nämlich gefährlich nahe. Genau so schnell lässt sich die Idee aber umsetzen. Wie Delia auf ihrem Blog zeigt, müssen dazu nur kleine Plastikspinnen zusammengeklebt werden. Kleiner Aufwand, großer Effekt!

7. Batman an der Kette

Oh weh, unser Held aus Gotham City wurde angekettet! Doch zu Halloween darf die Fledermaus durchaus mal ein hübsches Ohr schmücken, statt zu flattern. Auf dem Blog Craft and Fun wird enthüllt, wie Du Dir den schmucken Ohrschmuck basteln kannst – allerdings auf italienisch! Merda!

8. Die Hand des Todes an der Brust

Zu Halloween sind die Damen gerne auch mal freizügiger unterwegs. Dazu passt diese aparte Skeletthandkette wie die Faust aufs Auge. Sie kann leicht nachgestellt werden: Man nehme eine Skeletthand aus dem Bastelladen, bemale sie nach Wunsch und ziehe eine Kette durch. Fertig ist der sexy Grusellook.

9. Gruseliger Totenkopf aus Harz

Doch der Klassiker unter dem Halloween-Schmuck bleibt nach wie vor ein schaurig-schöner Totenkopf. Dieser silbrige Geselle ist ein Geschöpf Morenas von ihrem Blog Morenas Corner. Der Anhänger wird mithilfe eines totenkopfförmigen Eiswürfelbehälters aus Harz gegossen. Sein Lachen ist schon fast zu hören, oder?

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben