Topliste

Fühl Dich magisch und besuche diese 9 "Harry Potter"-Drehorte!

Die Bahnstrecke, auf der der Hogwarts-Express verkehrt, ist nur einer von vielen Drehorten der "Harry Potter"-Reihe, die einen Besuch wert sind.
Die Bahnstrecke, auf der der Hogwarts-Express verkehrt, ist nur einer von vielen Drehorten der "Harry Potter"-Reihe, die einen Besuch wert sind. (©CC: Wikimedia/Nicolas17 2005)

Du möchtest einmal im Hogwarts-Express durch die schottischen Highlands dampfen? Auf den Spuren von Harry Potter durch die Zauberschule streifen? Dann auf nach England! Hier findest Du neun Drehorte der "Harry Potter"-Filmreihe, die Du besichtigen kannst.

1. Alnwick Castle

 Beim Alnwick Castle wurden zahlreiche Außenaufnahmen für "Harry Potter" gedreht. fullscreen
Beim Alnwick Castle wurden zahlreiche Außenaufnahmen für "Harry Potter" gedreht. (©CC: Flickr/Smudge 9000 2016)

Hogwarts ist leider kein real existierendes Gebäude, sondern aus Aufnahmen in verschiedenen Burgen, Schlössern und Kirchen zusammengesetzt. Optisch nah dran an der Zauberschule ist aber Alnwick Castle, der Adelssitz des Duke of Northumberland. Hier wurden zahlreiche Außenaufnahmen aus "Harry Potter und der Stein der Weisen" gedreht – unter anderem die Besen-Flugstunde, nach der Harry ins Quidditch-Team seines Hauses aufgenommen wird.

2. Durham Cathedral

 Ein Stück Hogwarts: die Kathedrale von Durham. fullscreen
Ein Stück Hogwarts: die Kathedrale von Durham. (©CC: Wikimedia/Carcharoth 2009)

Die imposante Kathedrale mit angeschlossenem Kloster in der Stadt Durham im Nordosten Englands wurde in den ersten beiden "Harry Potter"-Filmen für zahlreiche Außen- und Innenaufnahmen der Zauberschule Hogwarts verwendet. Unter anderem kannst Du hier Professor McGonagalls Klassenraum besichtigen und auf der Quidditch-Wiese Spazieren gehen, auf der Ron Weasley in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" schleimige Schnecken hervorwürgt.

3. Bodleian Library, Oxford

Die Hauptbibliothek der englischen Universitätsstadt Oxford hat bereits für viele Filme als Drehort hergehalten. In den ersten beiden "Harry Potter"-Filmen wurde sie als Szenerie für den Hogwarts-Krankenflügel und (natürlich) mehrere Szenen genutzt, in denen Harry, Ron und Hermine zwischen Bücherregalen nach Hinweisen über die Mysterien der Zaubererwelt suchen. Im Rahmen von geführten Touren kann die Bibliothek besichtigt werden.

4. Martin's Bank, Liverpool

Das Harry-Potter-Spin-off "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" spielt nicht – wie die Filme der Hauptreihe – im England der Neuzeit, sondern im New York der 1920er-Jahre. Trotzdem wurde der Film zu großen Teilen im englischen Liverpool gedreht, das der US-Metropole von damals heute offenbar ähnlicher sieht als New York selbst. Besonders eindrucksvoll ist das Bankgebäude der Martin's Bank mit seiner ausladenden neoklassischen Architektur.

5. Millenium Bridge, London

Die im Jahr 2000 eröffnete Millenium Bridge in London hat im sechsten Film "Harry Potter und der Halbblutprinz" einen kurzen, aber prägnanten Auftritt: Bei einem Angriff von Voldemorts Anhängern wird das stählerne Konstrukt zerstört und stürzt in die Themse. Falls Du keine Angst vor magischen Angriffen hast, kannst Du von hier aus einen malerischen Blick über den Fluss in der englischen Hauptstadt genießen.

6. Bahnhof King's Cross, London

 Gleis 9¾ ist für uns Muggel leider unerreichbar. Aber ein Foto davor können wir trotzdem machen. fullscreen
Gleis 9¾ ist für uns Muggel leider unerreichbar. Aber ein Foto davor können wir trotzdem machen. (©CC: Wikimedia/Cmglee 2016)

Der Bahnhof King's Cross mitten in London ist bekanntlich der Ort, von dem der Hogwarts-Express abfährt. Das magische Gleis 9¾ erreichst Du von hier aus zwar nicht, aber die Werbestrategen des Bahnhofs waren erfinderisch und ermöglichen Potter-Fans trotzdem eine Begegnung mit der Zaubererwelt: In eine Backsteinmauer ist ein Gepäcktrolley eingebaut, an dem Du Dich fotografieren lassen kannst. So sieht es immerhin so aus, als seist Du schon fast auf dem Weg nach Hogwarts!

7. Glenfinnan Viadukt, Schottland

 Wie im Film: Das Glenfinnan Viadukt liegt malerisch in den schottischen Highlands. fullscreen
Wie im Film: Das Glenfinnan Viadukt liegt malerisch in den schottischen Highlands. (©CC: Wikimedia/Nicolas17 2005)

Die malerische Brücke, über die der Hogwarts-Express in Richtung Zauberschule dampft, existiert wirklich: Das Glenfinnan Viadukt steht seit 1898 in den Highlands von Schottland und die darüber verlaufende Bahnstrecke verbindet die Ortschaften Fort William und Mallaig. Der dampfbetriebene Museumszug The Jacobite fährt die Strecke von Mai bis September zweimal täglich und auch wenn am Ende kein magisches Schloss steht: Viel näher dran an die magische Reiseerfahrung kommst Du nicht.

8. Warner Bros. Studio Tour, Leavesden

 Das detaillierte Hogwarts-Modell ist eines der Highlights der Warner Bros. Studio Tour. fullscreen
Das detaillierte Hogwarts-Modell ist eines der Highlights der Warner Bros. Studio Tour. (©CC: Wikimedia/Karen Roe 2016)

Zwar sind die Drehorte der "Harry Potter"-Filme über die gesamten britischen Inseln verteilt, doch große Teile der Filmreihe wurden im Studio ergänzt. In Leavesden in der Nähe von London steht ein gewaltiger Komplex, in dem Warner Bros. J. K. Rowlings Zauberwelt zum Leben erweckte. Nachdem die Filmreihe abgedreht war, wurde das Studio in ein beeindruckendes Museum umgebaut, in dem Du zahlreiche Originalsets, Kostüme und Requisiten besichtigen kannst – zum Beispiel die beeindruckende Große Halle, die herrlich schräge Winkelgasse, das Zaubereiministerium, den Hogwarts-Express und Albus Dumbledores magisches Büro.

9. Georgian House, London

Das Georgian House in London ist zwar kein Drehort der "Harry Potter"-Filme gewesen. Trotzdem kannst Du Dich hier ganz leicht wie im Gryffindor-Schlafsaal fühlen, denn das Hotel hat mit den Wizard Chambers einen geradezu magischen Wohnbereich extra für Potter-Fans eingerichtet. Die Räume sind mittelalterlichen Schlössern nachempfunden und versprühen mit offenen Kaminen, Wandteppichen, Steinmauern und Himmelbetten jede Menge Charme. Erreicht wird der zauberhafte Abschnitt des Hotels übrigens stilecht durch eine Tür, die hinter einem Bücherregal versteckt ist.

Neueste Artikel zum Thema 'Harry Potter'

close
Bitte Suchbegriff eingeben