Topliste

Hunde-Gadgets: 7 smarte Geräte für den vierbeinigen Liebling

Der Fitnesstrend macht auch vor den Vierbeinern nicht halt: Per Gadget kann nun auch die Gesundheit des Hundes getrackt werden.
Der Fitnesstrend macht auch vor den Vierbeinern nicht halt: Per Gadget kann nun auch die Gesundheit des Hundes getrackt werden. (©ThinkstockPhotos / monkeybusinessimages 2017)

Ohne technische Helferlein kommen wir heute in kaum einer Lebenslage mehr aus. Das gilt natürlich auch für Haustier- und speziell Hundefreunde: Hunde-Gadgets liegen voll im Trend. Sieben clevere Erfindungen, die das Zusammenleben mit dem pelzigen Begleiter aktuell verbessern sollen, findest Du hier.

1. GoPro Fetch Hundegschirr

Wer die Welt schon immer einmal aus Sicht seines kaltschnäuzigen Partners erkunden wollte, wird mit dem GoPro Fetch Hundegeschirr jede Menge Spaß haben. An der Halterung lassen sich diverse Modelle der GoPro-Actionkamera befestigen, die dann mithilfe des Geschirrs entweder am Rücken oder an der Brust des Vierbeiners angebracht werden kann.

Die robusten, wasserfesten Gurte lassen sich zudem individuell einstellen, sodass sie von Hunden mit einem Gewicht zwischen 7 und 54 Kilogramm getragen werden können.

  • Das kann das Gadget: Actionreiche Aufnahmen aus Sicht des Hundes
  • Preis: ab 41,99 Euro

2. Pip

Pip zählt zu den hilfreichsten Hunde-Gadgets für alle Herrchen und Frauchen, deren Fellnase gerne einmal ausbüxt. Der kleine GPS-Tracker wird problemlos am Halsband befestigt, sodass der Besitzer den Aufenthaltsort seines Haustiers jederzeit via Smartphone prüfen kann. Das tierische Wearable aktualisiert die Position des Hundes automatisch alle paar Minuten und zeigt dabei an, in welche Richtung der Ausreißer unterwegs ist.

Ein weiteres Plus: Ganz nebenbei kann Pip auch noch das Aktivitätslevel des Hundes im Blick behalten und Familienmitglieder per Smartphone an den nächsten Gassigang erinnern.

  • Das kann das Gadget: GPS- und Aktivitäts-Tracking
  • Preis: ab 89,99 US-Dollar (rund 80 Euro)

3. Dogsens

Fitness-Tracker für den Menschen gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle – mit Dogsens kommt nun ein entsprechendes Gerät für den Hund. Das smarte Halsband verfügt über einen Sensor mit eigener SIM-Karte, der alle fünf Minuten die Aktivitätsdaten Deines Hundes speichert und Dir via App mitteilt, wie es um die Tagesziele hinsichtlich Bewegung und Kalorienverbrauch steht. Auf dieser Grundlage werden zudem Ernährungstipps erstellt.

Zusätzlich erinnert Dich die App an wichtige Termine, wie den Besuch beim Tierarzt, anstehende Impfungen oder auch den Geburtstag Deines Vierbeiners.

  • Das kann das Gadget: Aktivitäts- und Gesundheits-Tracking, Ernährungstipps, Reminder
  • Preis: Noch keiner. Dogsens ist voraussichtlich ab Spätsommer 2017 erhältlich

4. Flexy Paw

Hundehalter, die lustige Hunde-Gadgets bevorzugen, werden aktuell auf Kickstarter fündig. Der Smartphone-Aufsatz Flexy Paw soll künftig für den perfekten Wauwau-Schnappschuss sorgen. Die Idee hinter dem Gadget ist simpel: An einem beweglichen Arm ist ein Clip angebracht, mit dem sich ein Leckerli direkt oberhalb der Smartphone-Linse befestigen lässt. Die Aufmerksamkeit Deines Hundes ist Dir somit sicher – und das optimale Porträtbild nur noch einen Klick entfernt.

  • Das kann das Gadget: Den Hundeblick auf die Kamera lenken
  • Preis: ab 16 US-Dollar (rund 14 Euro) zzgl. Versand

5. Lishinu

Bei der üblichen Gassirunde jonglieren viele Hundebesitzer oft mit Leine, Tasche, Handy und Co. Eine innovative Leine soll nun Abhilfe schaffen: Lishinu ist eine Hundeleine, die mithilfe einer Schlaufe am Handgelenk befestigt wird, sodass die Hände des Nutzers frei bleiben. Auch der Hund kann sich ungehindert bewegen. Im Zweifel ist das Herrchen allerdings in der Lage, den Hund dank eines stabilen Auto-Lock-Systems mit einer einzigen Armbewegung jederzeit wieder zu sich holen.

  • Das kann das Gadget: Bewegungsfreiheit beim Gassigehen und Sport schaffen
  • Preis: ab 29,95 Euro

6. Dyson Groom

Keine Frage, ein Hundefell benötigt Pflege. Besonders während des Fellwechsels des Vierbeiners kann diese an den Nerven nagen. Der pelzige Kumpan verliert dann oft scheinbar mehr Haare, als es eigentlich möglich sein sollte, und diese verteilen sich in Sekundenschnelle in der ganzen Wohnung.

Bevor auch Du Dir nun vor Verzweiflung die Haare raufst, sei Dir die Staubsaugerbürste Dyson Groom ans Herz gelegt. Der Aufsatz passt auf alle Dyson-Staubsauger und nimmt das lose Fell bereits während des Bürstens auf.

  • Das kann das Gadget: Hundehaare schon während des Bürstens aufsaugen
  • Preis: ca. 50 Euro

7. iFetch

Hundefreunde, die früher gerne den Sportunterricht geschwänzt haben, kennen das Problem: Mit dem Ballwerfen will es einfach nicht so recht klappen. Die Apportiermaschine iFetch kommt da gerade recht. Das Gerät wirft Bälle in verschiedenen Weiten aus, sodass der Hund diesen nachjagen kann.

Spannend: Bringst Du Deinem Vierbeiner bei, den Ball anschließend wieder in den Trichter der Maschine zu werfen, kann er auch selbstständig mit dem iFetch spielen. Die Maschine ist zudem für Hunde in verschiedenen Größen erhältlich, sodass auch kleine Fellnasen das Gerät problemlos mit Wurfgeschossen "füttern" können.

  • Das kann das Gadget: Unermüdlich Bälle für den pelzigen Jäger "werfen"
  • Preis: je nach Modell zwischen 50 und 260 Euro
Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben