Topliste

Hunger? Mit diesen 6 Apps kommt das Essen zu Dir nach Hause

Lust auf Lieferservice? Mit diesen Apps kein Problem.
Lust auf Lieferservice? Mit diesen Apps kein Problem. (©Thinkstock 2016)

Es gibt sie immer wieder: Diese Tage, an denen man keine Lust hat zu kochen und an denen man sich wünscht, dass das Essen zu einem nach Hause geflogen kommt. Also wird das Smartphone geschnappt und die App von einem Lieferservice geöffnet. Doch welche ist die beste? Wir präsentieren Dir sechs potenzielle Anwärter.

1. Deliveroo

"Deine Lieblingsrestaurants, blitzschnell zu dir geliefert." Mit diesem Slogan wirbt Deliveroo für seinen neuartigen Lieferservice. Auf Fahrrädern düsen die Lieferanten durch die Stadt und bringen Dir Deine Bestellung nicht von irgendeinem Schnellimbiss, sondern von Deinem Lieblingsrestaurant. Dazu gibst Du in der App, die es für iOS und Android kostenlos in den Stores gibt, Deine Straße ein und startest die Suche. Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Noch nicht jede Stadt ist flächendeckend mit dem Service ausgestattet. Das bedeutet, dass Deliveroo nicht in alle Ecken Deiner Stadt liefert. Da der Dienst jedoch noch vergleichsweise neu ist, ist dieser Zustand mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit.

 Die App Deliveroo bringt Dir Dein Essen vom Lieblingsrestaurant nach Hause. fullscreen
Die App Deliveroo bringt Dir Dein Essen vom Lieblingsrestaurant nach Hause. (©Apple/ROOFOODS LTD 2016)

2. Foodora

Das gleiche Prinzip wie Deliveroo verfolgt auch Foodora: "Die besten Restaurants zu Dir nach Hause geliefert", heißt es auf der Webseite des Anbieters. Ob Berlin, Hamburg, Frankfurt oder Hannover – inzwischen gibt es den Lieferservice in vielen deutschen Großstädten. Auch hier tippst Du in der kostenlosen Android- oder iOS-App Deine Adresse ein und anschließend erhältst Du eine Liste mit Restaurants, die ihr Essen zu Dir nach Hause liefern.

 Ob leckerer Burger oder ein gesunder Salat: Foodora bringt Dir, was Du willst. fullscreen
Ob leckerer Burger oder ein gesunder Salat: Foodora bringt Dir, was Du willst. (©Apple/Foodora GmbH 2016)

3. pizza.de

Vermutlich der Klassiker unter den Lieferservice-Apps. Darin kann sich so ziemlich jeder Lieferservice aus ganz Deutschland auflisten lassen. Sobald Du Deine Adresse beziehungsweise Postleitzahl eingibst, spuckt Dir die App alle Lieferdienste in Deinem Umfeld aus. Anschließend kannst Du nach den besten Bewertungen, nach Bezahlmethoden oder den besten Deals filtern. Letzteres ist ein entscheidendes Merkmal für die App: Jeden Tag bieten unterschiedliche Dienste Rabatte an, die in ihrer Wertigkeit variieren können. Allerdings musst Du dafür ein pizza.de-Konto besitzen. Darüber hinaus bieten einige Lieferdienste sogar eine Live-Tracking-Option, sodass Du genau verfolgen kannst, wann der Fahrer an Deiner Tür klingeln wird. Die pizza.de-App ist sowohl für iOS oder Android kostenlos im jeweiligen Store erhältlich.

 Keine Lust, zum Pizzamann um die Ecke zu fahren? Dann lass Dir Deine Lieblingspizza nach Hause bringen. fullscreen
Keine Lust, zum Pizzamann um die Ecke zu fahren? Dann lass Dir Deine Lieblingspizza nach Hause bringen. (©Apple/pizza.de GmbH 2016)

4. Lieferheld

Diese App unterscheidet sich kaum von pizza.de. Ebenfalls über die App navigierst Du Dich durch die unterschiedlichen Menükarten von diversen Lieferdiensten aus den unterschiedlichsten internationalen Küchen. Dabei helfen Dir Bewertungen anderer User oder aber entsprechende Rabattaktionen wie zum Beispiel eine Happy Hour. Die Lieferheld-App ist kostenlos im Android- und iOS-Store zu finden.

 Bei Lieferheld sparst Du dank satten Rabatten bares Geld. fullscreen
Bei Lieferheld sparst Du dank satten Rabatten bares Geld. (©Apple/Lieferheld GmbH 2016)

5. Resto-in

Der Lieferservice soll Dir Dein Lieblingsessen nach Hause bringen? Dann bist Du mit der Resto-in-App bestens bedient. Ob türkisches, japanisches oder sogar schwäbisches Essen: Sie liefern Dir alles, wonach Dir der Sinn steht. Vorausgesetzt, es gibt ein entsprechendes Restaurant in der Nähe Deiner Adresse. Bezahlen kannst Du ganz gewöhnlich bar oder bequem per Online-Überweisung. Per GPS kann der Fahrer zudem verfolgt werden, sodass Du jederzeit weißt, wo er sich gerade befindet und wann in etwa Dein Essen ankommen wird. Laut Anbieter beträgt die durchschnittliche Lieferzeit nur 29 Minuten. Also ab in den Online-Store und die App für Android oder iOS kostenlos herunterladen.

 Gutes Essen kann mit Resto-in im Nu bei Dir sein. fullscreen
Gutes Essen kann mit Resto-in im Nu bei Dir sein. (©Apple/Resto in SA 2016)

6. Eatclever

Egal, für welchen Lieferservice man sich entscheidet: Die meisten haben einen schlechten Ruf. Nicht weil das Essen nicht schmeckt – ganz im Gegenteil. Aber es haftet ihnen immer an, viel zu fettiges und somit ungesundes Essen zu liefern. Eatclever aus Hamburg möchte diesem Vorurteil entgegenwirken und "gesundes Essen" zu Dir nach Hause liefern – inzwischen auch nicht mehr nur in der Hansestadt, sondern in insgesamt elf deutschen Städten. Ob vegetarisch, vegan, Low-Carb oder High-Protein: Du entscheidest, wonach Dir der Sinn steht. Bei jedem Gericht werden sogar die Nährwerte angezeigt sowie die jeweiligen Zutaten. Und all das zu einem vertretbaren Preis. Einzige Ausnahme in diesem Fall: Das Essen kannst Du bei Eatclever nur per Webseite bestellen. Eine App gibt es noch nicht.

 Gesund und lecker: Eatclever legt großen Wert auf gute Qualität und teilt sie gern mit seinen Kunden. fullscreen
Gesund und lecker: Eatclever legt großen Wert auf gute Qualität und teilt sie gern mit seinen Kunden. (©Facebook/eatclever 2016)
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben