Topliste

Kaffee-Rezepte: In diesen 9 Gerichten macht sich die Bohne gut

In Muffins sorgt Kaffee für die richtige Würze – doch die Zauberbohne veredelt noch ganz andere Gerichte!
In Muffins sorgt Kaffee für die richtige Würze – doch die Zauberbohne veredelt noch ganz andere Gerichte! (©Pixabay 2017)

Kaffee kochen kann jeder, mit Kaffee kochen ist was für Könner! Leckere Kaffee-Rezepte verpassen klassischen Gerichten einen unerwarteten Twist mithilfe der Röstbohne. Von Kaffee-Muffins über Kaffee-Steak bis Kaffee-Chili: Hier sind 9 Ideen fürs kreative Kochen mit Kaffee!

1. Barbecue-Sauce mit Kaffee

Eine ordentliche Barbecue-Sauce muss gleichermaßen fruchtig, rauchig und süß sein! Um dem Ganzen eine unverwechselbare Note zu geben, passt erstaunlich gut ein ordentlicher Schuss starker schwarzer Kaffee, der in diesem Kaffee-Rezept für zusätzliche herbe Würze sorgt. Der perfekte Dip, um die Grill-Saison einzuläuten!

2. Kaffee-Smoothie

Wer bei Smoothies vor allem an püriertes Obst denkt, liegt bestimmt nicht falsch, hat das Potenzial des Trendgetränks aber noch nicht ganz erfasst. Abhilfe schafft dieses Kaffee-Rezept von Live Eat Learn, das einen Bananen-Smoothie mit Haferflocken und – klar – schwarzem Kaffee zum vollwertigen Frühstück zum Trinken aufwertet. Wach, satt und gesund in einem Glas!

3. Kaffee-Chili

Wer das Kochen mit Kaffee für sich entdecken möchte, fängt am besten mit einem einfachen Gericht an, das garantiert gelingt und in Sachen Geschmack garantiert keine Wünsche offen lässt. Ein gutes Beispiel: Diese Idee für ein Süßkartoffel-Kaffee-Chili von Bloggerin Moni alias KochzereMoni. Scharfe Chili, würziger Kaffee, sämige Konsistenz und einfache Zubereitung, kurz: ein Kaffee-Rezept für Einsteiger und Freunde des unkomplizierten Genusses!

4. Kaffee-Muffins

Kaffee und Gebäck ist eine unschlagbare Kombination. Doch nicht nur zu Muffins schmeckt das Heißgetränk fantastisch, auch darin kommt es ziemlich gut zur Geltung – zum Beispiel in den Tiramisu-Muffins von Küchengötter.de, die den klassischen italienischen Nachtisch zu einem leckeren Kaffee-Rezept für Backfreunde umdenken.

5. Kaffee-Brownies

Kaffee und Schokolade – gleich das nächste Traumpaar! Wer beim Backen mit Kaffee experimentieren möchte, fängt am besten bei einem Rezept an, das das Heißgetränk mit möglichst großen Mengen Schokolade zusammenbringt. Zum Beispiel mit diesen Kaffee-Brownies von Bloggerin Lindsay alias PinchOfYum, die Süße mit starkem Espresso kontern. Wer mit der Verbindung "Kaffee und süß" ansonsten vor allem Kaffee-Buttercreme und Kaffeesirup verbindet, bekommt hier eine gute Inspiration zum Weiterdenken.

6. Kaffee-Waffeln

Die dritte Backidee im Bunde, die mit Kaffee verfeinert wird: fluffige Waffeln. Diese bekommen eine würzige Espresso-Note verpasst, für die Du nicht einmal eine Espresso-Maschine brauchst. Das Pulver gibst Du in diesem Kaffee-Rezept nämlich einfach mit in den Teig. Als Topping dazu passt natürlich besonders gut ein wenig süßer Kaffeesirup oder Kaffeelikör!

7. Steak mit Kaffeekruste

Auch als Marinade lässt sich Kaffee fantastisch einsetzen – schließlich bringen die Bohnen einen ganz eigenen Würzgeschmack mit, der jedes Essen sofort mit einer ganz eigenen Note versieht. Bloggerin Tieghan hat auf ihrem Blog Halb Baked Harvest eine weihnachtliche Variante ausprobiert: Den Kaffee in Pulverform vermischt sie in ihrem Rezept mit Zucker, Paprika, Chili, Ingwer und einem Hauch von Vanille. Klingt abenteuerlich, sorgt aber für eine Kaffeekruste auf dem Braten, die ziemlich einzigartig ausfällt – nicht nur zu den Feiertagen.

8. Kaffee-Oliven-Sirup

Ganz wichtig beim Kochen mit Kaffee: Außerhalb gewohnter Grenzen und Geschmacksvorstellungen denken! Mit konkretem Bezug auf dieses italienisch inspirierte Kaffee-Rezept heißt das, die Frage, ob Oliven, Espresso und Zimt wirklich gut zusammenpassen, gar nicht erst zuzulassen. Stattdessen lieber einfach mal machen, probieren – und sich vom Ergebnis umhauen lassen!

9. Kaffee-Toffee-Bananenbrot

Wem das klassische und schnell zubereitete Bananenbrot ein bisschen zu unspannend ist, der sollte mal diesem Kaffee-Rezept von Bloggerin Natalie alias Once Upon a Cutting Board eine Chance geben. Zusammen mit Gewürzen wie Zimt, Muskat und Vanille sowie süßen Toffee-Stückchen entfaltet der Kaffee hier sein Aroma in einem saftig-fluffigen Kuchen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben