Topliste

Klingt komisch, schmeckt aber: 9 verrückte Food-Kombinationen

Lebensmittel, von denen man es nicht vermuten würde, schmecken in Kombination einfach köstlich.
Lebensmittel, von denen man es nicht vermuten würde, schmecken in Kombination einfach köstlich. (©Ondine32/iStock/Thinkstock 2017)

Geht es ums Essen, bleiben viele bei Altbewährtem. Süßes wird mit Süßem kombiniert und Herzhaftes mit Herzhaftem. Wer sich aber mal an etwas ungewöhnlicheren Food-Kombinationen versucht, wird erkennen, dass selbst ein Erdnussbutterbrot mit Gewürzgurken eine geschmackliche Offenbarung sein kann.

1. Wassermelone mit Schafskäse

Zu einem schönen Sommerpicknick gehören sowohl Feta als auch Wassermelone. Doch während der Schafskäse dem berühmten Hirtensalat die Würze gibt, wird die kühlende Wassermelone meist erst als Nachtisch serviert. Dabei ist gerade die Kombination aus dem erfrischenden, leicht süßen Fruchtfleisch der Melone und dem herzhaft salzigen Feta eine ungeahnt leckere Verbindung. Wer mag, verfeinert die Zutaten mit einem leichten Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl.

2. Schimmelkäse mit Schokolade

Als Abschluss eines guten Mehr-Gänge-Menüs verlocken sowohl der Nachtisch als auch die altbewährte Käseplatte. Möchtest Du einen Gang einsparen, solltest Du Schimmelkäse gemeinsam mit einer dünnen Tafel Zartbitterschokolade probieren. Schon allein die cremige Beschaffenheit des milden Käses ist ein interessanter Gegensatz zur festen, herbsüßen Schokolade. Dass die Food-Kombination Zukunft hat, erkannte übrigens erst kürzlich eine australische Molkerei.

3. Calimocho: Rotwein und Cola

Wo wir schon beim Käse sind, darf natürlich auch der Rotwein nicht fehlen. Doch Gourmets werden jetzt vor Schreck ihr Käsegäbelchen fallen lassen, denn es wird Calimocho serviert. Das Mischgetränk, das zur Hälfte aus Rotwein und zur Hälfte aus Cola besteht, stammt aus Spanien und erfrischt als eisgekühlter Cocktail nicht nur im Urlaub ausgedörrte Kehlen.

4. Erdnussbutter und Gewürzgurken

Gewürzgurken in seltsamer Kombination lassen bei der Umwelt gleich eine Schwangerschaft vermuten. Doch wer Gewürzgurken auf sein Erdnussbutterbrot gibt, befindet sich nicht unbedingt in anderen Umständen. Laut der New York Times ist dieses verrückte Rezept sogar ein amerikanischer Klassiker aus den Zeiten der Great Depression in den 1930er Jahren. Wer das nachfühlen möchte, wird merken, dass beides tatsächlich ungewöhnlich gut zusammenpasst – und sättigt.

5. Pizza mit Zitronenscheiben

Eine Pizza ist wirklich ein wunderbares Gericht, denn je nach Geschmack und Vorlieben kannst Du sie nach Herzenslust belegen. Zitronenscheiben gehören zugegebenermaßen nicht zum Standardbelag der italienischen Spezialität. Dabei verleiht sie dem Klassiker eine angenehme Säure. Sie bleibt auch erhalten, wenn Du die Scheiben – bitte in in Bioqualität! – nach dem Backen wieder runternimmst. Aber vielleicht gehörst Du ja eher zu den Menschen, die Nutella auf ihre Pizza schmieren?

6. Milchshake und Pommes

Ein Burger, Pommes und ein Milchshake – das klingt zunächst nicht nach einer weltbewegenden Zusammenstellung. Doch es soll Zeitgenossen unter uns geben, die den dickflüssigen Shake statt Ketchup oder Mayo nutzen und die frittierten Kartoffelstäbchen in den süßen Drink tauchen. Die salzig-warmen Pommes frites und der kühl-cremige Shake befriedigen offenbar gleich mehrere Gelüste bei Fast-Food-Fans.

7. Erdbeeren mit Balsamico-Essig

Es wird Zeit, sich wieder der gehobenen Küche zuzuwenden. Hier wird schon lange experimenteller gekocht und gewürzt als in der heimischen Küche. Und dort hat man deshalb schon lange erkannt, dass fruchtige Erdbeeren und süßsaurer Balsamico-Essig einfach zusammengehören. Ob im Salat, auf dem Dessertteller oder einfach pur, diese Food-Kombination solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

8. Haferbrei mit Sojasoße

Nachdem Haferbrei lange Zeit ein Schattendasein gefristet hat und nur bei Magenzipperlein im stillen Kämmerlein verzehrt wurde, sind Haferflocken als Frühstück derzeit so beliebt wie nie zuvor. Doch nicht nur süß wissen Oatmeal oder Porridge zu begeistern. Der geschmacksneutrale Brei schmeckt auch als Food-Kombination mit Sojasoße, Ei und Frühlingszwiebeln.

9. Kaffee und Orangensaft

Bei einem üppigen und ausgiebigen Sonntagsfrühstück gehören für die meisten sowohl Kaffee als auch Orangensaft auf den Frühstückstisch. Doch kaum einer käme auf die Idee, statt Milch einfach Orangensaft in den Kaffee zu schütten. Dabei ist das gar nicht verkehrt, reduziert es doch die herbe Note im Kaffee. Allerdings solltest Du besser zu Saft ohne Fruchtfleisch greifen. Ein weiterer Tipp: Auch Salz im Kaffee soll die Bitterkeit von schlechtem Kaffee reduzieren.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben