Ratgeber

Latte Art: Zaubereien mit Milchschaum selber machen!

latte art kaffee cappuccino
latte art kaffee cappuccino (©Pixabay/Imogenco 2016)

Latte Art ist die Kunstform der Baristas: Geschickte Kaffee-Connaisseure zaubern mit geschäumter Milch filigrane Muster auf Cappuccino und Co. Mit unseren Tipps wirst auch Du zum Milchschaum-Künstler.

Wer hübsch verschnörkelte Schaumbilder auf seinem Kaffee genießen möchte, muss dafür nicht ins Café gehen. Auch zu Hause kannst du zum Latte-Künstler werden und Herzen und Blumen in die Crema zaubern. Dafür brauchst Du natürlich das richtige Zubehör, die richtige Technik und vor allem: viel Geduld. Latte Art ist, wie der Name schon sagt, eine Kunst für sich, die wie jede andere Kunst jede Menge Übung erfordert. Sei deshalb nicht entmutigt, wenn das Herz auf dem Cappuccino am Anfang noch aussieht wie ein weißer Klecks. Übung macht den (Milchschaum-)Meister!

1. Das richtige Zubehör

fullscreen
Dein Malwerkzeug: ein Milchkännchen. (©YouTube/Howcast 2016)

Das wichtigste Utensil für gelungene Latte Art ist ein Milchschaum-Kännchen, in dem Du den Schaum zubereitest. Das Kännchen sollte einen möglichst ausgeprägten, spitzen Schnabel haben. Der ermöglicht ein präzises Eingießen der Milch in den Espresso und volle Kontrolle über den Milchstrahl, mit dem Du Deine Kunstwerke in die Tasse malst. Die Tasse sollte einen großen Durchmesser haben, damit Du viel Platz zum Malen hast. Außerdem benötigst Du eine Espressomaschine, am besten mit Siebträger, oder ein Espressokännchen, um Espresso mit möglichst dichter Crema zuzubereiten.

2. Der richtige Milchschaum

Gute Latte Art steht und fällt mit gutem Milchschaum. Idealerweise sollte der Schaum feinporig und cremig, aber nicht zu fest sein – "Mikroschaum" nennt der Experte solchen Schaum. Am besten stellst Du den Milchschaum aus Vollmilch her und nutzt dafür die Dampfdüse des Espressoautomaten. Auch ein Handmilchschäumer kann aber – mit etwas Übung – die gewünschte Konsistenz liefern. Achte darauf, die Milch möglichst bald nach dem Aufschäumen zu verwenden. Wartest Du zu lange, löst sich der Schaum wieder auf.

3. Die richtige Technik

Der Milchschaum ist cremig, der Espresso duftet verführerisch – jetzt geht's los! Beginne damit, die Milch aus einer Entfernung von einigen Zentimetern in gleichmäßig ruhigen Schwüngen in den Espresso zu gießen. Ziele dabei in die Nähe der Tassenmitte. Dadurch gelangt die Milch unter die Crema. Wenn sie in der Tasse wieder nach oben steigt, bewegst Du das Kännchen etwas näher an die Tasse heran und malst mit dem Milchschaum das gewünschte Design in die Crema – zum Beispiel ein Herz: Gieße mit dem Milchschaum zunächst einen weißen Fleck in die Crema und bewege das Kännchen dabei ganz leicht hin und her. Hebe das Kännchen zum Schluss leicht an und ziehe den Milchstrahl in einer geraden Linie durch den Schaumfleck, um die Herzform zu erhalten.

4. Latte Art Designtipp: Farn

Wenn Du das Herz gemeistert hast, kannst Du Dich an einem Latte-Art-Farn versuchen. Auch hier gießt Du die Milch zunächst aus größerer Entfernung mit leichten Bewegungen ein, damit sie unter die Crema gelangt. Dann bewegst Du das Kännchen näher an die Oberfläche und gießt den Schaum ein, während Du das Kännchen leicht hin und her schwenkst und es in einer geraden Linie über die Tasse ziehst. Wenn Du am Tassenrand angelangt bist, kehrst Du die Richtung um und ziehst den Milchstrahl durch dein Schaumbild hindurch bis zum gegenüberliegenden Rand.

5. Tipp: Üben mit Spülmittel

Bis Du den Latte-Art-Dreh heraus hast, wirst Du wahrscheinlich die ein oder andere Tasse Übungs-Cappuccino verschleißen. Um Kaffee und Milch zu sparen, kannst Du zum Üben auch auf andere Flüssigkeiten ausweichen. Kaltes Wasser mit etwas Spülmittel verhält sich beim Aufschäumen ähnlich wie Milch und ist daher ideal. Statt Espresso kannst Du Sojasoße verwenden und deine Latte-Art-Künste so kostengünstig perfektionieren. Nur trinken solltest Du dieses Gebräu besser nicht ...

6. Tipp: Zeichnen im Milchschaum

Mit einem Zahnstocher oder einem feinen Pinsel kannst Du fertige Latte-Art-Designs im Nachhinein noch weiter bearbeiten: Ziehe zum Beispiel Muster in den weißen Schaum, tupfe mit der Crema Punkte hinein oder verwende Schokoladensirup zur Verzierung. Dadurch kannst Du noch viel aufwendigere Designs kreieren, als durch kunstvolles Eingießen allein.

6. Inspiration

Das Internet ist voll von unfassbarer Latte Art, die die Liebe zum Kaffee wunderbar vermittelt. Lass dich von den Profis zu eigenen Milchschaum-Kunstwerken inspirieren!





Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben