Topliste

Lifehacks fürs Leben: Mit diesen 6 Tricks wirkst Du schlauer

Um ein bisschen schlauer zu erscheinen, reichen oft schon ein paar simple Tricks.
Um ein bisschen schlauer zu erscheinen, reichen oft schon ein paar simple Tricks. (©Getty Images/iStockphoto 2016)

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger", wusste schon Schriftsteller Kurt Tucholsky. Unmöglich ist es aber nicht! Mit diesen sechs Tricks wirkst Du ganz einfach schlauer auf andere.

Intelligenz ist eine komplizierte Größe, die sehr vielseitig und deshalb schwer messbar ist. Doch ganz egal, wie schlau Du wirklich bist und ob Du Dich selbst für intelligent hältst oder nicht – in vielen Fällen ist viel entscheidender, ob andere Dir kluge Gedanken zutrauen. Und das kannst Du mit einigen erlernten Verhaltensweisen ganz leicht beeinflussen.

1. Suche Augenkontakt

Wer dem Gegenüber im Gespräch in die Augen schaut, zeigt gute Manieren und demonstriert Selbstbewusstsein. Beides wird als Zeichen von Intelligenz aufgefasst. In einer 2007 durchgeführten Studie stellte die Psychologin Nora A. Murphy fest, dass Menschen, die im Gespräch Augenkontakt hielten, von anderen als schlauer eingestuft wurden.

 Schau anderen beim Reden in die Augen! Das lässt dich schlauer erscheinen. fullscreen
Schau anderen beim Reden in die Augen! Das lässt dich schlauer erscheinen. (©Pexels 2016)

2. Sei selbstbewusst

Leichter gesagt als getan, aber: Wer selbstbewusst auftritt und Vertrauen in seine eigenen Handlungen hat, bekommt auch von anderen mehr Vertrauen entgegengebracht. Wer dagegen an der eigenen Intelligenz zweifelt, an dessen Klugheit zweifeln auch andere leichter. Eine Studie aus dem Jahr 2001 zeigt außerdem, dass schon der Glaube an die eigenen intellektuellen Fähigkeiten zu tatsächlich leichterem Lernen führt. Also: Glaube an Dich!

3. Halte Dich von Alkohol fern

Dass Betrunkene dumme Dinge tun, ist nichts Neues. Eine Studie der Universitäten Michigan und Pennsylvania fand aber heraus, dass Menschen schon für weniger intelligent gehalten werden, wenn sie nur ein alkoholisches Getränk in der Hand halten. Trinke in Situationen, in denen Du clever wirken willst, also lieber Orangensaft.

 So schön ein Bier im Sonnenuntergang auch sein mag: Studien zufolge sammelst Du damit bei anderen keine Clever-Punkte! fullscreen
So schön ein Bier im Sonnenuntergang auch sein mag: Studien zufolge sammelst Du damit bei anderen keine Clever-Punkte! (©Pexels 2016)

4. Vorsicht mit Fremdwörtern

Um schlau zu erscheinen, werfen viele Menschen gern mit komplizierten Fremdwörtern um sich. Wer komplexe Gedanken auch ohne intellektuelles Blendwerk verständlich machen kann, kommuniziert aber erfolgreicher und wird daher als intelligenter wahrgenommen. Fremdwörter zu verwenden, ohne ihre genaue Bedeutung zu kennen, ist übrigens ein besonders gefährliches Fettnäpfchen!

5. Achte auf Rechtschreibung und Zeichensetzung

Wie wir kommunizieren, hat großen Einfluss darauf, wie wir von anderen wahrgenommen werden. Wer in Mails, Briefen oder Nachrichten schlampig mit Rechtschreibung, Zeichensetzung, Groß- und Kleinschreibung umgeht, wirkt auf andere weniger gebildet und weniger intelligent. Achte in schriftlicher Kommunikation also darauf, dass Dein Ausdruck fehlerfrei ist.

 Wer schlau wirken will, sollte sich beim Tippen Mühe geben! fullscreen
Wer schlau wirken will, sollte sich beim Tippen Mühe geben! (©Pexels/Ed Gregory 2016)

 6. Zweitnamen machen schlau

Ob Johannes B. Kerner das weiß? Eine im European Journal of Social Psychology veröffentlichte Studie zeigt: Mit einem abgekürzten Zweitnamen nehmen Dich andere automatisch als intellektuell leistungsfähiger wahr. Also: Gewöhne Dich daran, Deinen ungeliebten Zweitnamen zumindest abgekürzt zu verwenden – oder denk Dir einfach einen aus.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben