Topliste

Low Carb durch die Feiertage: 8 schlanke Rezepte für Weihnachten

Die Festtagstafel steht, doch was kommt drauf? Diese Rezepte geben auch Low-Carb-Fans eine leckere Antwort!
Die Festtagstafel steht, doch was kommt drauf? Diese Rezepte geben auch Low-Carb-Fans eine leckere Antwort! (©Pexels 2016)

Weihnachten und Abnehmen gehen nicht zusammen? Von wegen! Wer dieses Jahr getreu der Low-Carb-Philosophie auf Kohlenhydrate und schwer im Magen liegendes Essen verzichten möchte, dem bieten diese acht Rezeptideen für Vorspeisen, Hauptgänge und Nachtisch tolle Alternativen zu Gans und Co.

1. Salat mit Kürbis, Roter Bete und Schafskäse

Ein festlicher Salat zur Eröffnung des weihnachtlichen Menüs darf gern ordentlich mit dem protzen, was die Spätjahresküche so an Gemüse hergibt. In diesem Rezept sind das Kürbis und Rote Bete, die im Zusammenspiel mit Schafskäse als herzhafte Low-Carb-Vorspeise ebenso geeignet sind wie als leckere Beilage zum Hauptgericht.

2. Spinat-Parmesan-Berge

Dieses Low-Carb-Traumduo aus Käse und Salat verpasst Deinem Weihnachtsmenü im Handumdrehen einen ungewöhnlichen Twist. Als Topping für einen leichten grünen Salat setzen die Spinat-Parmesan-Berge Akzente, aber auch für sich alleine genommen sind sie eine ungewöhnliche Vorspeise oder ein eleganter Zwischengang – zum Beispiel garniert mit gesunden, eiweißhaltigen Nüssen.

3. Paprika-Hack-Suppe

Als Alternative zum Salat ist eine Suppe ein klassischer, aber bewährter Einstieg ins Festtagsmenü und gerade in der kalten Jahreszeit gut, um sich aufzuwärmen. Wie wäre es daher als Einstimmung auf das Weihnachtsessen mit einer würzigen Paprika-Hack-Suppe mit Schafskäse? Auch außerhalb des großen Festessens macht dieses Low-Carb-Gericht eine gute Figur – etwa als wärmender Sattmacher an Heiligabend.

4. Entenbrust auf Bacon-Pilz-Rosenkohl

Mit knusprig gebratenem Bacon und frischen Pilzen erhält der Rosenkohl als traditionelles Wintergemüse in diesem Rezept eine besonders herzhafte Note. Zusammen mit der kross im Backofen gebratenen Entenbrust macht er dieses festliche Hauptgericht damit zu einer gleichermaßen klassischen und kreativen Wahl, die mit nur 14 Gramm Kohlenhydraten pro Portion auskommt. Selbst Rosenkohl-Verächter könnten bei diesem Low-Carb-Gericht auf den Geschmack kommen!

5. Pesto-Gemüse-Lachs aus dem Ofen

Diese italienisch inspirierte Hauptspeise sieht nicht nur edel aus und schmeckt fantastisch, sondern lässt sich zudem auch noch äußerst simpel vor- und zubereiten: Lachs, Pesto und Gemüse werden einfach in Alufolie eingewickelt, in den Ofen geschoben und wenig später heiß serviert. Ein tolles Rezept für Low-Carb-Fans in Zeitnot und natürlich besonders lecker mit selbstgemachtem Pesto.

6. Gänsekeule mit Rotkraut und Knödel-Soufflé

Moment mal – jetzt doch ein Gänserezept? Ja schon, aber diese Variante des klassischen Weihnachtsessens hat es in sich! Die zahlreichen möglichen Kohlenhydrat-Quellen werden durch clevere Alternativen ausgetauscht, sodass der süße Rotkohl am Ende kaum anders schmeckt als gewohnt, aber dafür deutlich gesünder ist. Der größte Geniestreich in diesem Rezept ist aber wohl die Knödelalternative aus Mandeln, Butter, Parmesan und Ei, die das Gericht zu einem kleinen Low-Carb-Weihnachtswunder macht.

7. Lebkuchen-Rolle

Was könnte ein besserer Abschluss für ein Weihnachtsessen sein als ein würziges Lebkuchen-Dessert? Diese herrliche Keksrolle ersetzt Zucker durch natürlichen Süßstoff und Weizenmehl durch Mandelmehl und bringt so das Kunststück fertig, als vollwertiges Kuchen-Dessert nur knapp 2,5 Gramm Kohlenhydrate pro Portion auf die Waage zu bringen. Gleichzeitig lässt sie geschmacklich natürlich keinerlei Wünsche offen.

8. Low-Carb-Panna-Cotta

[pinterest_link="https://de.pinterest.com/pin/489836896950243853/"

Wer eher auf Pudding zum Dessert abfährt, findet in diesem Rezept für Panna Cotta die Erfüllung am Ende des weihnachtlichen Menüs. Weil die einzige wirklich kohlenhydrathaltige Zutat in dem italienischen Klassiker Zucker ist, lässt sich das Ganze mit Stevia problemlos auf Low-Carb-Werte bringen. Kohlenhydrate: 3 Gramm pro Portion. Geschmack: 100 Prozent.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben