Topliste

Make-up-Trends 2017: 8 neue Looks zum Verlieben

Das Frühjahr 2017 steht vor der Tür: endlich wieder Zeit für frische Looks!
Das Frühjahr 2017 steht vor der Tür: endlich wieder Zeit für frische Looks! (©picture alliance/dpa Themendienst 2017)

Auf der Suche nach DEN Make-up-Trends 2017? Dann bist Du hier genau richtig. Wir haben die besten acht Looks für Frühjahr und Sommer für Dich zusammengestellt, Make-up-Tipps inklusive.

Im Frühjahr 2017 geht nichts über leuchtende Farben, auch Rosé- und Apricot-Töne sind in der kommenden Saison ganz klar auf dem Vormarsch. Auf den Lippen dürfen sich dafür transparente Glosse oder matte Lippenstifte tummeln. Wer es dramatischer mag, greift zu metallischen Tönen, kräftigem Violett oder sogar Neon. Neugierig geworden? Wir geben Dir acht Make-up-Tipps, mit denen Du jetzt voll im Trend liegst.

1. Leuchtendes Pfirsich für einen natürlich-frischen Look

Pfirsich ist das neue Nude. Während früher helle Braun- und Nudetöne das Nonplusultra in Sachen natürlicher Look waren, ist im Frühjahr 2017 zartes Pfirsich auf dem Vormarsch. Egal, ob Wangen, Lippen oder Augenlider, der warme Ton passt einfach überall und ist absolut Trend.

2. Make-up-Trend für Minimalistinnen

Wenn Du es noch minimalistischer magst, dann ist dieser Make-up-Trend von Modedesigner David Koma für das Frühjahr 2017 genau richtig für Dich. Gib einfach ein wenig cremeweißen oder silberfarbenen Lidschatten auf den inneren Augenwinkel und freu Dich über den Frischeeffekt, den dieser kleine Trick auf Deinen Augenaufschlag hat. Gleichzeitig wirken Deine Augen durch den hellen Akzent deutlich größer – win-win sozusagen.

3. Pastell ist Trumpf

Das Frühjahr 2017 wird bunt. Wenn Du ein bisschen mutiger in Sachen Farbwahl bist, ist dieser Make-up-Trend genau das Richtige für Dich. Um den frischen Look zu kopieren und Deine Augen gekonnt in Szene zu setzen, brauchst Du nur einen Eyeliner in einer leuchtenden Pastellfarbe und Wimperntusche aus demselben Bereich des Farbspektrums, also zum Beispiel Türkis und Dunkelblau. Besonderer Make-up-Tipp: Auf Lippen und Wangen darf es dafür ruhig wieder etwas dezenter zugehen, sonst wirkt der Look schnell überladen.

4. Lippenbekenntnisse

Du möchtest lieber Deine Lippen in den Mittelpunkt stellen? DKNY beweist mit diesem Make-up-Trend 2017 ganz klar, dass Gothic Lips nicht nur in der dunklen Jahreszeit funktionieren. Frühlingstauglich wird der Look dank filigraner Akzente in hellen Tönen im Zentrum der Lippen und über dem Amorbogen. Um die Aufmerksamkeit nicht von Deinem Mund abzulenken, solltest Du beim Augen-Make-up dafür eher zurückhaltend sein.

5. Fantastisches Violett

Make-up-Tipps für einen glamourösen Auftritt gesucht? Im Frühjahr 2017 kommst Du dann um Metallic-Töne und vor allem viel Lila und Violett nicht herum. Auch auf den Lippen darf es glänzen und funkeln. Um ein schön harmonisches Zusammenspiel mit Deinem Lidschatten zu erreichen, bieten sich hier zum Beispiel Töne wie Koralle und Pfirsich an, Lipgloss sorgt für den feucht-glänzenden Effekt.

6. Alle Augen auf mich!

Nicht ganz so glamourös, aber definitiv ein absoluter Hingucker ist dieser Make-up-Trend, den Cividini auf der Mailänder Fashion Week für das Frühjahr 2017 ausgerufen hat. Nachmachen geht ganz einfach: Schminke Dir einen breiten Streifen Lidschatten in Neon-Koralle oder -Kupfer über das gesamte Oberlid, vor allem Letzteres darf auch gerne etwas glitzern. Deine Lippen solltest Du dafür eher in matten Tönen oder auch gar nicht schminken, um dem Lidstrich deluxe nichts von seiner Dramatik zu nehmen.

7. Smokey Eyes reinvented

Wenn Du Smokey Eyes magst, gibt es unter den erklärten Make-up-Trends für das Frühjahr 2017 eine Variante, die mit Sicherheit goldrichtig für Dich ist: Rosé-Smokey-Eyes! Die werden im Prinzip genau wie klassische Smokey Eyes geschminkt, allerdings nicht so stark pigmentiert wie das "Original". Der zartere Farbton erledigt den Rest. In Kombination mit natürlichem Lippen-Make-up ist Dir ein dramatischer Auftritt, der trotzdem frühlingshaft wirkt und absolut alltagstauglich ist, mehr als sicher.

8. Make-up für die Ohren

Warum solltest Du immer nur Deine Augen und Lippen betonen? Auch schöne Ohren können zum Hingucker werden. Damit das Glitzer-Make-up auf dem oberen Rand Deiner Ohrmuschel auch wirklich zur Geltung kommt, muss man es aber natürlich auch gut sehen können. Ein krasser Kurzhaarschnitt wie hier ist dafür allerdings zum Glück nicht unbedingt notwendig, ein Zopf oder eine andere Hochsteckfrisur tun es ebenfalls, Hauptsache der Blick auf Deine Ohren ist frei.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben