Topliste

Mit diesen 8 DIY-Ideen setzt Du Deine Fotos gekonnt in Szene

Mit wenigen Handgriffen kannst Du Deine Lieblingsfotos einmalig in Szene setzen.
Mit wenigen Handgriffen kannst Du Deine Lieblingsfotos einmalig in Szene setzen. (©Pexels 2017)

Du möchtest Deine Fotos nicht nur auf der Festplatte sammeln, sondern auch hübsch im Wohnraum präsentieren? Und ein schnöder Bilderrahmen ist Dir zu langweilig? Dann lass Dich von diesen acht DIY-Basteleien zu einzigartigen Foto-Dekos inspirieren!

1. Foto-Rad

Du bist viel mit dem Fahrrad unterwegs und möchtest die Schnappschüsse Deiner Touren stilecht in Szene setzen? Dann ist diese Deko-Idee genau das Richtige für Deine Zwecke! Zwischen den Speichen eines alten Drahtesel-Rads finden nicht nur Fotos Platz, sondern auch andere kleine Andenken.

2. Foto-Kranz

Auch mit dem Foto-Kranz geht's rund. Die hübsche DIY-Deko bastelst Du ganz einfach aus einem runden Pappring und einigen Holzwäscheklammern. Die farbliche Gestaltung des Rings hast Du dabei komplett selbst in der Hand und kannst ihn flexibel an jede beliebige Wandfarbe und Zimmereinrichtung anpassen. Das Zentrum kannst Du freilassen, aber auch mit einer Uhr, einem Spiegel oder einem besonders wichtigen Foto füllen.

3. Foto-Brett

Fans von rustikalem Design kommen mit dem simplen und ungemein schicken Foto-Brett auf ihre Kosten. Ein altes Holzbrett und etwas Schnur sind alles, was Du dazu brauchst. Die Fotos werden einfach unter die Schnur geklemmt – dadurch lässt sich das Brett auch in Windeseile umdekorieren.

4. Foto-Untersetzer

Diese DIY-Untersetzer sind ein bisschen aufwendiger in der Herstellung, geben dafür aber auch ein hübsches und sehr persönliches Geschenk ab. Gebastelt werden sie aus quadratischen Kacheln, auf die Du die zugeschnittenen Fotos mit Serviettenkleber befestigst. Anschließend versiegelst Du das Ganze mit Klarlack. Mit Heißkleber montierst Du zum Schluss noch eine Schicht Schaumstoff am Boden der Untersetzer.

5. Foto-Wandskulptur

Diese clevere DIY-Idee ist schon für sich ein Stück Raumkunst. Zwischen kleinen Nägeln, die Du in die Wand schlägst, spannst Du Schnüre, an denen Deine Fotos mit kleinen Heftklammern befestigt werden. Wichtig: Mache Dir vorher unbedingt eine Skizze, mit deren Hilfe Du den genauen Verlauf der Schnüre planst – sonst droht schnell ein unschönes Knotenchaos! Bei The Caldwell Project steht, wie's richtig geht.

6. Riesen-Fotowand

Du kannst Dich nie entscheiden, welche Deiner zahlreichen gelungenen Schnappschüsse Du ausdrucken und einrahmen sollst? Dann bastle Dir eine Riesen-Fotowand und häng einfach alle auf! In der Variante von DIY-Bloggerin Stephanie White passen ganze 230 Fotos in den Rahmen. Vorher solltest Du Dir allerdings gut überlegen, wo in Deiner Wohnung das Mammut-Bild Platz finden soll...

7. Bild(er) im Bild

Auch wenn es viele kreative Ideen gibt, um Fotos in Szene zu setzen, hat der klassische Bilderrahmen doch irgendwie auch seine Daseinsberechtigung. Mit diesem DIY-Projekt gewinnst Du ihm noch einen hübschen Twist ab: Spanne im Rahmen Schnüre von einer Seite zur anderen und befestige Deine Fotos daran mit kleinen Heft- oder Wäscheklammern. Sieht spannend aus und macht den Rahmen zur Dekoration für mehr als nur ein Bild!

8. Foto-Ast

Vor allem Naturbilder werden mit dieser Deko-Idee passend in Szene gesetzt. Doch auch alle anderen Fotos machen sich gut unter dem naturbelassenen Foto-Ast, den Du im nächsten Wald oder Park einsammelst und mit ein paar stabilen Nägeln oder Schrauben an der Wand anbringst. Die Fotos fädelst Du einfach an Schnüren auf, die dann am Ast befestigt werden. Wenn Du die Schnappschüsse öfter mal auswechseln möchtest, kannst Du sie auch mit Heftklammern an den Schnüren befestigen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben