Topliste

Motivation zum Abnehmen: Mit diesen 10 Tipps bleibst Du am Ball

Mit diesen Tipps kommst Du Deinem Ziel gut gelaunt näher.
Mit diesen Tipps kommst Du Deinem Ziel gut gelaunt näher. (©Pexels 2016)

Jeder, der mal eine Diät gemacht hat, kennt das: Bist Du am Anfang noch voller Tatendrang, nimmt die Motivation zunehmend ab. Diese zehn Tipps können Dir das Durchhalten erleichtern und so den Weg zur Wunschfigur ebnen.

1. Ein Ernährungstagebuch führen

Ein täglich geführtes Ernährungstagebuch kann eine sinnvolle Unterstützung für Dein Abnehmvorhaben sein. Indem Du genau notierst, was und wann Du täglich isst, kannst Du Verhaltensmuster erkennen und vor allem durchbrechen. Und so wird Dir vielleicht erst bewusst, dass Du tatsächlich jeden Nachmittag einen Schokoriegel futterst.

2. Nicht hungrig einkaufen gehen

Auch das Einkaufen will geplant sein. Gehst Du hungrig in den Supermarkt, landen automatisch auch viele ungesunde Lebensmittel im Einkaufswagen. Besser: Fülle den Magen vorher mit einem Snack und arbeitet eine Einkaufsliste ab. Ein paar "Ausreißer" sind aber natürlich erlaubt.

3. Sportzeug offen liegen lassen

Du planst eigentlich jeden morgen joggen zu gehen, bleibst jedoch immer liegen? Dann lege Dein Sportzeug schon offen bereit, sodass Dich das schlechte Gewissen doch nach draußen treibt. Nach demselben Prinzip kannst Du auch Deine Hanteln griffbereit im Heim zurechtlegen. Im Vorbeigehen lassen sich ein paar Übungen locker einschieben.

4. Neues beglückendes Hobby suchen

Damit sich in Deinem Kopf nicht alles ums Abnehmen dreht, ist es auch wichtig, für Abwechslung zu sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem brandneuen Hobby, das Dich auf andere Gedanken bringt? Und es muss ganz bestimmt auch nichts Sportliches sein, versprochen!

5. Motivation: Immer positiv bleiben

Ob es mit dem Abnehmen klappt, ist auch Einstellungssache. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, aber versuche mit einer positiven Einstellung an die Herausforderung heranzugehen. Ein paar schlechte Tage mit Durchhängern beim Sport oder Ausrutschern beim Essen hat doch jeder. Doch lass Dich davon nicht unterkriegen. Mach Dich danach mit frischer Motivation ans Werk.

6. Sich über das Abnehmen austauschen

Sehr hilfreich kann es auch sein, sich mit einem Gleichgesinnten auszutauschen. Möchte Dein Kumpel oder die Arbeitskollegin auch ein paar Pfunde loswerden, tut Euch zusammen! Gemeinsam Sport zu machen, Rezepte zu vergleichen oder einfach zu quatschen, hebt die Motivation von ganz allein.

7. Belohnungen für kleine Erfolge nicht vergessen

Der Weg zum Traumgewicht ist beschwerlich, aber statt Dir Gedanken um das Ziel zu machen, solltest Du auch kleine Erfolge zwischendurch feiern. Belohne Dich für die ersten abgenommenen fünf Kilo zum Beispiel mit neuen Klamotten, die Du schon immer haben wolltest.

8. Von Abnehm-Apps unterstützen lassen

Das gibt es doch eine App für, oder? Klar! Unzählige Apps können Dir bei Deinem Sportprogramm, der Ernährung und sogar beim Einkaufen hilfreich zur Seite stehen. Ein paar davon findest Du hier und hier zusammengefasst. Auch Wearables sind eine nützliche Unterstützung beim Abnehmen.

9. Motivationssprüche an den Spiegel kleben

Natürlich hast Du Dein Ziel klar vor dem inneren Auge. Doch manchmal kann es nicht schaden, ein Vorhaben zusätzlich auch von außen zu visualisieren. Es klingt zwar etwas abgedroschen, aber: Motivationssprüche am Kühlschrank oder dem Spiegel helfen Dir, dran zu bleiben und kleine Durchhänger zu überwinden.

10. Abwechslung ins Training bringen

Bist Du nicht von Natur aus ein leidenschaftlicher Sportler, kann das mühsame Training im Fitnessstudio eintönig und langweilig sein. Ist das der Fall, ist das Aufgeben keine Option. Geh stattdessen mal ins Schwimmbad oder schnappe Dir ein Fahrrad – das bringt Abwechslung in Deinen Alltag. Gemeinsam mit den neuen Eindrücken gewinnst Du auch Motivation für die Zukunft.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben