Topliste

Urlaubs-Apps: Die 12 besten Apps für die Reiseplanung

Italien-Urlaub-Pixabay
Italien-Urlaub-Pixabay (©Pixabay 2017)

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - der nächste Urlaub kommt bestimmt. Damit Du bei der Planung und auf Reisen nicht alleine dastehst, bieten mittlerweile viele Reise-Apps Hilfe an. Wir zeigen Dir die zwölf besten Smartphone-Anwendungen für den Urlaub.

Wenn der nächste Urlaub vor der Tür steht, gibt es in der Regel eine Menge zu planen. Flüge, Bahnreisen und Hotels müssen gebucht und Koffer gepackt werden. Am Zielort angekommen, muss man sich dann erst einmal zurechtfinden und mit den Örtlichkeiten und der Sprache vertraut machen. Zum Glück gibt es mittlerweile nicht nur eine Menge hilfreicher Gadgets, sondern auch zahlreiche Apps, die das Verreisen leichter machen. Wir haben uns die zwölf besten Urlaubs-Apps einmal näher angeschaut.

1. Kayak: Reiseplaner DeLuxe

Kayak
Kayak bietet Hotelsuche, Reisebuchung und Packhilfe. (© 2015 iTunes/kayak.com)

Schon beim Buchen einer Reise kann das Smartphone helfen, zum Beispiel mit der kostenlosen App Kayak des gleichnamigen Online-Portals. Diese ist ein wahres Allround-Talent und vereint eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Das beginnt beim Suchen nach passenden Hotels und Flügen, geht beim Buchen der Reise weiter und endet bei einer Einpackhilfe für den Reisekoffer. Auch die aktuellen Wechselkurse von Währungen kannst Du Dir direkt über die App anzeigen lassen. Verfügbar ist Kayak sowohl für Android als auch für iOS.

2. DB Navigator: Die App für Bahnreisen

DBNavigator
Mit DB Navigator findest Du alle Zugverbindungen. (© 2015 Google Play Store/Deutsche Bahn)

Wer nicht mit dem Flugzeug, sondern mit dem Zug verreisen will, dem bietet die Deutsche Bahn mit ihrem DB Navigator die passende Hilfe an. Die App ermöglicht die Reiseplanung inklusive S-, U-, und Straßenbahn sowie Busse und listet aktuelle Abfahrts- und Ankunftszeiten auf. Auch das Buchen von Bahntickets kannst Du auf Wunsch direkt über die App vornehmen. Verfügbar ist der DB Navigator für Android, iOS und Windows Phone.

3. ADAC Maps: Straßen-App für ADAC-Mitglieder

ADACMaps
Umfangreiche App für ADAC-Mitglieder: ADAC Maps (© 2015 iTunes/ADAC e.V.)

Du willst mit dem Auto verreisen und bist zudem Mitglied beim ADAC? Dann ist möglicherweise die App ADAC Maps genau das Richtige für Dich. Diese bietet umfangreiches Kartenmaterial und hilft beim Planen der Reiseroute mit dem Auto. Dazu werden Informationen zu Staus und Baustellen, aber auch zu Sehenswürdigkeiten und Restaurants in Echtzeit angeboten. Die App kannst Du für Android und iOS kostenlos herunterladen. Um sie nutzen zu können, ist anschließend jedoch die Eingabe einer ADAC-Mitgliedsnummer erforderlich.

4. Pack the Bag: Hilfe beim Kofferpacken

PacktheBag
Pack the Bag ist der Assistent zum Einpacken. (© 2015 iTunes/Andreas Krawczyk)

Zahnbürste vergessen? Damit Du bei der Urlaubsreise nichts Wichtiges vergisst, bietet die App Pack the Bag eine praktische Einpackhilfe an. Sie enthält unter anderem vorgefertigte Checklisten für das Packen von Koffern, Taschen und Rucksäcken für den Sommer- oder Winterurlaub. Auch eigene Listen für Deine ganz individuelle Urlaubsreise kannst Du mit der App anlegen und später beim Einpacken abarbeiten. Erhältlich ist Pack the Bag kostenlos für iOS. Android-Nutzer können sich mit ähnlichen Apps wie beispielsweise PackPoint behelfen.

5. Währungsrechner

Währungsrechner
Der Währungsrechner kennt Wechselkurse für über 150 Währungen. (© 2015 Google Play Store/Finanzen100 GmbH)

Damit Du weißt, wie viel Du bei deinen Einkäufen im Urlaubsland bezahlst, hilft Dir die Währungsrechner-App beim Umrechnen von anderen Währungen in Euro. Unterstützt werden dabei aktuell über 150 Währungen weltweit, sodass kaum ein mögliches Urlaubsziel ausgespart bleibt. Auch beim Berechnen von Trinkgeldern in anderen Währungen hilft Dir die App. Einfach den gewünschten Prozentsatz eingeben und der entsprechende Betrag wird angezeigt. Verfügbar ist die kostenlose App für Android und iOS.

6. Google Übersetzer: Text, Sprache und sogar Fotos übersetzen

Google_Übersetzer
Google Übersetzer übersetzt Texte aus allen unzähligen Sprachen. (© 2015 Google Play Store/Google Inc.)

Die aktuell beste (Reise) App für das Übersetzen von Texten ist wohl mit Abstand die Google-Übersetzer-App. Diese übersetzt nicht nur Wörter und Texte, die Du per Hand ins Smartphone eintippst ins Deutsche, sondern kann auch gesprochene Wörter erkennen und diese übersetzen. In der Praxis funktioniert das allerdings nicht immer. Besonders praktisch ist das Feature "Word Lens". Es erkennt fremde Texte, die Du mit der Smartphone-Kamera aufnimmst und übersetzt sie anschließend. Die Google-Übersetzer-App ist für Android und iOS verfügbar. Noch weiter treibt es die App Google Trips. Was es mit der Reise-App auf sich hat, kannst Du hier nachlesen.

7. Citymapper: Ideal für Städtereisen

Citymapper_iOS
Citymapper navigiert durch viele internationale Großstädte. (© 2015 iTunes/Citymapper Limited)

Bei der Orientierung am Urlaubsort hilft Dir natürlich vor allem Google Maps. Wenn Du jedoch eine Städtereise planst, dann bietet die kostenlose App Citymapper deutlich mehr Informationen als der Google-Dienst. Die Reise-App hat zusätzliche Daten zu Berlin, Hamburg, London, Manchester, Paris, Madrid, New York und anderen internationalen Großstädten parat und liefert unter anderem Fahrpläne und Routen von öffentlichen Verkehrsmitteln in Echtzeit. Erhältlich ist die App kostenlos für Android und iOS.

8. City Maps 2Go: Karten-App mit Offline-Modus

CityMaps2Go
City Maps 2Go bietet Offline-Karten und -Reiseführer. (© 2015 Google Play Store/Ulmon GmbH)

Da die Mobilfunkanbindung im Ausland mitunter durchaus etwas schwierig und vor allem teuer sein kann, bietet die Reise-App City Maps 2Go einen umfangreichen Offline-Modus an. So kannst Du bereits im Vorfeld Kartenmaterial und andere Informationen für Dein Reiseziel auf das Smartphone herunterladen. Ob Hotels, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten – zu allem bietet die App umfangreiche Informationen. Auf Wunsch bekommst Du dazu auch Bewertungen und Tipps von anderen Nutzern angezeigt. Angeboten wird City Maps 2Go kostenpflichtig für Android (App kostenlos, In-App-Käufe zwischen 7,99 Euro und 9,99 Euro pro Artikel) und iOS (10,99 Euro).

9. WiFi Finder: Offene WLAN-Netze finden

WiFifinder
Der WiFi finder sucht nach öffentlichen WLAN-Netzen. (© 2015 iTunes/JiWire Inc.)

Damit Du auch im Auslandsurlaub mit deinem Smartphone ins Netz gehen kannst, bietet sich die Reise-App WiFi Finder an. Sie zeigt über Auswertung von GPS-Daten bereits bestehende WLAN-Hotspots in der Umgebung an. Dargestellt werden diese entweder in einer Liste oder – noch praktischer – auf einer Karte. Über einen Filter kannst Du auswählen, ob Du nur kostenlose oder auch kostenpflichtige Netzwerke angezeigt bekommen möchtest. Wer möchte, kann sich sogar vor dem Start in den Urlaub eine Datenbank mit den WiFi-Hotspots am gewünschten Zielort herunterladen und diese jederzeit offline abrufen. Die App gibt es kostenlos für Android und iOS.

10. Zoll und Reise: Nichts zu verzollen?

ZollundReise
Wie viel Zoll Du Zahlen musst, zeigt Dir Zoll und Reise. (© 2015 Google Play Store/Bundesministerium der Finanzen)

Du möchtest auf Deiner Urlaubsreise im Ausland einkaufen und wissen, welche Waren Du in welchen Mengen ohne Zoll einführen kannst? Dann brauchst Du unbedingt die Zoll-und-Reise-App des Bundesfinanzministeriums. Diese listet in zahlreichen Kategorien eine Unmenge an einführbaren Waren auf. Über einen Schieberegler kannst Du dabei die Anzahl einstellen. Solltest Du unter der zu verzollenden Menge bleiben, zeigt die App grünes Licht an, kommst Du darüber, fordert sie Dich auf, die Einfuhren beim Zoll anzumelden. Angeboten wird die Zoll-und-Reise-App kostenlos für Android und iOS.

11. Reisekosten & Mobile Spesen

Die Reisekosten-App von Onexma kann Dir das Leben auf Geschäftsreisen erleichtern. (© 2017 Google Play Store/Onexma)

Nicht immer verreist man zum Vergnügen. Wenn es auf Geschäftsreise geht, müssen Spesen und Co. gewissenhaft aufgezeichnet werden – sonst gibt's später bei der Abrechnung Probleme. Hier hilft die App Reisekosten & Mobile Spesen. Die Kilometerpauschale wird von der App anhand von Google Maps berechnet, Übernachtungspauschalen und Verpflegungskosten verwaltet der integrierte Assistent, der auch gleich die Reisespesen berechnet und die Währung automatisch anpasst. Alle Daten können in Excel und Datev exportiert und/oder als PDF-Datei gespeichert und ausgedruckt werden. Um die Reisekosten-App zu nutzen, benötigst Du ein Benutzerkonto, dann kannst Du auch schon loslegen. Die ersten 30 Tage sind kostenlos, danach hast Du die Wahl, ob Du die App kostenpflichtig weiter nutzen möchtest. Der Einzelnutzertarif der für iOS und Android verfügbaren App schlägt dabei mit Kosten ab 18 Euro pro Jahr zu Buche. Es gibt aber auch einen Businesstarif, der zusätzlich Mitarbeiterverwaltung, Spesenverwaltung und Reisekostenverwaltung auf professionellem Niveau erlaubt.

12. Reisetagebuch-App journi hält Erinnerungen fest

Die journi Reisetagebuch-App hilft Dir dabei, Deine Erinnerungen zu verewigen. (© 2017 iTunes/Journi GmbH)

Was gibt es Schöneres, als nach dem Ende der Reise in Erinnerungen zu schwelgen? Ein Reisetagebuch hilft dabei und lässt Dich Deine Erlebnisse in Bild und Text festhalten. Auch auf dem Smartphone ist diese schöne Angewohnheit vieler Reise-Fans inzwischen längst angekommen. Mit journi – Tagebuch & Blog für deine Reise kannst Du nicht nur Deine Erinnerungen aufzeichnen, sondern auch andere live an Deiner Reise teilhaben lassen. Dafür kannst Du eine unbegrenzte Anzahl an Fotos in die Reise-App hochladen und mit Notizen versehen. Deine Route wird auf einer Landkarte gepinnt und alle Einträge lassen sich auch offline verwalten. Die Reisetagebuch-App ist für iOS und Android verfügbar und in der Basisversion kostenlos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben