Topliste

Spuk für Profis: 6 luxuriöse Deko-Ideen zu Halloween

Eine böse Hexe im Wohnzimmer? Dank moderner Tricktechnik sind der Fantasie bei Gruseldeko keine Grenzen gesetzt – solange Du das notwendige Kleingeld hast.
Eine böse Hexe im Wohnzimmer? Dank moderner Tricktechnik sind der Fantasie bei Gruseldeko keine Grenzen gesetzt – solange Du das notwendige Kleingeld hast. (©Youtube/Sinister 2016)

Manchen Menschen genügen ein paar Kürbisse und ein paar Spinnweben, um in Halloween-Gruselstimmung zu kommen. Echte Dekoprofis hingegen bauen ihr Haus komplett zur Geisterbahn um – zum Beispiel mit diesen sechs irren Luxus-Schockern für den großen Geldbeutel.

1. Auferstandener Zombie

Dieser nette Geselle ist nichts für schwache Nerven! Dank ausgefeilter Animatronic-Technik springt der Zombie mit ausgestreckten Armen aus seinem Sarg heraus und lässt dabei ein infernalisches Brüllen und Gurgeln hören. Für fluffige 3100 US-Dollar (ca. 2800 Euro) ist der Herzinfarkt-Garant für den Vorgarten betriebsbereit beim Geisterbahn-Ausstatter TheHorrorDome erhältlich.

2. Wahnsinniger Clown

Böse Clowns haben zur Zeit einen noch viel schlechteren Ruf als ohnehin schon. Schuld daran sind einige Wahnsinnige, die es offenbar als Sport verstehen, als Clowns verkleidet andere Leute zu überfallen. Sei also gewarnt, wenn Du Dir diesen Erschreck-Roboter von PoisonProps für 2000 US-Dollar neben die Garage stellst – es könnte sein, dass die kostbare Maschine von wehrhaften Mitmenschen im Nu in ihre Einzelteile zerlegt wird. Vermutlich zu Recht.

3. Roboterspinnen-Armee

Ein paar Spinnweben am Haus sind ja ganz nett, aber auf Dauer auch ein bisschen langweilig. Wie wäre es stattdessen mit einer Armee robotischer Riesenspinnen von Robugtix, die sich beunruhigend realistisch bewegen? Mit ein bisschen Expertise im Stricken könntest Du den fernsteuerbaren Achtbeinern sogar noch ein realistischeres, haariges Aussehen verpassen. Bei 950 US-Dollar pro Spinne hast Du für weniger als 30.000 Dollar schon eine stattliche Armada zusammen. Die Ausgaben für Strickwolle sind allerdings noch nicht eingerechnet.

4. Hochleistungs-Nebelwerfer

Nebel und Dämmerlicht machen jeden noch so hübschen Garten zum Gruselparcours und jedes Wohnzimmer zum Spukschloss. Für die Dämmerung sorgt der Lauf der Sonne von alleine, für den Nebel gibt es Gerätschaften wie den Powerblast 3000: Im Dauerbetrieb eingesetzt verwandelt die Maschine Dein Grundstück im Nullkommanix in die Sümpfe von Dartmoor. Der Preis von knapp 600 US-Dollar ist sogar fast noch moderat zu nennen.

5. Zombie hinterm Bild

Diese Schocker-Installation bietet lebenslangen Mehrwert: Immerhin sorgt sie zuverlässig dafür, dass Deine Halloween-Gäste auf ewig beim Besuch von Gemäldegalerien ein wohliger Grusel überkommen wird – sofern Sie den Nervenzusammenbruch vor dem präparierten Bilderrahmen heil überstehen. Der Preis von 2000 US-Dollar ist für diese einzigartige Erfahrung nun wirklich nicht zu hoch!

6. Gewittermaschine

Kein Gruselwetter in Sicht? Mit der Gewittermaschine FireFly 301 erzeugst Du Blitzgewitter samt Donner auf Knopfdruck! Außerhalb von Halloween lässt sich der Apparat auch wunderbar verwenden, um Horrorfilmen Nachdruck und deprimierenden Regengüssen das gewisse Etwas zu verleihen – oder um eine schöne Ausrede zu haben, nicht mit dem Hund gehen zu müssen. Dafür kann man auch mal 1400 US-Dollar auf den Tisch legen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben