Topliste

Tablet-Halter selber bauen: 8 coole Lifehacks

Tablet-Halter gibt es viele (hier einer von Sony samt Tablet). Die acht Kandidaten in dieser Liste sind handgemacht und unverwechselbar!
Tablet-Halter gibt es viele (hier einer von Sony samt Tablet). Die acht Kandidaten in dieser Liste sind handgemacht und unverwechselbar! (©Sony 2014)

Ein Tablet-Halter ist unglaublich praktisch, wenn Du auf dem Gerät in Ruhe einen Film schauen willst. Im Fachhandel gibt es zahlreiche solcher Halterungen, doch Du kannst sie auch ganz einfach selber bauen – zum Beispiel mit diesen acht simplen Heimwerker-Lifehacks.

1. Kleiderbügel

Simpel, aber genial: Ein Kleiderbügel aus Metall ist das einzige Material, das Du für diesen einfachen Tablet-Ständer brauchst. Mit einer Zange biegst Du das Kleiderschrank-Utensil kurz zurecht und schon steht dem freihändigen Filmgenuss nichts mehr im Wege!

2. DVD-Hülle

Eine leere DVD-Hülle hat eigentlich jeder zu Hause herumliegen. Mit einem Messer als Hilfsmittel und einem Bindfaden als zusätzlichem Bastelmaterial wird daraus in nicht einmal zwei Minuten eine praktische Halterung für iPad und Co.

3. Lego

Aus Lego lässt sich bekanntlich so ziemlich alles konstruieren – auch eine Halterung für Dein Tablet. Das Youtube-Video unten zeigt eine Variante, die vor allem aus Standard-Bauteilen besteht, die sich in fast jeder Lego-Kramkiste finden. Also ab auf den Dachboden und die Kindheit wieder auspacken – oder beim eigenen (oder fremden) Nachwuchs heimlich borgen gehen!

4. Pappe

Perfekt für unterwegs: Der Tablet-Halter aus Pappe ist faltbar und damit leicht zu transportieren. Um das simple Hilfsmittel herzustellen, benötigst Du nichts weiter als ein Stück Pappe und eine Schere. Selbst wenn Du den Ständer zu Hause vergessen haben solltest, kannst Du Dir unterwegs also ganz einfach einen neuen basteln.

5. Toilettenpapier-Rolle

Diese Tablet-Halterung aus einer Klopapier-Rolle und Pappe benötigt etwas Bastelarbeit mit Schere, Klebstoff und Klebeband. Dafür bietet der Ständer zwei verschiedene Neigungswinkel und ist trotzdem leicht und stabil.

6. Alte Scheckkarten

Plastikkarten sammeln sich allzu gern im Portemonnaie an und nehmen nur unnötig Platz weg. Bastle etwas Sinnvolles daraus! Aus zwei Karten biegst Du Dir einen simplen und sehr eleganten Tablet-Halter zurecht. Vorsicht: Für diesen Lifehack musst Du die Karte mit einem Feuerzeug stellenweise anschmelzen, um sie biegbar zu machen. Pass auf, dass Du Dich dabei nicht verbrennst!

7. Schreibtischlampe

Dieses DIY-Bastelprojekt ist etwas aufwendiger, sieht dafür aber sehr schick aus und ist dazu äußerst praktisch und vielseitig einsetzbar. Mit einer starken Klebepaste (im Video von Youtuber DaveHax wird der formbare Silikonkleber Sugru verwendet) befestigst Du ein Tablet-Rückencover an einer alten Schreibtischlampe, die Du zuvor von Birne, Schirm und elektrischen Bauteilen befreit hast. Nun kannst Du das Tablet an die Lampe anklippen und es an seinem frei schwenk- und drehbaren "Arm" zum Beispiel zum Backen in der Küche oder zum entspannten Filmegucken im Bett aufstellen.

8. Tablet-Halter fürs Auto – mit Klettband

Wer sein Tablet gern im Auto dabeihaben möchte, um es zum Beispiel als Musikanlage oder Navigationssystem zu nutzen, kann aus Klettband eine Halterung am Armaturenbrett selber bauen. Je nach Auto musst Du dabei ausprobieren, wo das Gadget hinpasst, ohne wichtige Bedienelemente zu verdecken. Außerdem musst Du an der Rückseite Deines Geräts die entsprechenden Klett-Gegenstücke zu den im Auto befestigten Streifen festkleben. Wem das zu unschön ist, der klettet besser ein Rückencover fest, in das das Tablet bei Bedarf eingeklippt wird. Natürlich gilt für das eingebaute Multimedia-Pad: Filme gucken während der Fahrt ist für den Fahrer verboten!

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben