Topliste

Technik für die Tonne: 5 smarte Mülleimer für die Entsorgung 2.0

Für Vergessliche: Via App erinnert der smarte Mülleimer Bruno an die regelmäßige Leerung seines Behälters.
Für Vergessliche: Via App erinnert der smarte Mülleimer Bruno an die regelmäßige Leerung seines Behälters. (©YouTube / Bruno The World's First Smartcan 2017)

Smarte Uhren, Lautsprecher, Autos und sogar Kleidungsstücke sind nichts Neues, aber smarte Mülleimer? Auch die gibt es mittlerweile wirklich: Sie dienen als Putzhilfe, Organizer und verspielte Erzieher – ach ja, und Abfall kann man in ihnen ebenfalls entsorgen.

1. Öko-Helfer Taihi

Besonders Biomüll neigt häufig dazu, unangenehme Gerüche zu entwickeln. Wenn Dir das im wahrsten Sinne des Wortes stinkt, dann solltest Du einen Blick auf Taihi werfen. Dank doppelten Deckels sowie spezieller Beschichtung und mithilfe einer japanischen Fermentierungsmethode (Bokashi) soll der Kompost-Behälter Abfälle auf schnelle und nicht störende Weise zerlegen. Für diese clevere Idee erhielt Entwickler Benjamin Cullis Watson bereits mehrere Design-Preise.

Preis: tba

2. 2in1-Abfalleimer Bruno

Viele Putzteufel sind wohl schon einmal mit Kehrbesen und Schaufel über den Boden gerobbt, nur um anschließend die Hälfte des Schmutzes auf dem Weg zum Mülleimer wieder zu verlieren. Wer von diesem unbequemen Prozedere die Nase voll und Rückenschmerzen vom Runterbeugen hat, für den ist Bruno eine saubere Lösung. Der smarte Abfalleimer verfügt über einen eingebauten Staubsauger, sodass der Schmutz nur noch vor Brunos Front gefegt werden muss, von wo aus er direkt in den Müllbeutel gesaugt wird.

Zusätzlich benachrichtigt der clevere Behälter seinen Besitzer per App, wenn es Zeit ist, denn Müll rauszubringen. Demnach muss man sich nur noch selbst daran erinnern, Brunos Akku alle 30 Tage aufzuladen.

Preis: ab 199 US-Dollar (umgerechnet rund 170 Euro)

3. Lebensmittel-Manager GeniCan

"Die Milch ist alle", so oder so ähnlich könnten künftig die Nachrichten lauten, die uns unser Mülleimer aufs Smartphone sendet. Denn: Behälter-Aufsatz GeniCan bietet allen Nutzern die Möglichkeit, beim Wegwerfen einer leeren Verpackung den Barcode zu scannen und so das Produkt direkt auf die Einkaufsliste in der zugehörigen App zu setzen. Angetrieben wird der smarte Müllleser durch vier AA-Batterien, mit deren Energie GeniCan rund ein Jahr auskommen soll.

Preis: 149 US-Dollar (umgerechnet etwa 127 Euro)

4. Trennungsprofi Bin-e

Mülleimer Bin-e sucht im Gegensatz zu seinen Kollegen eher nach öffentlichen Abnehmern wie Städten oder Büros als nach privaten Nutzern – zumindest vorerst. Denn: Der smarte Container soll bei großen Abfallmengen für die richtige Mülltrennung sorgen. Mithilfe künstlicher Intelligenz und Sensoren sortiert Bin-e den eingeworfenen Müll automatisch in die korrekte Kammer ein und benachrichtigt das zuständige Gebäude-Reinigungsteam per App, wenn diese voll sind. Aktuell ist der umweltfreundliche und zudem laut Hersteller Geld sparende Müllsortierer noch in der Prototyp-Phase, soll aber schon bald in zahlreichen Unternehmen und Städten zum Einsatz kommen, um das Problem der Unsicherheit bei der Mülltrennung anzugehen.

Preis: tba

5. Videospiel-Mülleimer TetraBIN

Einem weiteren schmutzigen Problem widmeten sich die Entwickler des TetraBIN: Herumliegender Müll an öffentlichen Plätzen ist in der Regel nicht sonderlich ansehnlich. Der TetraBIN soll Abhilfe schaffen: Dank des coolen Videospiel-Looks soll Müllwegwerfen zum selbstverständlichen Spaß werden. Dafür ist der Behälter rundherum mit einem Display versehen, auf dem beispielsweise Fledermäuse über den Köpfen hungriger Hunde kreisen oder Tetris-Bausteine herabsinken.

Wirft man Müll in den Eimer, registrieren die Bewegungssensoren im Inneren den Abfall, woraufhin auf der Außenseite (im Falle des Hunde-Spiels) eine Hühnerkeule herabsegelt. Wirft man den Müll so ein, dass die Keule bei einem der Hunde statt bei den Flattermännern landet, wird man mit einem Code belohnt, der auf der Webseite des zuständigen Unternehmens gegen reale Belohnungen getauscht werden kann – eine echt smarte Idee, um Passanten auf den Straßen davon abzubringen, ihren Müll einfach überall fallen zu lassen.

Preis: tba

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben