Topliste

Wander-Gadgets: 7 praktische Begleiter für die nächste Wandertour

Diese Gadgets kommen mit auf die nächste Trekking-Tour.
Diese Gadgets kommen mit auf die nächste Trekking-Tour. (©g-stockstudio/iStock/Thinkstock 2017)

Nur die Natur und Du! Eigentlich kommst Du beim Trekking ganz ohne Technik aus. Doch diese sieben Wander-Gadgets können helfen, Dein nächstes Abenteuer im Wald, den Bergen oder in der Wildnis angenehmer zu gestalten. 

1. All Clear: Trinkflasche reinigt Wasser

Die Sonne brennt, Deine Wasserreserven sind verbraucht und die nächste Möglichkeit, Deine Vorräte aufzufüllen liegt noch in weiter Ferne? Da füllt man seine Trinkflasche auch mal am nächstgelegen Bach oder See auf. Damit Du Dir auf diese Weise keine bösen Keime einfängst, wurde der All Clear UV Water Purifier erfunden. Im Deckel dieser akkubetriebenen Trinkflasche befindet sich eine UV-Leuchte, die 99,9 Prozent der Bakterien abtöten und das Wasser innerhalb von 60 Sekunden trinkbar machen soll.

Kostenpunkt: um die 80 Euro

2. Teasi One: Freizeit-Navi für Wanderer

Wer beim Wandern nicht verloren gehen möchte, sollte in ein Navigationsgerät wie das Teasie One investieren. Es ist auf Outdoor-Aktivitäten spezialisiert und bietet vorinstalliertes Kartenmaterial für über 20 Länder. Die Streckenplanung lässt sich intuitiv bedienen. Übrigens ist das Navi nicht nur für Wanderer geeignet, sondern dürfte auch Biker, Paddler und Skifahrer glücklich machen. Alternativ können aber auch andere Camping-Apps hilfreich sein.

Kostenpunkt: um die 160 Euro

3. BioLite: Campingkocher und Ladegerät in einem

Dauert die Wanderung mehrere Tage an, gehört natürlich auch ein Campingkocher ins Gepäck. Vieles spricht hier für die Anschaffung eines Kochers aus dem Hause BioLite. Er kocht und wärmt Deine Speisen nicht nur besonders nachhaltig, da ihm tote Äste und Zweige als Brennstoff dienen. Dank eines thermo-elektrischen Generators kann der Kocher mit der überschüssigen Energie auch Dein Smartphone oder andere technische Geräte aufladen.

Kostenpunkt: ca. 150 Euro

4. Kompakte Stirnlampe von Petzl

Im Zelt nach Einbrechen der Dunkelheit noch lesen oder den Inhalt des Rucksackes unter die Lupe nehmen: Ohne Licht gestaltet sich das schwierig. Bequem sind da Stirnlampen wie beispielsweise von Petzl, die Deine Hände freihalten und mit einem breiten Lichtkegel Dein Umfeld beleuchten. Auch lässt sich der Leuchtmodus der kleinen und kompakten Lampe mit verschiedenen Einstellungen an die Gegebenheiten anpassen.

Kostenpunkt: ab knapp 20 Euro

5. SunnyBag Leaf : Solarpaneel für den Rucksack

Apropos aufladen: Bist Du länger unterwegs ohne die Möglichkeit, Dein Smartphone aufzuladen, kannst Du auch ein ganzes Solarsystem mitführen. Das klingt nach einer schweren Ladung, doch das Outdoor-Solarystem von SunnyBag wiegt gerademal so viel wie ein Apfel. Zudem ist die mobile Powerbank flexibel und wetterfest und lädt über einen USB-Anschluss unter anderem Digitalkameras, MP3-Player und Smartphones. Das Wander-Gadget kann an allen gängigen Rucksäcken befestigt werden.

Kostenpunkt: 119 Euro

6. Handpresso für Kaffee unterwegs

Der heiß geliebte Nachmittagskaffee musste beim Wandern früher oftmals ausfallen – zu umständlich ist es, Kanne, Pulver und Co. mitzuschleppen. Glücklich sind da Koffeinjunkies, die eine Handpresso im Rucksack mit sich führen. Das mobile Espressogerät zaubert dank eingebauter Pumpe, einem Kaffeepad und heißem Wasser auch unter freiem Himmel einen aromatischen Espresso. Nur das passende Naschwerk dazu kann es leider nicht liefern.

Kostenpunkt: 109 Euro

7. FlashTorch: Feurige Taschenlampe

Zu jedem gut gepackten Wanderrucksack gehört auch eine gute Taschenlampe. Wenn Dir die gängigen Exemplare zu wenig Power haben, wird Dich die FlashTorch begeistern. Sie bringt nicht nur Licht ins Dunkel, sondern auch Wärme: Ihr Strahl ist so stark, dass die Taschenlampe auch Feuer entfachen und damit auch ohne offenes Feuer Essen garen kann. Damit das krasse Gerät aus der Kategorie absurde bis lustige Wander-Gadgets nicht versehentlich im Rucksack losgeht, ist eine Sicherung eingebaut.

Kostenpunkt: 199 US-Dollar (ca. 173 Euro)

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben