Übersicht

Wasser, Körperfett & Co.: 6 smarte Waagen, die es ganz genau wissen

Smarte Waagen wie die Fitbit Aria 2 können weit mehr, als nur Dein Gewicht bestimmen.
Smarte Waagen wie die Fitbit Aria 2 können weit mehr, als nur Dein Gewicht bestimmen. (©Fitbit 2018)

Die Zeiten, in der eine Waage "nur" das Gewicht ihrer Nutzer anzeigen konnte, sind längst vorbei. Moderne Vertreter werden immer smarter und können unter anderem Werte zu Körperfettanteil, Muskelmasse, Wasseranteil und Co. genau analysieren. Dank zugehöriger Apps werden smarte Waagen so zum praktischen Helfer auf dem Weg zu mehr Fitness und einer besseren Gesundheit. Sechs besonders gute smarte Waagen haben wir hier für Dich zusammengestellt.  

1. Fitbit Aria 2

Wer noch mehr aus seinen Fitbit-Trackern herausholen will, der sollte zur Aria 2 greifen. Die smarte Waage des Fitness-Herstellers ist mit allen Smartwatches und Fitness-Trackern der Firma kompatibel und sorgt so für eine noch umfassendere Gesundheitsanalyse.

Bis zu acht Benutzer erkennt die smarte Waage automatisch und listet für jeden Einzelnen genaue Daten zu Gewicht, Körperfettanteil, BMI und Magermasse auf. Via WLAN synchronisiert die Fitbit Aria 2 sich mit der Fitbit-App, in der Du alle Ergebnisse in Form von Tabellen und Diagrammen aufbereitet einsehen kannst.

  • Nicht für Kinder geeignet: Laut Hersteller Fitbit ist die Aria 2 nicht für Schwangere und Kinder unter 13 Jahren geeignet. Auch Nutzer mit einem Herzschrittmacher oder anderen medizinischen Implantaten sollten die smarte Waage besser nicht benutzen.

2. Garmin Index Smart-Waage

Ganze 16 Nutzer kann die Garmin Index Smart-Waage automatisch erkennen und die jeweiligen Daten via Wi-Fi, Bluetooth oder ANT+ an die Garmin Connect-Plattform übertragen. Dabei registriert die smarte Waage nicht nur das Gewicht, sondern auch BMI, Körperfettanteil, Muskelmasse, Wasseranteil und Knochenmasse.

Zusammen mit den von Deiner Garmin Smartwatch oder Deinem Garmin Fitness-Tracker gesammelten Daten lässt sich so ein noch umfassenderes Gesundheitsbild aufstellen und analysieren.

  • Auch für große Familien: Die Garmin Index Smart-Waage erkennt bis zu 16 Nutzer automatisch und synchronisiert die neuen Daten eigenständig mit dem zugehörigen Garmin-Connect-Profil. So siehst nur Du, wie viel Du zu- oder abgenommen hast.

3. Xiaomi Mi Smart-Waage 2

Wer zur Xiaomi Mi Smart-Waage 2 greift, holt sich einen intelligenten Gewichtswächter für die gesamte Familie ins Haus. Das Health-Gadget unterscheidet nicht nur bis zu 16 Nutzer automatisch, sondern erkennt auch, ob ein Erwachsener oder ein Kind gerade auf ihr steht. Dafür misst die smarte Waage tatsächlich nur das Gewicht und informiert Dich über Deinen aktuellen BMI, also den Body-Mass-Index.

Bis zu 800 Datensätze kann die Xiaomi Mi Smart-Waage 2 intern speichern. Alle Daten werden zusätzlich an die Mi-Fit-App übertragen und in übersichtlichen Statistiken aufbereitet.

  • Präzise: Der hochpräzise Sensor der Xiaomi Mi Smart-Waage 2 erkennt kleinste Gewichtsveränderungen und interpretiert sie laut Hersteller dank drei verschiedener Algorithmen extrem genau.

4. Nokia Body+ Smart-Waage

Die Nokia Body+ Smart-Waage ist nicht nur zur Gewichtsbestimmung gut, sie ist quasi Dein persönlicher Coach. Die smarte Waage von Nokia misst Gewicht, Körperfettanteil, Muskelmasse, Wasseranteil und Knochenmasse und zeigt Dir bereits im Display genau an, was wie viel Prozent Deines Gesamtgewichts ausmacht.

Diese Ergebnisse werden außerdem via Wi-Fi oder Bluetooth automatisch an die Health-Mate-App übertragen, wo sie zusätzlich aufbereitet werden. Die App liefert dann auf Wunsch auch Tipps zur Kalorienzufuhr, dem persönlichen Training und Co. Auch Ernährungstracking ist so einfacher möglich.

Bis zu acht Nutzer erkennt die smarte Waage aus dem Hause Nokia automatisch und nach der Neuauflage durch jetzt-wieder-Besitzer Withings dürften die smarten Features nicht unbedingt weniger werden ...

  • Im Trend: Im Display der Nokia Body+ kannst Du die letzten acht Wiegeergebnisse als Trendkurve einsehen und weißt so genau, wie sich Dein Gewicht entwickelt. Sogar die aktuelle Wettervorhersage gibt's auf Wunsch im Display zu sehen.

5. iHealth Core

Gewicht, Körperfettanteil, Wasseranteil, Muskelmasse, Knochenmasse, Magermasse, BMI, Eingeweidefett, tägliche Kalorienzufuhr – all das kann die iHealth Core messen und bedient damit laut Hersteller sogar medizinische Standards.

Bis zu 200 Messeinheiten kann die iHealth Core intern speichern, via Wi-Fi synchronisiert die smarte Waage aber auch alle Daten selbstständig mit der zugehörigen iHealth MyVitals-App. Wer die hauseigene App von iHealth nicht nutzen möchte, kann alternativ zum Apple Health Kit oder Samsung S Health greifen.

Mit bis zu 10 Nutzern, die die smarte Waage automatisch erkennen kann, eignet sich die iHealth Core auch für Familien, besonders weil sie laut Hersteller auch von Kindern genutzt werden kann. Lediglich Nutzern mit einem Herzschrittmacher oder Ähnlichem empfiehlt der Hersteller, zunächst ihren Arzt zu konsultieren.

  • Alles auf Temperatur? Dank einem extra Sensor erkennt die iHealth Core auch die aktuelle Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit und soll so helfen, die für Deinen Körper optimalen Umgebungsverhältnisse zu gewährleisten.

6. Smart Weigh SBS500 Körperfettwaage

Die Smart Weigh SBS500 Körperfettwaage misst Gewicht, Körperfett, Wasseranteil, Muskelmasse, BMI und Knochenmasse. Bis zu acht Nutzer werden automatisch erkannt und die Bedienung der smarten Waage soll verschiedenen Testern zufolge so einfach gestaltet sein, dass sie auch ohne Anleitung problemlos möglich ist.

Eine App-Anbindung fehlt bei der Smart Weigh SBS500 leider völlig, wer nur einen groben Überblick über seine Werte erhalten möchte, kann trotzdem getrost zu der Körperfettwaage greifen. Lediglich Nutzer mit Herzschrittmacher sollten die Waage nicht verwenden.

  • Nicht angebunden: Anders, als andere smarte Waagen, kommt die Smart Weigh SBS500 ohne App-Kompatibilität daher.
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben