Übersicht

WM 2018: Diese 6 technischen Helfer verbessern Dein Fußballspiel

Mit smarten technischen Helfern kannst Du Dein Fußballspiel pünktlich zur WM 2018 verbessern.
Mit smarten technischen Helfern kannst Du Dein Fußballspiel pünktlich zur WM 2018 verbessern. (©Sally Anscombe/GettyImages 2018)

Die WM 2018 steht vor der Tür und alle Welt ist im Fußballfieber. Höchste Zeit, auch die eigenen Ballfähigkeiten zu optimieren. Zum Glück gibt es jede Menge smarte Gadgets und Wearables, die Dich beim Training unterstützen können. Sei es nun durch reine Auswertung Deiner Daten oder sogar durch professionelle Tipps und Tricks, dank derer das Runde in Zukunft mit Sicherheit im Eckigen landet. Sechs richtig smarte Fußballhelfer haben wir hier für Dich zusammengestellt.

1. Der DribbleUp-Fußball für besseres Ballgefühl

Was ist besonders wichtig, um ein echter Torschützenkönig zu werden? Genau, Ballkontrolle! Um die zu trainieren, können Fußballfans zukünftig zum DribbleUp greifen. Der smarte Ball hilft Dir zusammen mit Deinem Smartphone, der zugehörigen App und rund 100 professioneller Trainingsvideos dabei, Dein Spiel zu verbessern.

Nach dem Training liefert die App eine Auswertung der persönlichen Stärken, Schwächen und Fortschritte. Mit Übungen und Audioanweisungen von echten Trainern (via App-Video) kannst Du Dein Spiel rechtzeitig zur WM 2018 optimieren.

  • Hierbei hilft Dir das Fußball-Gadget: Fähigkeiten im Bereich Torschuss, Balljonglieren und Dribbling verbessern

2. Zepp Play Soccer durchschaut Dein Spiel

Wer sein Training wirklich bis ins kleinste Detail durchschauen möchte, der bekommt mit dem Zepp Play Soccer einen kleinen, aber besonders smarten Helfer an die Hand. Der kompakte Sensor wird einfach in die zugehörige Beinstulpe gesteckt, mit der App verbunden und trackt (sobald Du in der App "Start Game" anklickst) zurückgelegte Distanz, Anzahl und Geschwindigkeit Deiner Schüsse. Auch die Anzahl der Sprints, Deine maximale Geschwindigkeit und die Gesamtzeit des Spiels werden aufgezeichnet.

Nach dem Spiel erstellt die App automatisch eine Zusammenfassung aller aktuellen Daten. Und wer möchte, kann mit Zepp Play Soccer sogar Videos aufzeichnen oder sich mit mehreren Teamkollegen im Game-Modus verbinden.

  • Hierbei hilft Dir das Fußball-Gadget: Genaue Einblicke in Deine Stärken und Schwächen gewinnen, den Vergleich mit Deinen Teamkollegen erleichtern

3. SportScientia-Einlagen gegen Verletzungen

Die smarten SportScientia-Einlagen werden einfach in die Fußballschuhe gelegt und tracken während des Trainings ganz genau, wie viele Schritte Du machst, wie die Gewichtsverteilung auf dem Fuß war und wie schnell Du unterwegs warst. Auch wie häufig Du Ballkontakt hattest, merkt sich die Einlage.

In der zugehörigen App werden all diese Daten gesammelt und aufbereitet. Das hilft nicht nur dabei, den Durchblick in Sachen Training zu behalten, sondern kann sogar Verletzungen vorbeugen. Denn mit der Zeit lernt die smarte Software Deine Eigenheiten kennen und gibt Dir gezielte Tipps, um Blessuren zu verhindern.

  • Hierbei hilft Dir das Fußball-Gadget: Training analysieren und Verletzungen vorbeugen

4. Catapult OptimEye G5: Der Tracker für Torhüter

Nicht nur die Spieler, die über das Feld stürmen, liefern einen wichtigen Beitrag zum Ausgang eines Spiels. Die Torhüter sind mindestens genauso wichtig. Dementsprechend speziell ist auch das Training der Keeper, das Du mit dem OptimEye G5 detailiert analysieren kannst.

Der OptimEye G5 von Catapult trackt tiefe und hohe Sprünge, Richtungswechsel, Beschleunigung und Verlangsamung. Auch wiederholte hochintensive Anstrengungen und die anschließende Erholungsdauer zeichnet das Fußball-Gadget auf. Dafür wird das smarte Device einfach in einer Art Brustgurt zum Beispiel über der normalen Trainingskleidung getragen. Die zugehörige App liefert genaue Aufstellungen mit allen Ergebnissen und hilft Dir so dabei, dass kein Ball mehr an Dir vorbei kommt.

  • Hierbei hilft Dir das Fußball-Gadget: Dank Trainingsanalyse kommt kein Ball mehr an Dir vorbei

5. SockIt – smarter Kick-Trainer für Kinder

Zugegeben, SockIt hilft Dir für die aktuelle Fußball-WM 2018 vielleicht nicht unbedingt weiter, aber auch der sportliche Nachwuchs will ja gefördert werden. Das dehnbare Wearable wird einfach über den Fußballschuh des starken bzw. zum Treten des Balls bevorzugten Fußes gezogen und soll dabei helfen, das korrekte Schießen zu trainieren.

Kicken die kleinen Nachwuchs-Fußballer nämlich (richtig) mit dem Mittelteil ihres Fußes, leuchtet das Wearable auf, und gibt somit sofortiges Feedback. Wird dagegen mit der Fußspitze getreten, bleiben die Lämpchen des SockIt aus. Laut Hersteller ist der smarte Kick-Trainer für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren gedacht.

  • Hierbei hilft Dir das Fußball-Gadget: das korrekte Kicken zu trainieren

6. Adidas miCoach – Der smarte Fußball

Der Adidas miCoach ist viel mehr als "nur" ein smarter Fußball – er ist Dein neuer Ball gewordener Profitrainer. Die integrierten Sensoren des Balls registrieren jedes Detail Deines Kicks, sei es nun Kraft, Dreh, Flugbahn oder Aufprall.

Die Flugbahn kann beispielsweise in der zugehörigen App genau nachvollzogen werden, sogar ein komplettes 3D-Modell können sich Nutzer anzeigen lassen. Zusätzlich liefert die App Tipps und Anleitungen, um Dein Spiel zu verbessern. Etwa eine genaue Erklärung, wie und wo Du den Ball treffen musst, um ihn korrekt anzuschneiden.

  • Hierbei hilft Dir das Fußball-Gadget: Kick it like Beckham!
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben