Topliste

Zum Weltvegantag: 8 vegane Gerichte, die jedem schmecken

Vegane Gerichte sind alles andere als langweilig.
Vegane Gerichte sind alles andere als langweilig. (©Facebook/Healthy On Green 2016)

Am Weltvegantag wird gefeiert – und das natürlich auch kulinarisch! Wer tierische Produkte vom Speiseplan streicht, muss nämlich nicht auf herzhafte Köstlichkeiten verzichten. Diese acht veganen Gerichte liefern den schmackhaften Beweis.

1. Nudeln aus Süßkartoffeln

Nudeln müssen nicht immer Ei enthalten. Dank eines Spiralschneiders werden kurzerhand Süßkartoffeln zum orangefarbenen Pastaersatz. Im Rezept, das Deniz auf ihrem Foodblog Healthy on Green vorstellt, gehen Kichererbsen, Babyspinat und Süßkartoffeln eine unwiderstehliche Verbindung ein. Eine exotische Note bekommt das vegane Gericht durch die Kokos-Ingwer-Soße.

2. Kartoffel-Couscous-Taler

Knusprige Gemüsetaler stehen ihren fleischigen Verwandten in nichts nach. Leas Rezept mit Kartoffeln und Couscous ist deftig und sättigend zugleich. Als Beilage empfiehlt die Foodbloggerin einen erfischenden Gurkensalat mit Dillsoße.

3. Vegan: Pizza mit Gemüsebelag

Nichts geht über eine Pizza mit einer Tomatensoße, reichlich Knoblauch und einem üppigen Belag aus dem Lieblingsgemüse! Und das beste an Richas Rezept ist, dass es komplett vegan ist. Auf Vegan Richa verrät die amerikanische Bloggerin, wie es geht.

4. Herzhafte Pfannkuchen als Sandwich

Deniz Foodblog Healthy on Green ist eine wahre Fundgrube für vegane Gerichte. Deshalb soll Dir auch dieser Leckerbissen nicht vorenthalten werden. Aus veganen Kichererbsen-Pfannkuchen zaubert die gebürtige Türkin herzhafte Sandwiches mit einer cremigen Avocadocreme.

5. Quiche mit Tomate und Bärlauch

Die Quiche steht wie kein anderes Gericht für viel Ei und Käse. Das Gericht vegan umzusetzen, ist also eine Herausforderung, die Sarah auf ihrem Blog Deli from the Valley jedoch locker meistert. Die findige Bloggerin ersetzt das Ei durch Seidentofu. Er sorgt für die passende Konsistenz.

6. Auflauf mit Süßkartoffel und Kürbis

Gebackenes Wintergemüse macht so manchen kalten Tag bunter. Süße Kartoffeln und Kürbis werden in diesem Auflauf mit einer Käsesahnesoße verfeinert. Keine Sorge – sie besteht aus Sojamilch, Hefeflocken und einer Sojapaste. Die vegane Auflaufvariation stammt vom Blog Wagashi Maniac.

7. Rohkostsalat mit Pastinaken und Karotten

Doch natürlich sind auch Salate ein fester Bestandteil auf dem Speiseplan eines Veganers. Besonders knackig kommt dieser erfrischende Rohkostsalat von Gaumenfreundin Steffi daher. Aus Pastinaken, Radicchio und Karotten zaubert die Bloggerin einen leckeren Herbstsalat. Das Besondere: Mit gehackten Haselnüssen und einem Haselnussdressing bekommt er eine nussige Note.

8. Wohlfühleintopf mit Erdnüssen

Mit diesem aromatischen Eintopf holst Du Dir die Gewürze und Wärme Afrikas auf den Teller. Vor allem beweist das Rezept von dem Blog Lavender Sprigs & Buchwheat Honey, dass veganes Essen auch reich an Proteinen sein kann.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben