250.000 Steine: Lego baut riesigen Millennium Falcon

Keine Frage, dieser Millennium Falcon aus der berühmten "Star Wars"-Filmsaga wird mit Sicherheit keine Blockade durchbrechen und auch keinem Sternenzerstörer die Stirn bieten. Er ist nämlich aus Lego. Nur zwei Tage und rund 250.000 Legosteine brauchten zwei Lego-Profis für ihr Projekt anlässlich des "Star Wars"-Tags am 4. Mai.

Normalerweise benötigt man für den Bau eines so riesigen Modells mindestens eine Woche, aber die Lego-Profis Dan und  Chris Steininger haben es in nur zwei Tagen geschafft. Geholfen haben dabei Besucher des Einkaufszentrums Westfield Southland im australischen Melbourne. Über das gigantische Lego-Projekt berichtet CNET.

Nebenbei auch noch zwei imperiale Tie-Fighter gebaut

Zusammen mit dem berühmten Raumschiff von Han Solo haben die beiden Lego-Baumeister auch noch zwei imperiale Tie-Fighter zusammengesetzt. Dabei haben die Besucher des Einkaufszentrums ebenfalls geholfen. Diese durften sich sogar für eine Seite von "Star Wars" entscheiden – Rebellen oder Galaktisches Empire – und dadurch bestimmen, welches Projekt zuerst fertig wird.

Der Milennium Falcon misst fast fünf Meter in der Länge und besteht aus etwa 250.000 Legosteinen. Die Tie-Fighter sind mit zwei Metern Höhe etwas kleiner und bestehen jeweils aus immerhin noch 80.000 Einzelteilen. "Normalerweise bauen wir Lego-Modelle in die Höhe, dann stehen sie eben groß da. Aber dieses Modell wurde in die Breite gebaut, das war für mich und Chris eine inspirierende und herausfordernde Erfahrung", so Dan Steiniger.

Anlass der Aktion ist der weltweit von Fans gefeierte "Star Wars"-Tag am 4. Mai. Ausgehend von dem Film-Motto "Möge die Macht mit Dir sein", das im englischen Original "May the Force Be with You" lautet, wurde daraus ein Wortspiel: "May the Fourth Be with You", was man mit "Möge der vierte Mai mit Dir sein", übersetzen könnte.