Analyst glaubt: iPad Pro kommt mit Stylus

Livescribe hat schon einen: Apple will beim iPad Pro angeblich mit einem eigenem Smartpen nachziehen. Livescribe hat schon einen: Apple will beim iPad Pro angeblich mit einem eigenem Smartpen nachziehen. (© 2014 Facebook/Livescribe)

Ein Apple-Gerät mit einem Stylus? Unter der Führung von Steve Jobs hätte es so etwas nie gegeben. Beim iPad Pro werden die Kalifornier nach Ansicht eines bekannten Wirtschaftsanalysten dennoch zum ersten Mal auf einen Smartpen setzen.

Der renommierte Wirtschaftsanalyst Ming-Chi Kuo von KGI Securites rechnet laut einem Bericht von AppleInsider fest damit, dass Apple beim iPad Pro erstmals auf die Stylus-Technologie setzen wird. "Abgesehen von der Tatsache, dass ein Stylus genauer ist als ein Finger, kann ein solcher Stift auch bequemer benutzt werden als eine Kombination aus Keyboard und Maus", schreibt Kuo in einer internen Analyse. Daher werde Apple beim iPad Pro wohl einen Smartpen mitliefern.

Steve Jobs war immer strikt gegen Apple-Geräte mit Stylus

Der Wirtschaftsanalyst hat anscheinend keine direkten Quellen bei Apple, die ihm solche Stylus-Pläne verraten hätten. Allerdings hat Kuo durchaus eine Erfolgsbilanz vorzuweisen, was die Vorhersagen über künftige Apple-Produkte anbelangt. Zudem verweist der Experte auf diverse Stylus-Patente, die der Konzern aus Cupertino bereits angemeldet hat. Ob Steve Jobs diese Pläne gefallen hätten, bleibt jedoch fraglich. Der verstorbene Apple-Mitbegründer hatte einmal erklärt: "Wenn man einen Stylus [für das Gerät] braucht, dann hat man es vermasselt."

iPad Pro mit besseren Lautsprechern und 4K-Display?

Zum iPad Pro – das manchmal auch unter dem Namen iPad Air Plus gehandelt wird – schwirren derzeit noch sehr viele Gerüchte durch den Raum. So wird unter anderem gemunkelt, dass das Apple-Tablet einen 12,2 Zoll oder 12,9 Zoll großen Screen bekommen könnte und somit deutlich größer als das iPad Air 2 wird. Auch bessere Lautsprecher und ein 4K-Display sind im Gespräch. Das bislang größte Apple-Tablet wird allerdings wohl nicht vor Mitte 2015 auf den Markt kommen.